----------- Fußball für die Region - aus der Region -----------

26 Spieltag 20.5.07

SG I - SG Weitefeld II   4:0  ( 0:0 )

Im letzten Spiel der Saison 06 / 07 zeigte unsere Mannschaft trotz vieler Feierlichkeiten noch einmal eine gute Leistung. In der ersten Halbzeit merkte man doch einigen an, dass der Kopf brummte und die Beine schwer waren. Deshalb hatte man auch nur eine Torchance durch Tim Kohlhaas, mit einem satten Weitschuß. Nach der Halbzeit erhöhte unser Team das Tempo und die Tore vielen in regelmäßigen Abständen. Baggi Barkschat mit Abstauber 1:0, Ralle Siefen mit Hackentrick 2:0, Minni Merz mit Weitschuß 3:0, Minni Müller mit Alleingang 4:0. Mit diesem Sieg verabschieden wir uns aus der B - Klasse.

Die Meistermannschaft: F. Wisser, F. Noll, M. Schug, R. Lange, M. Dörfel, T. Sturm, Th. Sturm, U. Schillings, C. Akat, A. Müller, M. Müller, R. Siefen, T. Kohlhaas, T. Benner, M. Boll, M. Merz, C. Schlösser, T. Rödder, M. Barkschat, D. Spies, Kapitän M. Sartor

Bernd Kohlhaas

25 Spieltag 13.5.07

SG Herschbach II - SG I   1:2 ( 1:1 )

Meister, Meister, Meister, Meister !!!!!!!!!  A - Klasse wir kommen ! Torschützen: Baggi Barkschat und Alex Müller !!!! Alles andere ist egal !

Die Meistermannschaft: F. Wisser, F. Noll, M. Schug, R. Lange, M. Dörfel, T. Sturm, Th. Sturm, U. Schillings, C. Akat, A. Müller, M. Müller, R. Siefen, T. Kohlhaas, T. Benner, M. Boll, M. Merz, C. Schlösser, T. Rödder, M. Barkschat, D. Spies, Kapitän M. Sartor

Bernd Kohlhaas

24 Spieltag 05.05.07

SG Westerburg II - SG I  0:7  ( 0:3)

Das Resultat sagt über den Spielverlauf alles aus. Unser Team war total überlegen und hätte durchaus das eine oder andere Tor mehr schießen können. Voraussetzung für diesen Spielverauf war eine geschlossene Mannschaftsleistung wo jeder einzelne motiviert und konzentriert war! Die Abwehr lies überhaupt keine eine Torchance zu. Die Tore fielen in regelmäßigen Abständen. 16 M. 1:0 Udo Schillings, 24 M. 2:0 Mini Müller, 43 M. 3:0 Baggi Barkschat, 57 M. 4:0 Mini Müller. 66 M. 5:0 Baggi Barkschat, 77 M. 6:0 Mini Merz. 84 M. 7:0 Christian Schlösser!!!! Diese Einstellung und Konzentration muss das Team noch 2 X bringen um eine Krönung der Saison 06 / 07 zu haben.

F. Wisser - M. Schug, M. Dörfel, M. Sartor, R. Siefen, T. Kohlhaas, M. Müller, A. Müller, M. Boll, M. Barkschat, U. Schillings - M. Merz, C. Schlösser, R. Lange, F. Noll, T. Sturm

Bernd Kohlhaas

23.Spieltag 29.04.07

SG I -SG Westernohe  5:0  ( 3:0)

Im Heimspiel gegen den Tabellenvierten aus Westernohe war unsere Mannschaft von Beginn an hellwach. Die Zweikämpfe wurden angenommen, das Umschalten von Abwehr auf Angriff klappte einwandfrei und der Wille das Spiel für uns zu entscheiden war bei allen Spielern deutlich zu erkennen. Bereits in der 10.Minute erzielte Mini Müller mit dem 1:0 die Führung. In der 17.Minute erzielte "Baggi" mit einer schönen Ballannahme rechts, Drehung, Volleyschuss mit links, ein Tor in die rechte untere Torecke und erhöhte somit zum 2:0. In der 30. Minute bauten wir die Führung durch Mini Müller, nach einem super Pass von Tim Kohlhaas, auf 3:0 aus. Kurz vor der Pause verhinderte der Torwart der Gäste mit einem tollen Reflex das 4:0, nachdem Mini Merz von rechts aussen in die Mitte flankte und Martin Boll mit einem Kopfball aus vollem Lauf zur Stelle war. Nach der Pause erspielten wir uns weitere Tormöglichkeiten, jedoch dauerte es bis zur 77.Minute ehe Christian Schlösser(der gerade 40 Sekunden auf dem Platz war) das 4:0 erzielte. Zwei Minuten später war es erneut Baggi, der nach schöner Vorlage von Schuggi mit seinem zweiten Treffer den 5:0 Endstand erzielte.
Eine mannschaftlich starke Vorstellung an diesem Tag, immer wieder angetrieben von dem stark aufspielenden Spielertrainer Ralf Siefen. In diesem Spiel war nicht nur die gewohnt kämpferrische Einstellung der Mannschaft zu sehen, sondern auch schöner Kombinationsfussball.
 
Es spielten: F.Wisser - M.Schug - M.Dörfel - M.Sartor -A.Müller - M.Boll ( 70.T.Rödder)-M.Merz( 76.C.Schlösser) - T.Kohlhaas - R.Siefen ( 79.T-Sturm)- M.Barkschart - M.Müller
Bernd Kohlhaas
 
22.Spieltag 22.04.07

SG Niederrossbach - SG I  0:0

Auf dem betonharten Platz in Niederrossbach, holte unsere Mannschaft durch eine sehr gute kämpferische Leistung ein verdientes Unentschieden. Vorbildlich ging Spielertrainer Ralle Siefen voran und alle anderen zogen mit. Beide Abwehrreihen standen sehr gut, so dass das Spiel sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Torchancen ergaben sich nur durch Standardsituiationen. Ralle Siefen setzte in der 36 Minute einen Freistoß an den Pfosten. Franki Wisser konnte sich aber auch bei einem Freistoß von Lars Boller (Niederrossbach) in der 41 Minute auszeichnen. Nach der Pause änderte sich das Spielgeschehen nicht. In den letzten Minuten setzte Niederrossbach alles auf die Karte Offensive. Dadurch hatten wir noch zwei gute Konterchancen, die aber beide kläglich vergeben wurden. Am Ende stand ein gerechtes Unentschieden. Jungs, hellwach sein! Bis zum Ziel sind es noch 4 ganz schwere Spiele, wo jeder einzelne Spieler 100% Motivation, Siegeswillen, Einsatz, Konzentration und Laufbereitschaft bringen muss. Es ist noch nichts, aber auch noch gar nichts entschieden!!!!

F. Wisser - R. Lange, M. Dörfel, M. Sartor, R. Siefen, T. Kohlhaas, M. Boll, A. Müller, M. Müller, M. Barkschat, U. Schillings - C. Schlösser, M. Merz, M. Schug, F. Noll

Bernd Kohlhaas 

21.Spieltag 15.04.07

SG I - SG Fehl - Ritzhausen  5:1  ( 4:0)

Gegen die SG Fehl - R. zeigte die Mannschaft bei sommerlichen Temperaturen eine gute Leistung. Von der ersten Minute an wurde der Gegner unter Druck gesetzt und die Zweikämpfe angenommen. In der 12 Minute konnte Martin ( Böller ) Boll mit einem Linksschuß das 1:0 erzielen. Dieses frühe Tor gab der Mannschaft die nötige Sicherheit um endlich auch wieder spielerisch zu überzeugen. Das 2:0 erzielte in der 25 Minute Mini Müller mit einem sehenswerten Freistoß aus 25 Meter in den rechten Winkel. Durch gute Kombinationen wurde das 3:0 in der 29 Minute erzielt ( Torschütze Baggi Barkschat ). Das 4:0 folgte in der 36 Minute ( Torschütze Mini Müller ). Nach der Halbzeit wurden einige Torchancen leichtfertig vergeben. In der 61 Minute erhöhte dann Spielertrainer Ralle Siefen auf 5:0. Tim Kohlhaas setzte in der 79 Minute einen Freistoß an die Latte. Der Gegner konnte dann den Ehrentreffer in der 81 Minute erzielen. Es wurden drei wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft eingefahren. Nächsten Sonntag kann die Mannschaft zeigen, ob sie auch auf einem Hartplatz ( Niederroßbach ) diese Einstellung ( Zweikämpfe annehmen und gewinnen, Laufbereitschaft, Kampf, Einsatz ) und diesen Siegeswillen hat, um einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Ziel zu machen.

F. Wisser - R. Lange, M. Sartor, M. Dörfel, R. Siefen, M. Boll, M. Müller, A. Müller, T. Kohlhaas, D. Spies, M. Barkschat - M. Schug, T. Sturm, C. Schlösser, F. Noll

Bernd Kohlhaas

20.Spieltag 05.04.07

SG Alpenrod - SG I      1:1 ( 1:1 )

Im Lokalderby war unsere Mannschaft in den ersten 35 Minuten überhaupt nicht anwesend. Die Grundvorraussetzungen Zweikampfstärke, Laufbereitschaft, Durchsetzungsvermögen waren nicht vorhanden. Die SG Alpenrod ging deshalb auch verdient, in der 22 Minute mit 1:0 in Führung. Kurz danach konnte sich Franki Wisser wieder auszeichnen. Er hält einen Foulelfmeter und hielt damit die Mannschaft im Spiel. Völlig unerwartet fiel dann in der 37 Minute der Ausgleich. Nach einer Flanke von Mini Merz konnte Baggi Barkschat den Ball im Tor unterbringen. Nach der Pause war dann das Spiel, aufgrund einer kämpferischen Steigerung  bis zum Schluß ausgeglichen. So wie die Mannschaft sich in den ersten 35 Minuten präsentierte, muss man von einem glücklichen Unentschieden sprechen. Jungs, das war einem Tabellenführer nicht würdig. In dieser Saisonphase muss man sich mit einer ganz anderen körperlichen Einstellung ( da muss man Asche fressen und nicht diesen körperlosen Alibifussball ) präsentieren. Beim nächsten Heimspiel steht Wiedergutmachung an!!!!

F. Wisser - R. Lange, M. Dörfel, M. Sartor, R. Siefen, T. Kohlhaas, M. Merz, M. Müller, M. Boll, A. Müller, M. Barkschat - U. Schillings, T. Sturm, C. Akat

Bernd Kohlhaas

19. Spieltag 01.04.07

SG I - SG Irmtraut     1:0   ( 1:0 )

Das Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Irmtraut war über 90 Minuten ein Kampfspiel. Spielerische Aktzente waren selten zu sehen. In der 22 Minute konnte Tim Kohlhaas nach Zuspiel von Mini Merz das 1.0 erzielen. Danach hatte unser Team bis zur Halbzeit noch zwei so genannte 100% ( Mini Müller, Baggi Barkschat ) Die erste Halbzeit war unsere Mannschaft agiler als Irmtraut. Irmtraut hatte bis zur Halbzeit keine Torchance. Kurz nach der Pause musste Libero R. Lange verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Danach spielte nur noch die SG. Irmtraut. Unsere Mannschaft bekam das Spiel im Mittelfeld nicht mehr in den Griff. Die Standardsituationen ( Freistöße, Ecken ) brachten immer wieder unsere Mannschaft in Verlegenheit. In der 72 Minute pfiff der Schiri einen Foulelfmeter für Irmtraut. Franki Wisser konnte den Elfmeter aber abwehren. In den letzten 15 Minuten hatte Irmtraut noch Pech mit zwei Lattenschüssen. Konterchancen wurden von unserer Mannschaft nicht konzequent ausgespielt. Zum Schluß stand ein sehr glücklicher wichtiger Heimsieg. Das Team muss sich gewaltig steigern, um im Lokalderby gegen die SG Alpenrod zu bestehen. Sehr stark spielte Markus Dörfel gegen F. Feige ( bisher 20 Saisontore ). Kompliment auch an den wieder genesenen Martin Boll ( 1/2 Jahr Verletzungspause, Schienbeinbruch ).

F. Wisser - R. Lange, M. Dörfel, M. Sartor, R. Siefen, M. Merz, M. Müller, A. Müller, T. Kohlhaas M. Barkschat, M. Boll - D. Spies, T. Sturm, C. Akat

Bernd Kohlhaas

18.Spieltag 02.12.2006

SV Rennerod - SG I        0:2  ( 0:1)

Durch diesen Sieg überwintert unser Team auf dem ersten Tabellenplatz! Bereits in der ersten Minute erzielte Michel Barkschat, nach einem Zuckerpass von Thomas Benner, dass 1:0. Normaler Weise ist eine frühe Führung immer gut, aber unsere Mannschaft dachte wohl, jetzt läuft alles von alleine. Durch diese lasche Einstellung fand man in der ersten Halbzeit überhaupt nicht mehr ins Spiel ( Fehlpässe ohne Ende, Zweikampfverhalten schwach, usw. ). Rennerod bestimmte das Spielgeschehen bis zur Halbzeit. Nach der Pause merkte man von Anfang an, dass die Mannschaft die drei Punkte unbedingt mit nach Hause nehmen wollte. Nach einer schönen Kombination über Tim Kohlhaas und Michel Barkschat, konnte Michael Müller in der 56 Minute das 2:0 erzielen. Weitere Chancen wurden vergeben. Nach einem Foul an Christian Schlösser, scheiterte Alex Müller vom Elfmeterpunkt am Renneroder Torwart. Kurz danach ertönte der Schlußpiff!

F. Wisser - M. Schug, M. Dörfel, M. Sartor, T. Kohlhaas, A. Müller, M. Müller, R. Siefen, T. Benner, C. Schlösser, M. Barkschat - D. Spies, R. Lange, C. Akat

Bernd Kohlhaas 

17.Spieltag 26.11.2006

SG I - SV Gehlert            3:0  ( 0:0)

Im Lokalderby, konnte unser Team, auf schwer bespielbaren Untergrund einen wichtigen Arbeitssieg einfahren. Spielerische Elemente waren auf dem Boden nicht gefordert, sondern nur Kampf. Diesen zeigte unsere Mannschaft über 90 Minuten. Die erste Halbzeit war total ausgeglichen. Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Kurz nach der Pause konnte Michael Müller, nach gutem Zuspiel von Spielertrainer Ralf Siefen, dass 1:0 erzielen. Nach 60 Minuten zog man sich wieder einmal, in die eigene Hälfte zurück. Völlig unverständlich. Dadurch wurde der SV Gehlert feldüberlegen und konnte einige gefährliche Situation herausspielen. Diese Druckphase wurde aber mit Glück überstanden. Kurz vor Spielende entschied dann der Joker Christian Schlösser die Partie. Zuerst legte er Michael Müller den Ball maßgerecht zum 2:0 vor, bevor er selbst in der 90 Minute das 3:0 erzielte. Aufgrund der guten kämpferischen Einstellung ein verdienter Sieg. Der SV Gehlert war über 90 Minuten ein starker Gegner, der sich nie aufgab. Einzigster Wermutstropfen für unser Team, war die Rote Karte für Michael Merz! Merzi, Kopf hoch! Es geht immer weiter. 

F. Wisser - M. Schug, M. Dörfel, M. Sartor, T. Kohlhaas, M. Merz, T. Benner, R. Siefen, A. Müller, M. Barkschat, D. Spies - M. Müller, C. Akat, C. Schlösser

Bernd Kohlhaas

16.Spieltag 19.11.2006

SG Bad Marienberg - SG I  2:1 (0:0)

Ohne Spielertrainer R. Siefen zeigte unsere Mannschaft insgesamt eine schwache Vorstellung. War die erste Halbzeit noch ausgeglichen, so übernahm nach der Pause der Gastgeber immer mehr die Initaitive. Unser Team ging zwar in der 52 Minute, durch ein Freistoßtor von A. Müller in Führung, aber auch das brachte keine Sicherheit in unser Spiel. Die SG Bad Marienberg konnte in der 61 Minute ausgleichen. In der 92 Minute fiel dann der Siegtreffer zum 2:1, durch ein Eigentor. Das Tor war sehr glücklich. Aber man muss auch festhalten, dass unser Führungstreffer sehr glücklich zustande kam. Der Sieg der SG. Bad Marienberg war insgesamt verdient, weil der Gastgeber Lauffreudiger, wesentlich Zweikampfstärker und auch Spielstärker war. Unsere Mannschaft zeigte an diesem Tag auch eine schwache kämpferische Vorstellung.

F. Noll - M. Dörfel, M. Sartor, R. Lange, T. Kohlhaas, M. Merz, C. Akat, M. Müller, A. Müller, M. Schug, M. Barkschat - D. Spies, C. Schlösser, T. Benner, F. Wisser

Bernd Kohlhaas 

15.Spieltag 12.11.2006

SG I - SG Meudt               4:2  ( 2:0)

Unsere Mannschaft zeigte in den ersten 35 Minuten tollen Fußball. Gute Spielzüge, Zweikampfverhalten top und schöne Tore waren zusehen. In der 4 Minute erzielte Tim Kohlhaas, nach einem tollen Paß von Mini Müller, dass 1:0. Das 2:0 fiel in der 16 Minute durch ein Eigentor der Gäste. Michel Barkschat erhöhte in der 34 Minute nach einer tollen Flanke von Michael Merz auf 3:0. Ab der 35 Minute, gab dann unsere Mannschaft, dass Spiel von einer Minute auf die andere völlig aus der Hand. Die Gäste konnte noch vor der Pause, mit einem Doppelschlag ( innerhalb von 5 Minuten, Weitefeld lässt Grüßen ! ) auf 3:2 verkürzen. In solchen Momenten merkt man einfach, dass das Defensivverhalten der ganzen Mannschaft noch nicht stabil ist. Kritisch muss man auch anmerken, dass viele Gegentore durch Kopfballtore fallen. Es dauerte auch in der zweiten Halbzeit sehr lange, bis man sich einigermaßen von dem Doppelschlag erholt hatte. Ab der 70 Minute war man wieder Spielbestimmend. In der 76 Minte erzielte dann Michel Barkschat, nach einem tollen Sololauf von Christian Schlösser, dass entscheidende und Siegbringende 4:2!

F. Noll - M. Schug, M. Sartor, C. Akat, T. Kohlhaas, M. Müller, A. Müller, R. Siefen, M. Merz, C. Schlösser, M. Barkschat - D. Spies, T. Benner, F. Wisser

Bernd Kohlhaas 

14.Spieltag 08.11.2006

SG I - SSV Merkelbach  3:1  ( 2:0)

Vor über 200 Zuschauer konnte unser Team das Lokalderby gegen den FSV Merkelbach mit 3:1 gewinnen. Dabei musste die Mannschaft 60 Minuten lang in Unterzahl spielen ( Gelb / Rot 31 Minute M. Müller ). In der 16 Minute erzielte Mini Müller durch einen direkten Freistoß das 1:0. Christian Schlösser war es dann, der in der 29 Minute auf 2:0 erhöhte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit. Ab der 46 Minute war der FSV Merkelbach zwar feldüberlegen, aber unser Team blieb ständig gefährlich durch Konteraktionen (z.B. 51 Minute Christian Schlösser Lattenschuß ). Der FSV Merkelbach hatte im ganzem Spiel nur drei gute Torchancen ( 62 Minute Handelfmeter - Fabi Noll gehalten, 76 Minute Freistoß - M. Leukel Latte und Mike Nolden 79 Minute - Anschlusstreffer zum 2:1 ). Cafer Akat war es dann, der kurz nach dem Anschlusstreffer den alten Abstand wieder herstellte. Zum Schluß stand ein hochverdienter Sieg für den neuen Tabellenführer!

F. Noll - M. Schug, M. Sartor, M. Dörfel, R. Siefen, A. Müller, M. Müller, T. Kohlhaas, C. Schlösser, C. Akat, M. Barkschat - D. Spies, T. Benner, M. Merz, F. Wisser

Bernd Kohlhaas

13.Spieltag 29.10.2006

SG Weitefeld II- SG I     3:3 ( 1:3)

Bis zur 79 Minute führte unsere Mannschaft völlig verdient mit 3:1, durch Tore von M. Müller, Spielertrainer R. Siefen und M. Barkschat. Was im Laufe des Spiels sonst noch an hochkarätigen Torchancen vergeben wurde,kann man gar nicht alle aufzählen ( 2 X Pfosten, 1 X Latte usw. ). Man muss sich echt fragen , ob das alles nur Pech ist oder fehlt es auch manchmal an der letzten Entschlossenheit das Tor unbedingt machen zu wollen, egal wie! Es kam dann, wie es kommen musste. Weitefeld konnte zwischen der 80 Minute und 86 Minute mit einem Doppelschlag den Ausgleich erzielen. Anstatt in den letzten 15 Minuten umzuschalten auf Ergebniss halten, berannte man völlig unnötig weiterhin das Weitefelder Tor. Dadurch wurde die Defensivarbeit entblößt und genau deshalb kam Weitefeld überhaupt zu den beiden Toren! Das kann man nur mit Überheblichkeit und Disziplinlosigkeit bezeichnen. Desweiteren muss man anführen, dass wir zwar drei X Gelb hatten wegen Meckern, aber ein notwendiges taktisches Foul wird grundsätzlich vermieden. Das taktische Foul wäre beim Gegentreffer zum 3:2 dringend erforderlich gewesen. Zum Schluß stand ein Unentschieden, womit Weitefeld sehr gut leben konnte und wir haben völlig unnötig zwei wichtige Punkte verschenkt.

F. Wisser - M. Schug, M. Dörfel, M. Sartor, R. Siefen, T. Kohlhaas, A. Müller, M. Müller, C. Akat, M. Merz, M. Barschat - F. Noll, D. Spies, C. Schlösser

Bernd Kohlhaas

12. Spieltag 22.10.2006

SG I - SG Herschbach II  4:0  ( 1:0)

Im Heimspiel gegen die SG Herschbach hat unser Team nichts anbrennen lassen. Vielleicht lag es an der Trainigseinheit vom Freitag, dass auch gute Kombinationen zu sehen waren. Kritik muss man an der Chancenauswertung üben. Es wurden wieder mal einige sogenannte 100% vergeben. Deshalb dauerte es auch bis zur 31 Minute, um in Führung zu gehen. C. Akat setzte sich im Strafraum energisch durch und erzielte das 1:0. Kurz nach der Pause hatten die Gäste ihre einzigste Chance im ganzem Spiel. Unser Keeper F. Wisser war aber zur Stelle und konnte die Chance vereiteln. Spielertrainer R. Siefen konnte dann in der 56 Minute durch einen Foulelfmeter auf 2:0 erhöhen. M. Barkschat wurde im 16er zu Fall gebracht und hatte in der 61 Minute Pech mit einem Pfostenschuss. R. Siefen erhöhte in der 79 Minute auf 3:0. Kurz vor Schluss konnte K. Basar, nach schöner Vorarbeit von M. Barkschat, dass Endergebnis erzielen. Der Sieg war auch in dieser Höhe völlig verdient. Klar sagen muss man aber auch, dass die SG Herschbach kaum Gegenwehr leistete. Das wird nächsten Sonntag bei der SG Weitefeld zu 100% ganz anders sein. Ein positives Debüt gaben die zwei Nachwuchsspieler K. Basar und C. Schlösser. Echte Alternativen!

F. Wisser - M. Schug, M. Sartor, M. Dörfel, R. Siefen, T. Kohlhaas, M. Müller, M. Merz, C. Akat, M. Barkschat, C. Schlösser - T. Sturm, K. Basar, F. Noll

Bernd Kohlhaas  

11.Spieltag 15.10.2006

SG I - SG Westerburg II  5:2   (1:1)

Ein schwer erkämpfter Arbeitssieg, weil viele 100% Torchancen vergeben wurden oder mann immer wieder am Gästekeeper scheiterte. Das deutliche Endergebniss kam erst in den letzten 10 Minuten zu Stande. In der 81 Minute stand es noch 2:2. Bis zur 40 Minute spielte nur unser Team und führte durch M. Barkschat nach schöner Vorarbeit von M. Merz völlig verdient mit 1:0. Durch eine Standardsituation konnten die Gäste kurz vor der Pause ausgleichen. In der zweiten Halbzeit waren noch keine 5 Minuten gespielt, da führten die Gäste durch einen Sonntagsschuß aus 25 Metern völlig überraschend mit 1:2. Kurz vorher hatte mann wieder mal eine 100% vergeben. Es dauerte doch einige Zeit bis die Mannschaft den Rückstand verarbeitet hatte. Die Gäste unterstützten uns dabei, weil ein Spieler mit Gelb / Rot in der 63 Minute den Platz verlassen musste. In der 72 Minte konnte T. Kohlhaas nach einem guten Angriff über die linke Seite den Ausgleich erzielen. Ab der 82 Minute ging es dann Schlag auf Schlag. 83 Minute - 3:2 M. Barkschat, 86 Minute - 4:2 A. Müller Elfmeter nach Foul an D. Spieß, 90 Minute - 5:2 R. Siefen.

F. Noll - M. Dörfel, M. Sartor, T. Sturm, R. Siefen, T. Kohlhaas, C. Akat, M. Merz, A. Müller, D. Spies, M. Barkschat - M. Müller, M. Schug, M. Kämpf, F. Wisser

Bernd Kohlhaas

10.Spieltag 07.10.2006

SG Westernohe - SG I     3:1 (0:0)

Im Spitzenspiel musste unsere Mannschaft mit einer fast kompletten neuen Formation antreten. Trotzdem konnte das Team bis zur Halbzeit das Spiel völlig offen halten. Die besseren Torchancen lagen auch auf unserer Seite. Der Torwart von der SG Westernohe wurde durch zwei Weitschüße von M. Merz und T. Benner zu Glanzparaden gezwungen. In der Halbzeit musste dann auch noch M. Müller durch Verletzung ausgewechselt werden. Ab der 46 Minute wurde die SG Westernohe immer mehr Spielbestimmend. Trotzdem hatten wir in der 52 Minute eine gute Torchance, die aber C. Akat vergab. Fast im Gegenzug fiel dann das 1:0 für den Gastgeber. Durch einige Querschläger am 16er, landete der Ball völlig überraschend bei einem Stürmer der Gastgeber, der den Ball nur noch einlochen musste. Kurze Zeit später erhöhte der Gastgeber auf 2:0 bzw. 3:0. Für die Moral der Mannschaft spricht aber, dass auch nach dem großen Rückstand sich nicht aufgegeben wurde. Aus diesem Grund konnte auch D. Spies den verdienten Ehrentreffer zum 3:1 erzielen. Die Mannschaft hat in den 90 Minuten alles gegeben, was an diesem Tag drin war. Der Einsatz stimmte. Kopf hoch, Jungs! Das nächste Spiel steht vor der Tür!

F. Noll - M. Schug, T. Sturm, M. Sartor, A. Bleich, M. Merz, A. Müller, T. Kohlhaas, C. Akat, T. Benner, D. Spies - C. Schlösser, F. Wisser, M. Müller

Bernd Kohlhaas 

9.Spieltag 03.10.2006

SG I - SG Niederrossbach  1:0 (0:0)

Zuerst muss man mal festhalten, dass das nur 48 Stunden nach dem schweren Auswärtsspiel gegen die SG. Fehl-Ritzhausen eine ganz starke Energieleistung unserer Mannschaft war (Profis würden jammern und stöhnen, Niederrosbach hatte 6 Tage frei). Jeder der mal diese Situation selber erlebt hat, weis wie schwer das ist. Kompliment an die ganze Truppe!           Die ersten 45 Minuten verliefen ohne große Höhepunkte. Beide Mannschaften versuchten mit hoher Laufbereitschaft die Räume eng zu machen. Das gelang in der ersten Halbzeit beiden Mannschaften, so das es kaum Torraumsituationen gab. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel offener. Niederroßbach hatte in der 52 Minute die erste gute Torchance. Der Stürmer scheiterte aber an F. Noll. Vier Minuten später setzte sich C. Akat auf der rechten Seite glänzend durch und bediente mit einem tollen Pass M. Barkschat, der zur 1:0 Führung einlochte. In der 75 Minute hatte M. Barkschat Pech mit einem Kopfball an die Latte, nach einem tollen Freistoß von T. Benner. In den letzten zehn Minuten drückte die SG Niederroßbach mit allen Mitteln auf den Ausgleich. Unser Team kämpfte um jeden Ball und da war ja auch noch unser Torwart F. Noll. Er bereinigte mit zwei tollen Paraden gefährliche Situationen und hielt den Kasten sauber. Aufgrund der zweiten Halbzeit ein verdienter Arbeitssieg! Ein "Danke" an die Zuschauer, die unser junges Team gut unterstützt haben.

F. Noll - U. Schillings, M. Sartor, M. Dörfel, R. Siefen, T. Kohlhaas, T. Benner, C. Akat, M. Müller, A. Müller, M. Barkschat - D. Spies, M. Schug

Bernd Kohlhaas 

8.Spieltag 01.10.2006

SG Fehl-Ritzhausen - SG I   3:4

Einen sehr wichtigen Auswärtssieg konnte unser Team, bei der SG Fehl-Ritzhausen einfahren. In den ersten 30 Minuten bestimmte unsere Mannschaft das Spiel ganz klar. Folgerichtig fiel auch in der 12 Minute durch M. Barkschat, nach schöner Vorarbeit von C. Akat, dass 1:0. Nur 6 Minuten später, konnte M. Merz auf 2:0 erhöhen. Weitere gute Torchancen wurden vergeben. In den letzten Minuten vor der Pause wurde das Team unkonzentriert und konnte sich nicht mehr richtig befreien. Die Folge war, dass die SG Fehl-Ritzhausen durch einen berechtigten Foulelfmeter auf 1:2 verkürzen konnte. Nach der Pause hatte unsere Mannschaft wieder eine sehr starke Anfangsphase. M. Merz konnte in der 49 Minute. nach einem schönen Pass von M. Dörfel, auf 3:1 erhöhen. In der 64 Minute wurde A. Müller im Srafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter konnte Spielertrainer R. Siefen mit Glück verwandeln. Die Gatgeber gaben aber totz großem Rückstand nicht auf und wurden dafür auch belohnt. Sie verkürzten in der 69 Minute auf 2:4, nach einem abgefälschten Freistoß. Unser Team wurde immer nervöser und baute sehr stark ab. Als dann in der 82 Minute der Anschlußtreffer zum 3:4 fiel, war es bis zum Abpfiff nur noch ein Zittern. Der Schlusspfiff war eine große Erleichterung. Unser Team zeigte 60 Minuten guten Fußball und kämpfte endlich 93 Minuten lang. Einen guten Einstand feierte Keeper F. Noll.

F. Noll - U. Schillings, M. Dörfel, M. Sartor, R. Siefen, T. Kohlhaas, M. Müller, A. Müller, C. Akat, M.Merz, M. Barkschat - T. Benner, M. Schug, D. Spies

Bernd Kohlhaas 

7.Spieltag 24.09.2006

SG I - SG Alpenrod     0:2 (0:1)

Unsere Mannschaft erwischte einen guten Start und hatte in den ersten Minuten zwei klare Torchancen zur Führung. M. Müller und A. Müller konnten den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für die SG. Alpenrod. In der 40 Minute konnte die SG. Alpenrod durch ein Kopfballtor von T. Wickmann in Führung gehen. Nach der Halbzeit zogen sich die Gäste immer mehr in die eigene Hälfte zurück. Dadurch hatte unsere Mannschaft zwar mehr Spielanteile, aber man konnte zur keiner Zeit, den nötigen Druck zum Tor entwickeln. Deshalb hatte man in der 2. Halbzeit auch nur noch eine Torchance. Das war aber eine 100%. Nach schöner Vorarbeit von C. Akat traf M. Barkschaft aus drei Metern nur die Torlatte. Kurz vor Schluß erhöhte die SG. Alpenrod durch einen gut vorgetragenen Konter auf 0:2. Torschütze war J. Giese. Völlig falsch wäre es jetzt, wenn man diese Niederlage an den drei vergebenen Torchancen festmachen würde. Mann muss unter anderem nur,die Duelle Spieler gegen Spieler vergleichen. Dann kommt man den Ursachen der Niederlage schon näher. Die SG Alpenrod war außerdem wesentlich agiler, zweikampfstärker, immer einen Schritt schneller und hatten den größeren Willen zum Sieg. Jeder einzelne muss endlich aufwachen. Ansonsten fährt der Zug ohne uns ab.

F. Wisser - M. Schug, M. Sartor, C. Akat, R. Siefen, T. Benner, A. Müller, M. Müller, M. Merz, M. Barkschat, T. Kohlhaas - D. Spies

Bernd Kohlhaas

6.Spieltag 17.09.2006

Irmtraut - SG I          2:1  (0:1)

Wie in den vegangenen Wochen auch, zeigte unsere Mannschaft wieder nur eine Halbzeit ein gutes Spiel. Diesmal war es die erste Halbzeit, wo wir spielbestimmend waren und die Zweikämpfe für uns entschieden. Die erste gute Chance hatte T. Kohlhaas nach schöner Vorarbeit C. Akat. Den Schuß konnte aber der Torwart zur Ecke lenken. In der 17 Minute und in der 31 Minute scheiterte T. Benner mit zwei guten Freistößen ebenfalls am gut reagierenten Torwart. Die 36 Minute brachte dann die 1:0 Führung. Der an diesem Tag gut spielende C. Akat erzielte das Führungstor. Weitere Angriffe auf das Irmtrauter Tor führten aber nicht mehr bis zur Halbzeit zu einem weiteren Tor. Nach der Halbzeit merkte man von der ersten Minute an, dass der Gastgeber wesentlich aktiver war. In der 49 Minute fiel dann auch schon der Ausgleich nach einem individuellen Fehler. Bis zur 75 Minute spielte nur noch die SG. Irmtraut. Unser Team ließ sich den Schneid abkaufen und verlor die entscheidenden Zweikämpfe fast kampfos ( Beispiel: Irmtraut 9 x Gelb durch Foulspiel, wir 2 x Gelb durch Meckern ). Offensive Aktionen fanden nicht statt. In dieser Phase konnten wir uns bei F. Wisser, bei Torpfosten, bei der Torlatte und bei dem Unvermögen der Irmtrauter Stürmer bedanken, dass wir nicht hoch zurück lagen. Die 80 Minute brachte dann die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber. Völlig unbedrängt konnte ein Spieler nach einem 40 Meter Freistoß, den Ball in die Maschen köpfen. Gesamte Abwehr im Tiefschlaf. Aufgrund der zweiten Halbzeit, ein verdienter Sieg der Irmtrauter. So muss man kämpfen um Erfolg zu haben. In diesem Spiel hat man wieder gesehen, dass uns zwei Haudegen fehlen, die im richtigen Moment verbal und körperlich dazwischen hauen. Großer Frust war aber bei einigen Spielern anscheinend nicht vorhanden, ansonsten kann man kurz nach dem Spiel nicht schon wieder Späße machen. Mit dieser Leistung wird es in den nächsten Wochen schwer, sich in der Spitzengruppe zu halten.

F. Wisser - M. Sartor, M. Dörfel, M. Schug, T. Kohlhaas, T. Benner, A. Müller, M. Müller, M. Merz, C. Akat, M. Barkschat - R. Siefen, D. Spies,  F. Noll

Bernd Kohlhaas

5.Spieltag 10.09.2006

SG I - SV Rennerod   2:0  (0:0)

Der SV Rennerod wurde durch eine gute Mannschaftsleistung mit 2:0 besiegt!!!!!!!!!!!! Zweifacher Torschütze war M. Barkschat!

F. Wisser - M. Sartor, U. Schillings, M. Schug, R. Siefen, T. Benner, A. Müller. M. Müller, T. Kohlhaas, M. Merz, M. Barkschat -  F. Noll, C. Akat, T. Rödder

Bernd Kohlhaas

4.Spieltag 03.09.2006

SV Gehlert - SG I        0:2 (0:2)

Im Lokalderby gegen den SV Gehlert hatte unser Team eine gute Startphase. M. Schug traf in der 2 Minute mit einem 20 Meter Schuss nur die Querlatte. M. Barkschat hatte dann in der 5 Minute und 14 Minute den Führungstreffer auf dem Fuß. Er scheiterte aber jeweils am Gehlerter Torhüter. Unser Team war auch weiterhin wesentlich agiler und konnte die Zweikämpfe für sich entscheiden. In der 31 Minute war es dann Spielertrainer R. Siefen, der mit einem Kopfball das 1:0 erzielte. Nur zwei Minuten später erhöhte D. Spies, nach guter Vorarbeit von R. Siefen, auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach der Halbzeit folgte von unserer Mannschaft ein unerklärlicher Leistungsabfall. Mann reagierte nur noch, anstatt selber zu agieren. Fehlpässe und Einzelaktionen häuften sich. Dadurch wurde Gehlert immer stäker und war nah dran am Anschlußtreffer. Hinzu kam, dass unser Spielertrainer R. Siefen, nach einem unötigen Foulspiel in der 62 Minute mit Gelb / Rot vom Platz musste. Nur 3 Minuten später, hatte der Gehlerter T. Werle Pech mit einem Lattentreffer. In den letzten 25 Minuten musste die Abwehr schwerstarbeit leisten. Einige Konterchancen wurden durch Eigensinn vergeben. Zum Schluß wurden drei wichtige Punkte im Lokalderby eingefahren. Trotzdem bleibt die Frage: Weshalb passierte dieser Leistungsabfall ? 

F. Wisser - M. Schug, M. Dörfel, M. Sartor, D. Spieß, R. Siefen, M. Müller, A. Müller, C. Akat, T. Benner, M. Barkschat - M. Merz, C. Schlösser, F. Noll, T. Rödder

Bernd Kohlhaas

3.Spieltag 27.08.2006

SG I - SG Bad Marienberg  3:2 (2:0)

Im ersten Meisterschaftsheimspiel der Saison 06/07 konnte unser Team die SG Bad Marienberg mit 3:2 besiegen. Beide Mannschaften fanden am Anfang nicht so richtig ins Spiel. Mittelfeldspiel war selten zu sehen. Es wurde wieder mit zu vielen langen Bällen operiert. In der 15 Minute konnte aber M. Barkschat die 1:0 Führung erzielen, nach schöner Vorarbeit von A. Müller. Mit der Führung im Rücken wurde auch jetzt besser kombiniert. Dadurch viel auch in der 35 Minute die 2:0 Führung. Nach einer schönen Kombination war T. Kohlhaas der Torschütze. Nur 2 Minuten später hatte M. Müller Pech mit einem Pfostenschuss. Auch nach der Pause hatte unser Team zunächst das Spiel im Griff. In der 56 Minute erhöhte M. Müller nach sehr schöner Vorarbeit von M. Schug auf 3:0. M. Barkschat hatte dann in der 66 Minute die große Chance auf 4:0 zu erhöhen. Er schoß aber aus drei Metern gegen die Latte. Bis dahin waren Torchancen für die Gäste Mangelware. Was sich aber in der letzten Viertelstunde abspielte, konnte man nach dem Spielverlauf nicht erwarten. Unnötige Hektick kam auf, Diskussionen mit dem Schiri und Zuteilungen wurden aufgegeben. All das führte dazu, dass die Gäste innerhalb von 5 Minuten auf 3:2 verkürzten. Die letzten Minuten waren nur noch ein Zittern, bis der Schiri uns mit dem Schlusspfiff erlöste. Außer den 2 Gegentoren war auch noch bitter, dass der Schiri T. Kohlhaas die rote Karte zeigte. Am Schluss stand aber ein sehr wichtiger Heimsieg! 

F. Wisser - M. Schug, M. Sartor, M. Dörfel, A. Müller, M. Müller, T. Kohlhaas, U. Schillings, T. Benner, M. Barckschat, R. Siefen - D. Spieß, C. Akat,  F. Noll 

Bernd Kohlhaas

2.Spieltag 6.9.2006

SG Meudt - SG I   0:3

Obwohl M. Merz bereits in der 2 Minute das 1:0 erzielte, fand unser Team, in der gesamten 1 Halbzeit nicht so richtig ins Spiel. Positive Spieleröffnung, Kombination über mehere Stationen und gutes Zweikampfverhalten waren sehr selten zu sehen. Die SG. Meudt bestimmte das Spielgeschehen bis zum Pausenpfiff ganz klar. Durch eine deftige Pausenansprache wurden unserer Spieler wach gerüttelt. Es war sofort eine andere Mannschaft auf dem Platz. In der 52 Minute konnte A. Müller, nach toller Vorarbeit von M. Müller, mit einem satten Torschuß das 2:0 erzielen. Acht Minuten später, konnte M. Müller, nach einer guten Kombination über mehere Stationen, dass 3:0 erzielen. Die SG Meudt gab sich aber in keinster Weise geschlagen und versuchte mit Macht den Anschlußtreffer zu erzielen. Mehr wie ein Pfostenschuss kam aber nicht zustande. Aufgrund der 2 Halbzeit ein verdienter Auswärtssieg.

F. Wisser - M. Schug, M. Dörfel, M. Sartor, A. Müller, M. Müller, M. Barkschat, T. Benner, R. Siefen, D. Spies, M. Merz - C. Akat, T. Rödder, F. Noll 

Bernd Kohlhaas

1. Spieltag 12.08.2006

FSV Merkelbach - SG I   0:0

Im ersten Meisterschaftsspiel gegen den Lokalrivalen FSV Merkelbach konnte man sehen, das unser Team noch nicht eingespielt ist. Spielzüge waren sehr selten zu sehen. Im ganzen Spiel hatte man nur zwei echte Torchancen. Desweiteren muss die Mannschaft im Kampf eins gegen eins ( Durchsetzungsvermögen, Robustheit ) gewaltig zulegen. Sie muss sich auch darauf einstellen, dass wir mit zu den Gejagten gehören. Das bedeutet, dass man an jedem Spieltag 100% Einsatz abrufen muss. Positiv war, dass Merkelbach im ganzen Spiel nur eine Torchance hatte. Man darf natürlich nicht vergessen, dass es das erste Meisterschaftsspiel war,dass bei einem Aufsteiger und Lokalrivalen. Da weiss man als Fußballkenner, dass das immer schwer ist. Es kann alles nur besser werden! Auf gehts Jungs!

Wisser F. - Schillings U., Dörfel M., Sartor M., Siefen R., Müller M., Merz M., Cafer A., Schug M., Barkschat M., Benner T. - Spieß D., Rödder T., Müller A., Noll F.

Bernd Kohlhaas

22.8.06 Kreispokal SG I - SG Daaden I 2:4

Die SG. Daaden konnte völlig verdient in die nächste Kreispokalrunde einziehen. Man konnte zu jeder Zeit sehen, dass die Gäste eine Klasse höher spielen. Unsere Mannschaft ging zwar nach zwei Minuten mit 1:0 ( Torschütze M. Barkschat ) in Führung, aber danach spielte nur noch die SG. Daaden. Bis zur Halbzeit erzielten die Gäste zwei Tore. Nach der Halbzeit war es für eine viertel Stunde ein ausgeglichenes Spiel. A. Müller konnte durch einen Elfmeter, nach Foul an T. Kohlhaas, den Ausgleich erzielen. In den letzten dreißig Minuten spielte aber nur noch die SG. Daaden. Sie erzielten noch zwei Treffer zum 2:4 Endstand. Einen guten Eindruck hinterließ unser Nachwuchskeeper F.Noll.

Noll F. - Benner T., Sartor M., Bleich A.. Kohlhaas T., Siefen R., Merz M., Akat C., Spieß D., Barkschat M.,Müller A. - Schug M., Dörfel M.  

5.8.06 Kreispokal SG I - FSV Kroppach 7:5 n.V.

Das Kreispokalderby gegen den FSV Kroppach konnte unserer Mannschaft mit 7:5 n. V. gewinnen. Nach 90 Minuten stand es 4:4. Die vielen Gegentore waren auf ein schlechtes Defensivverhalten der gesamten Mannschaft zurückzuführen. Obwohl sieben Tore geschossen wurden, war unser Spiel die meiste Zeit zu statisch und ohne Tempo. Es fehlten Ideen im gesamten Spielaufbau. Die meisten Tore fielen auch deshalb aus Standardsituationen. In der Verlängerung konnte das Team noch ein wenig zulegen und ging deshalb auch als verdienter Sieger vom Platz. Bis zum ersten Meisterschaftsspiel gibt es noch viel zu tun.

Torschützen: M. Müller 2, R. Siefen 2 ( 2 Elfmeter ), T. Rödder 1, C. Akat 1, M. Schug 1