----------- Fußball für die Region - aus der Region -----------

3.Spieltag E 1 Meisterrrunde

Alsdorf III erweist sich als kampfstärkerer Gegner 2:7 Niederlage

Im 3.Meisterschaftsspiel konnte unsere E1 bei hochsommerlichen Temperaturen leider nicht den in sie gesetzten Erwartungen gerecht werden. Nach einem 2:2 Halbzeitstand ging die Partie mit 2:7 letztlich recht deutlich verloren. Alsdorf spielte bissig und hellwach, während sich unsere Spieler seltsam müde und wenig selbst- bewusst zeigten. Kaum ein Spieler erreichte in der 2.Halbzeit seine Normalform und auch die Chancenverwertung war unbefriedigend. Wie schon am 2.Spieltag fehlte die Spielfreude, so dass erfolgreiche Kombinationen die Ausnahme blieben. Überzeugend waren eigentlich nur die guten Paraden unseres Torwarts Daniel …

2.Spieltag E 1 Meisterrrunde

E1 verliert mit 1:6 gegen Westerburg/Gemünden

Am 2.Spieltag wurde die erste Niederlage eingefahren. Trotz eines guten Starts lag unsere Mannschaft bereits zur Halbzeit mit 1:3 hinten und konnte auch nach der Halbzeit kein weiteres Tor erzielen. Die mangelhafte Chancenverwertung unseres Teams stand im krassen Gegensatz zu den dem gut vorgetragenen und erfolgreich abgeschlossenen Konterspiel unseres Gegners aus Westerburg. So konnten selbst beste Torchancen in vielen Situationen von Spielern unserer Mannschaft nicht zum Torabschluss ge- bracht werden. Wer das Spiel gesehen hat weiß, dass wir uns hier deutlich unter Wert geschlagen haben.

1.Spieltag E 1 Meisterrunde am 14.04.2007

E1 startet mit einem 6:2 gegen Gehlert in der Meisterrunde!

In Gehlert konnte der vermeintlich schwache Gegner die Partie bis zur Halbzeit noch offen gestalten (2:2). Trotz eines guten Starts unserer Mannschaft, die nach 10 Minuten bereits mit 2:0 führte, erkämpfte sich die Mannschaft aus Gehlert (auch mit Hilfe des starken Rückenwindes) bis zum Seitenwechsel den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit konnten die zahlreichen Torchancen endlich genutzt werden, so dass schließlich ein ungefährdeter – und auch in dieser Höhe verdienter – Sieg zustande kam. Patrick und Max in der Abwehr, Christian, Ruben und Jacob im Mittelfeld, Gianluca im Sturm, sowie Daniel im Tor zeigten eine kämpferische Leistung, die auch die Einwechselspieler Luca, Jakob und Pascal auszeichnete. Gut anzuschauen waren einige gelungene Doppelpässe im Angriff, das sehenswerte 20m-Freistoßtor von Patrick, sowie starke Torwartparaden von Daniel. Die nächsten Gegner werden gewiss stärker sein, aber dieser Sieg bringt erst einmal das nötige Selbstvertrauen!

7.Spieltag

Die verflixte 7 – E1 verliert letztes Spiel mit 2:5 in Lautzert

Leider konnte die makellose Bilanz nicht bis zum Schluss durchgehalten werden. In Lautzert gab es die erste Saisonniederlage – und das nicht einmal unverdient. Lautzert zeigte sich von Beginn an hochkonzentriert und mit bissigem Zweikampfverhalten. Der schnelle 2-Tore-Rückstand aus den ersten 10Minuten brachte unsere Mannschaft aus dem inneren Gleichgewicht und schuf für Lautzert ein psychologisches Übergewicht. Trotz aller Bemühungen im weiteren Verlauf des Spiels konnte zwar der Anschlusstreffer, nicht aber der Ausgleich geschafft werden (Halbzeit 2:1). Lautzert überzeugte vor allem im Mittelfeld und blieb auch im Sturm mit schnellen Kontern während der gesamten Spielzeit gefährlich. Da auch auf unserer Seite einige Spieler nicht ihr volles Potential aus- schöpfen konnten (Christian wurde in der Abwehr schmerzlich vermisst!), geht der Sieg für die (mit einigen E1-Jugendlichen verstärkte) Heimmannschaft in Ordnung.

Saisonfazit: Für die E1 wachsen die Bäume nicht in den Himmel, aber seit längerer Zeit wurde eine Jugendmannschaft der JSG-Hachenburg/ Müschenbach mal wieder (souveräner) Kreis-Staffel-Meister!

Wir möchten uns (an dieser Stelle) bei allen Spielern für ihren Einsatz und bei allen Eltern für die bisherige Zusammenarbeit bedanken und wünschen uns für die Zukunft

weiterhin Erfolg!

Jürgen Hoffmann und Ludger Hütten (Betreuer)

6.Spieltag 28.10.2006

Wenn das Siegen zur Gewohnheit wird …

Die Müschenbacher E1 war auch in ihrem 6.Spiel auf eigenem Platz gegen die Gäste aus Ingelbach nicht zu stoppen. Mit deutlich sichtbarem Selbstvertrauen konnte ein 13:0 (Halbzeit 6:0) herausgespielt werden. Besonders in der 1.Halbzeit ließen gelungene Ballstafetten die ohnehin schon guteStimmung unter den Zuschauern weiter ansteigen. Ingelbach konnte in keiner Phase das flüssige Kombinationsspiel unserer Mannschaft entscheidend unterbinden. Insbesondere Christian und Tobias (Zuschauerkommentar: „Ist der gedopt?“) rissen das Spiel mit ihren Flügelläufen immer wieder auseinander und schufen gefährliche Strafraumsituationen. Niklas konnte einmal mehr seine überragenden läuferischen Qualitäten unter Beweis stellen, eroberte Bälle im Mittelfeld, die dann zu entscheidenden Gegenangriffen genutzt wurden.

Fazit: Die E1 präsentierte sich konzentriert und mannschaftlich geschlossen,

Einsatzwille und Spielfreude dominierten über weite Strecken des Spiels.

P.S. Die Meisterschaft ist uns durch diesen Sieg nicht mehr zu nehmen!

Nach dem Spiel, erschöpft aber zufrieden:

Maximilian, Luca, Pascal, Patrick, Niklas, Christian, Jürgen Hoffmann (Betreuer)

Jakob, Tobias, Daniel, Ruben, Gian Luca

5.Spieltag

Torschützenfest in Niedererbach

In einem torreichen Spiel konnte die E1 gegen Niedererbach mit 28:1 (Halbzeit 17:0) glänzen. Unsere Mannschaft war dem Gegner in allen Bereichen deutlich überlegen: Spieltaktisch, technisch und auch läuferisch. Auch wenn beste Torchancen vergeben wurden, konnten die flüssigen, z. T. gut durchdachten Kombinationen überzeugen. Tobias schoss ein sehenswertes Tor ins linke obere Toreck, nachdem er sich auf der linken Seite gegen zwei Abwehrspieler gut durchgesetzt hatte. Gian Luca gelangen im Sturmzentrum allein acht Tore. Insgesamt ist die Leistung aller Spieler an diesem Spieltag zu loben, von denen kein einziger ohne erfolgreichen Torabschluss blieb. Die E1 führt nach 5 Spielen verlustpunktfrei und überlegen die Staffel an und greift nach der Meisterschaft …

Eine Mannschaft, die zusammenwächst: Niklas, Pattrick, Luca, Gian Luca, Tobias, Daniel, Jakob, Maximilian und Ruben

Unterstützung, die jede Jugendmannschaft braucht: Eltern der E1 fiebern mit

30.09.2006 4.Spieltag

Das sah gut aus!

In einem zeitweise mitreißenden Spiel wurde am Samstag (30.9.06) Mündersbach mit 9:1 geschlagen. Unsere Mannschaft wurde ihrer Favoritenrolle als Tabellenführer gerecht und erspielte sich von Beginn an viele Torchancen. Wurden diese Torchancen zunächst nur mangelhaft verwertet, änderte sich das gegen Ende der ersten Halbzeit. Der Pausenstand von 6:0 für Müschenbach schaffte klare Verhältnisse. Mündersbach versuchte in der zweiten Halbzeit mit besserem Einsatz dagegen zu halten, konnte aber trotz des Gegentores in keiner Phase des Spiels auf gleichem Niveau mithalten. Besonders gefallen konnte der 40-Meter-Sturmlauf von Niklas auf der rechten Seite mit erfolgreichem Torabschluss, die gefährlichen Flanken und Ecken von Ruben, die unermüdliche Lauf- und Ballverteilungsarbeit von Jacob, so wie die solide Defensivarbeit von Christian und Maximilian. Insgesamt stimmte aber bei allen Spielern die Einsatzfreude und der Wille zum Erfolg, so dass das Endergebnis den gerechten Lohn für eine löbliche Mannschaftsleistung darstellt. Die E1 zeigte ihr bisher bestes Spiel.

22.09.2006  3. Spieltag

E1 bleibt erfolgreich!

Das 3:0 (Halbzeit 2:0) gegen die Gehlerter E1-Jugend war ein erkämpfter Sieg ohne spielerische Glanzpunkte. Leider konnte unsere Mannschaft nicht nahtlos an die guten Leistungen der ersten beiden Spiele anknüpfen. Insbesondere die Probleme mit Platz(Hartplatz) und Ball(ungewohnt groß und schwer) führten zu vielen Fehlern bei der Ballannahme und ließen auch kein gefälliges Passspiel aufkommen. Gehlert verließ sich auf eine robuste und kompromisslose Abwehr mit langen Bällen nach vorne und konnte auch in einigen Situationen gute Torgelegenheiten herausspielen. Hier versagten allerdings die Nerven oder das Glück(Lattentreffer) stand auf unserer Seite. Auf die gesamte Spielzeit gesehen erkämpfte sich unsere Mannschaft aber ein spielerisches Übergewicht, so dass der Sieg – wenn auch nicht in dieser Höhe – in Ordnung geht. Im auf Mittwoch vorverlegten Spiel traten wir zum ersten Mal als Tabellenführer an und konnten damit den „Platz an der Sonne“ (immerhin ohne Gegentor) verteidigen. Auch diesmal gelang uns wieder ein Tor nach einem Eckstoß.

Unsere Torschützen: Maximilian, Ruben und Jacob (Quast)

Es spielten (neben den drei Torschützen): Jakob (Holl), Luca, Tobias, Pattrick, Christian,

Niklas und Daniel (im Tor)

************************************************

15.09.2006 2. Spieltag

E 1 auch im zweiten Punktspiel am  erfolgreich!

JSG Atzelgift - JSG  I   4:7

Mit 7:4 gewann die JSG Müschenbach auch ihr zweites Pflichtspiel in der Hinrunde gegen die Atzelgifter E 1-Jugend. Das Spiel wurde in Nister auf dem Hartplatz aus- getragen, nachdem wir alle von der Platzsperre in Atzelgift etwas überrascht wurden. Bei idealem Wetter zeigte unsere Mannschaft am Freitagnachmittag von Beginn an die Entschlossenheit, nichts „anbrennen“ zu lassen und lag schon zur Pause mit 5:0 deutlich vorne. Abwehr, Mittelfeld und Sturm spielten vor allem in den ersten 25 Minuten einen recht ansehnlichen Fußball mit guten Ansätzen. Insbesondere die von Ruben herein- geschlagenen Ecken sorgten immer für Gefahr im gegnerischen Strafraum und führten wiederholt zum Torerfolg. Dank des klaren Spielstandes zur Halbzeit konnten dann die eingewechselten vier Spieler (Gian-Luca, Luca, Pascal und Jakob (Holl)) ihre Qualitäten in der zweiten Halbzeit unter Beweis stellen. Auch wenn dadurch die mannschaftliche Geschlossenheit der ersten Halbzeit etwas verloren ging und Atzelgift immerhin noch (bei zwei eigenen) vier Gegentore gelangen, kamen alle Spieler zu einem längeren Einsatz und konnten so wertvolle Spielpraxis gewinnen. Das Saisonziel - unter die ersten Zwei zu kommen - rückt näher, zumal Atzelgift mit 18:0 am ersten Spieltag gewann und damit die Tabelle anführte.

Jürgen Hoffmann, Ludger Hütten

Auch nach dem Erfolg „mannschaftliche Geschlossenheit“ in der Umkleidekabine, von links nach rechts:

Obere Reihe: Daniel, Ruben, Niklas, Jakob (Holl), Luca Untere Reihe: Pascal, Gian-Luca, Tobias,, Jacob (Quast), Maximilian, Pattrick

**********************************************

09.09.2006 1. Spieltag

E1 – guter Saisonauftakt !

JSG - Eichenstruth   7:1

Im ersten Pflichtspiel gegen die JSG Eichenstruth 2 zeigte die Müschenbacher E1 eine vor allem in kämpferischer Hinsicht überzeugende Leistung. Während der gesamten Spielzeit wurde die Gastmannschaft unter Druck gesetzt und konnte nur selten zu Entlastungsangriffen kommen. Über weite Strecken verlief die Partie deshalb recht einseitig und ein Großteil der Spielgeschehens spielte sich im Strafraum der JSG Eichenstruth ab. Die gute Leistung des gegnerischen Torwarts, die eigene Schuss- schwäche und auch der Torpfosten verhinderten ein noch besseres Ergebnis als das hoch verdiente 7:1 für Müschenbach.

Nach Spielschluss:Die Spieler der JSG Müschenbach E1 (gestreifte Trikots) von links nach rechts:

Pattrick Stahl(1Tor), Jacob Quast(3Tore),Ruben Radermacher(2Tore), Luca Baldus, Tobias Rammer, Jakob Holl, Maximilian Hütten(1Tor) ,Daniel Bräuer(Torwart), Niklas Hoffmann(Mannschaftkapitän)

Jürgen Hoffmann und Ludger Hütten(Betreuer)