----------- Fußball für die Region - aus der Region -----------

Relegationsspiel 4.6.08

SG I - SG Wallmeroth   2:3   ( 0:1 )

Nach dem Spiel kann mann nur sagen "So ist eben der Fussball"! Über 90 Minuten gesehen war unsere Mannschaft ganz klar die bessere und hatte zahlreiche 100% Torchancen. Am Ende reichte aber Wallmeroth 4 Torschüsse um drei Tore zu erzielen !! Damit war der Abstieg besiegelt und WIR müssen leider die A - Klasse nach nur einem Jahr wieder verlassen. Der Klassenerhalt wurde aber nicht am 4.6.08 vergeben, sondern in zahlreichen Spielen vorher ( z. B. Bitzen, Weyerbusch - Rückrunde, Niederfischbach, Kroppach - Vorrunde ). Da die Mannschaft aber komplett zusammen bleibt, werden WIR mit Sicherheit zurück kommen !Torschützen: 1:2 D. Spies, 2:2 A. Hammad

F. Noll - R. Lange, M. Sartor, A. Müller, C. Hüsch, M. Merz, M. Müller, R. Siefen, A. Hammad, C. Siewers, T. Benner - F. Wisser, M. Boll, D. Spies, T. Sturm, F. Weber

Bernd Kohlhaas

26.Spieltag 18.5.2008

SG I - SG Daaden                0:4  ( 0:2 )

Sehr wenig brachte unsere Mannschaft im ersten Durchgang zustande. Anders traten die Gäste auf und führten schon nach 14 Minuten mit 2:0. Das 1:0 war ein Sonntagsschuß aus 20 Meter und unhaltbar für Fabi Noll. Das 2:0 für Daaden fiel nach einem Alleingang von A. Berwanger über den ganzen Platz. Keiner war in der Lage ihn zu stoppen oder mann wollte ihn nicht stoppen ? Nach der Halbzeit kam unser Team besser ins Spiel. Einige Torchancen wurden heraus gespielt, aber leider vergeben. In den letzten 15 Minuten konnte Daaden noch durch zwei Kontertore auf 0:4 erhöhen. In der 82 Minute zeigte der Schiri T. Kohlhaas noch die rote Karte. Jetzt geht es in die Relegation ! Durch die Siege von Neitersen und Montabaur in der Rheinlandliga, ist ein Platz noch in der A - Klasse frei ! Gespielt wird gegen Bad Marienberg und Wallmeroth / Molzhain ! Mann kann nur hoffen, dass die Mannschaft diese Chance erkennt und alles aber auch alles dafür tut, die A - Klasse zu erhalten !!!!!!!!!

F. Noll - R. Lange, M. Sartor, B. Klein, T. Kohlhaas, A. Müller, M. Merz, M. Müller, A. Hammad, T. Benner, D. Siewers - R. Siefen, M. Boll, C. Hüsch

Bernd Kohlhaas

FSV Kroppach - SG I               1:6 ( 1:3 )

Die Mannschaft zeigte eine gute Mannschaftsleistung im Lokalderby. Der Sieg hätte noch höher ausfallen können, wenn man die weiteren Torchancen ausgenutzt hätte.                0:1 R. Siefen, 0:2 A. Müller, 1:3 D. Spieß, 1:4 D. Siewers, 1:5 T. Kohlhaas, 1:6 M. Müller

F. Wisser - M. Schug, M. Sartor, B. Klein, R. Siefen, C. Hüsch, A. Müller, M. Müller, D. Spieß, D. Siewers, T. Kohlhaas - M. Merz, M. Boll, T. Benner, F. Noll

Bernd Kohlhaas

Nachholspiel 07.05.08

SG I - TUS Bitzen                    0:3 ( 0:1)

Katastrophale Mannschaftsleistung !!!!!!! Das war unterirdisch schlecht von jedem einzelnen ( außer zwei A - Jugendspieler ) !!!!! Weitere Kommentare behalte ich besser für mich !!!!!!

F. Noll - R. Lange, M. Sartor, B. Klein, T. Kohlhaas, M. Boll, M. Merz, M. Müller, D. Siewers, T. Benner, R. Siefen - C. Hüsch, A. Müller, D. Spies

Bernd Kohlhaas

23.Spieltag 03.05.2008

SG I - SG Westerburg           1:2   ( 1:0)

Beide Mannschaften fanden sehr schwer ins Spiel. Der erste gute Angriff von unserer Mannschaft führte dann vollkommen überraschend zur 1:0 Führung. T. Kohlhaas setzte Mini Müller auf der linken Seite gut in Szene, der konnte Mustergültig auf B. Klein flanken und Byörn konnte mit dem Kopf einköpfen. Danach wurde das Spiel bis zur Halbzeit wesentlich lebendiger und die Zweikämpfe wurden von beiden Seiten intensiver geführt. Nach der Halbzeit hatte Westerburg mehr Ballbesitz, aber unser Team war immer wieder mit Kontern gefährlich. Sehr gute Torgelegenheiten wurden ausgelassen. In der 64 Minute gab der Schiri einen Foulelfmeter für Westerburg. Fabi Noll konnte den Elfer von O. Meuer aber abwehren. In der 71 Minute entwischte O. Meuer seinem Gegenspieler A. Müller einmal und der konnte einen Mitspieler freispielen, der dann zum 1:1 einschoß. Danach zog sich Westerburg zurück und unsere Mannschaft drängte auf die erneute Führung. Aufregung gab es nach zwei Schirientscheidungen gegen uns ( 1 x Handspiel im 16er und 1 x Abseitspfiff obwohl ein Westerburger noch 3 Meter weiter hinten stand ). Dann kam die 91 Minute. Freistoß für uns ! Höhe Eckfahne / 16er ! Freistoß wird in die 2 Mann Mauer geschossen und von Westerburg nach vorne geschlagen. Zwei Querpässe bis zu unserem 16er, wo der Libero Huber auftaucht und vollkommen frei ins Tor zum Siegtreffer einschieben kann !!!!!!! Wie kann es sein, dass der Libero aus dem eigenen Fünfmeterraum bis zu unserem 16er ungestört durchlaufen kann! Unglaublich ! Anstoss ! Schlusspfiff ! Sprachlosigkeit !

F. Noll - R. Lange, B. Klein, A. Müller, M. Sartor, T. Kohlhaas, R. Siefen, M. Boll, M. Müller, T. Benner, D. Siewers - F. Weller, M. Merz, C. Hüsch

Bernd Kohlhaas

22.Spieltag 30.04.2008

SG Bruchersteifen I - SG I    4:1     (1:0)

Das Spiel in Bruchertseifen war von der ersten bis zur letzten Minute von sehr viel Hektik und Fouls geprägt. Beide Mannschaften waren hierfür verantwortlich. Hinzu kam noch ein schwacher Schiedsrichter, der das Spiel nie in den Griff bekam. Spielzüge über ein paar Stationen hatten seltenheitswert. Zwangsläufig fielen dementsprechend die ersten beiden Tore durch Standardsituationen. Beide Tore leider für die SG Bruchertseifen. In der 12 Minute wieder einmal nach einer Ecke und in der 61 Minute durch einen Elfmeter. Der Anschlusstreffer durch Martin Boll in der 78 Minute kam zu spät. Der Gastgeber konnte in den Schlussminuten durch zwei Konter noch auf 4:1 erhöhen. Wenn man in den letzten 4 Spielen den Klassenerhalt noch schaffen will, dann muss als erstes dieses Gemotze und Lamentieren aufhören. Diese Luft sparen zum rauf und runter Rennen wäre besser angebracht. Solange man sich noch während dem Spiel mit allem Möglichen beschäftigen kann, ist man nicht voll bei der Sache. Damit sind alle gemeint die auf dem Platz standen. Angesagt in den letzten 4 Endspielen ist = Schnauze halten, Rennen, Kämpfen, Zweikämpfe annehmen und gewinnen, Gegenseitig helfen und mit Leidenschaft Fussball spielen. Alles andere bringt uns nur selber aus dem Ryhtmus.

F. Noll - R. Lange, M. Sartor, B. Klein, T. Kohlhaas, R. Siefen, M. Merz, M. Müller, M. Boll, D. Siewers, T. Benner - C. Hüsch, T. Sturm, D. Spies

Bernd Kohlhaas

21.Spieltag 27.04.2008

SC Berod-Wahlrod - SG I       5:2    (1:0)

In der ersten Halbzeit konnte mann keinen Unterschied zwischen dem Tabellenzweiten Berod/Wahlrod und unserer Mannschaft erkennen. Der Gastgeber konnte in der 12. Minute mit der einzigsten Torchance in Halbzeit eins mit 1:0 in Führung gehen. Das weitere Geschehen spielte sich überwiegend bis zur Halbzeit im Mittelfeld ab. Mini Müller hatte in der 31 Minute die Chance zum Ausgleich. Der Schuss aus 12 Meter ging aber ganz knapp am Tor vorbei. Berod/Wahlrod erzielte dann in der 52 Minute durch ein Kopfballtor das 2:0. Unsere Mannschaft war nach diesem Treffer total geschockt und fand 20 Minuten überhaupt nicht mehr ins Spiel. Diese Schwächephase der gesamten Mannschaft nützten die Gastgeber um das Ergebiss auf 5:0 zu erhöhen. In den letzten 10 Minuten konnte mann dann, Ergebnisskorrektur betreiben. Dennis Siewers erzielte in seinem ersten SG I Spiel, dass 5:1. Ralle Siefen erzielte mit einem Freistoßtor noch das 5:2. Christian Hüsch feierte auch seinen Einstand in der SG I. Fazit = erste Halbzeit ok, zweite Halbzeit schnell abhacken und sich für das nächste wichtige Spiel vorbereiten.

F. Noll - R. Lange, B. Klein, M. Sartor, T. Kohlhaas, M. Merz, M. Müller, T. Benner, M. Boll, R. Siefen, D. Spies - D. Siewers, C. Hüsch, M. Schug

Bernd Kohlhaas

20. Spieltag 20.04.2008

SG I - Niederfischbach             4:1  ( 3:0)

Die Mannschaft präsentierte sich in diesem Spiel sehr Kampfs - und Laufstark. So wie es im Abstiegskampf sein muss. In der 4 Minute konnte B. Klein per Kopf das 1:0 erzielen. Die Mannschaft setzte den Gegner weiter unter Druck und konnte in der 14 Minute durch D. Spies nachlegen. Mini Müller war es dann, der kurz vor der Halbzeit das 3:0 erzielte. Nach der Halbzeit sofort wieder das gleiche Bild. Zweikämpfe wurden angenommen und gewonnen, Laufstark wurde der Gegner sofort wieder unter Druck gesetzt. M. Merz konnte dann per Freistoß das 4:0 erzielen. Durch eine Unaufmerksamkeit im Abwehrbereich, konnte Niederfischbach in der 76 Minute das 4:1 erzielen. In den letzten Minuten wurden noch gute Tormöglichkeiten vergeben. Insgesamt ein verdienter Sieg mit einer guten geschlossenen Mannschaftsleistung. Nur mit dieser Einstellung kann die A - Klasse gehalten werden. Nur so gehts, dass muss jetzt jedem klar sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

F. Noll - R. Lange, B. Klein, A. Müller, R. Siefen, M. Merz, M. Boll, T. Benner, D. Spies, M. Müller, T. Kohlhaas - F. Weber, A. Hammad, M. Sartor

Bernd Kohlhaas

19 Spieltag 13.4.2008

VFL Hamm - SG I                     0:5  ( 0:3 )

Den erforderlichen Pflichtsieg holte sich unsere Mannschaft beim VFL Hamm. Nach nervösen und zerfahrenen Beginn, kam erst mit dem 1:0 durch Mini Müller ( Freistoß aus 20 Meter ) Ruhe und Ordnung in das Spiel. Nach Foul an Mini Müller, erhöhte Michael Merz per Nachschuß vom Elfmeterpunkt auf 2:0. Kurz vor der Halbzeit, schloss Dennis Spies den schönsten Angriff des Spiels mit dem 3:0 ab. Nach der Halbzeit wurde erstmal das Ergebnis verwaltet. In der Schlussviertelstunde wurde der Spielstand dann auf 5:0 erhöht. Die Tore erzielten Mini Müller und Michael Merz. Weitere gute Gelegenheiten wurden noch vergeben, so das es beim 5:0 bliebt. Erfreulich ist, dass unsere Langzeitverletzten Martin Boll ( 2 X Schienbeinfraktur ) und Thomas Benner ( Kreuzbandriss ), so langsam aber sicher zu ihrer normalen Leistungsstärke zurück finden. Wichtige drei Punkte, aber wie gesagt, ein Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten. Ab jetzt kommen andere Kaliber als Gegner. Respekt aber dem VFL Hamm, der trotz dieser endlosen Negativserie weiterhin diszipliniert und mit Spaß Fussball spielt! Vorbildlich !!!!!!

 F. Noll - R. Lange, B. Klein, A. Müller, T. Kohlhaas, M. Merz, T. Benner, R. Siefen, D. Spies, Mi. Müller, A. Hammad - M. Boll, T. Sturm, F. Weber, M. Sartor

Bernd Kohlhaas

18.Spieltag 01.12.2007

SG I - SG Herdorf                   2:1 ( 0:1)

Diese Mannschaft bringt einen an den Rand des Wahnsinns! Mittwochs eine unterirdische Leistung gegen einen direkten Tabellennachbarn ( Weyerbusch ) und drei Tage später eine sensationelle Leistung gegen den Tabellenzweiten Herdorf mit einem verdienten Sieg. Herdorf konnte zwar nach 16 Minuten durch einen Sonntagsschuß ihn Führung gehen, aber die Mannschaft verlor nicht das vorgegebene Konzept! Hinten stabil stehen und dann mit schnellen Angriffen nach vorne. In der 52 Minute konnte der Kapitän Michael Müller den Ausgleich erzielen. Byörn Klein war es dann, der kurze Zeit später den Führungstreffer aus dem Gewühl heraus erzielte. Danach versuchte Herdorf alles um den Ausgleich zu erzwingen, aber unsere Mannschaft stellte sich an diesem Tag mit allen erlaubten Mitteln dagegen. F. Wisser parierte noch zwei Schüße glänzend bevor der Schiri abpfiff. Wenn diese geschlossene Mannschaftsleistung immer abgerufen wird, dann klappt es noch mit dem Klassenerhalt !!!! Wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr !

F. Wisser - R. Lange, T. Sturm, B. Klein, T. Kohlhaas, A. Hammad, R. Siefen, M. Müller, M. Boll, M. Merz, M. Barkschat - F. Noll, D. Spies, M. Köster, T. Benner

Bernd Kohlhaas

15 Spieltag Wiederholungsspiel 28.11.07

SSV Weyerbusch - SG I          2:0 ( 1:0 )

Unsere Mannschaft zeigte in diesem wichtigen Spiel eine desolate Leistung. Die Einstellung bzw. der Wille was zu bewegen ( außer B. Klein ), war von Anfang an bis zum Ende nicht vorhanden. Unglaublich, wenn man das Spiel gegen Wied gesehen hat. Zwei grundverschiedene Mannschaften. Nach dem Spiel hat Spielertrainer Ralle Siefen noch deutlich Worte gefunden. Den letzten Satz hat er aber wieder korrigiert, weil der aus einer emotionalen Überreaktion fiel. Verständlich, wenn man diese Leistung sieht. Männer aufstehen, Kopf hoch und da durch !!!!!! Egal wie ! Es sind noch 9 Spiele !

F. Noll - R. Lange, B. Klein, T. Sturm, M. Merz, M. Müller, M. Boll, A. Hammad, R. Siefen, T. Kohlhaas, M. Köster - D. Spies, M. Schug, F. Wisser

Bernd Kohlhaas

17.Spieltag 25.11.2007

TUS Wied - SG I                      1:1  (1:1)

Auf schwer bespielbaren Untergrund entwickelte sich ein echtes Lokalderby. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Es wurde um jeden Ball bis zum Schluss gekämpft. Die ersten 25 Minuten gehörten von den Spielanteilen unserer Mannschaft. Deshalb ging die Mannschaft auch verdient in der 21 Minute durch Abbas Hammad mit 1:0 in Führung. Unverständlich war dann, dass wir das Spiel nach der Führung aus der Hand gaben. Wied wurde bis zur Halbzeit stärker und schaffte durch Ziege in der 34 Minute den Ausgleich. Abstimmungsprobleme in der Abwehr waren dafür verantwortlich. Nach der Halbzeit wurde das Spiel noch intensiver. Immer wieder angetrieben von Mini Müller, wurden einige gute Torchancen herausgespielt. Der Wieder TW. konnte sich mehrfach auszeichnen. Verschweigen darf man aber auch nicht, dass Wied auch eine sogenannte 100% vergab. Zum Schluss stand ein Unebntschieden, was zwar gut für die Moral ist, aber uns keinen Schritt weitergebracht hat, im Kampf um den Klassenerhalt. Im Nachholspiel gegen Weyerbusch muss ein Sieg herbei, egal Wie !!!!!!!!!!!

F. Noll - R. Lange, B. Klein, T. Sturm, A. Müller, M. Merz, M. Müller, R. Siefen, D. Spies, A. Hammad, M. Köster - M. Boll, T. Kohlhaas, M. Sartor, F. Wisser, M. Barkschat

Bernd Kohlhaas


16.Spieltag 18.11.2007

SG Herschbach I -SG I            3:1  ( 2:0)

Im Auswärtsspiel beim Spitzenreiter SG Herschbach, verschlief unsere Mannschaft wieder einmal die ersten 30 Minuten. Der Gastgeber nutzte in der 2 Minute und in der 27 Minute zwei Torchancen zur 2:0 Führung eiskalt aus. Wie gelähmt lief unser Team bis zur 2:0 Führung dem Gegner hinterher. Erst nach diesem Rückstand wachte die Mannschaft auf. Bis zur Halbzeit konnte mann das Spiel ausgeglichen gestalten. Nach der Pause gab es nur noch Einbahnstraßenfußball zu sehen und das in Richtung Herschbacher Tor ! Zuerst knallte Spielertrainer Ralle Siefen in der 55 Minute einen Torschuß an die Latte. Kurze Zeit später, erzielte er den Anschlusstreffer zum 1:2. Weitere gute Torchancen wurden heraus gespielt. Irgendwie wollte aber der verdiente Ausgleichstreffer nicht fallen. So kam es, wie es meistens kommt. In der 89 Minute konnte Herschbach durch einen Konter auf 3:1 erhöhen! Es spielt keine Rolle ob der Sieg der Gastgeber verdient war oder nicht. Letztendlich entscheiden die Tore. Der Mannschaft kann man aber ab der 30 Minute keinen Vorwurf machen. Sie hat 60 Minuten alles aus sich herausgeholt um die Wende noch zu schaffen. Die Frage muss aber erlaubt sein: Warum erst nach 30 Minuten ? Das ist in dieser Saison schon sehr oft der Fall gewesen !

F. Noll - R. Lange, M. Sartor, T. Sturm, T. Kohlhaas, R. Siefen, D. Spies, M. Merz, M. Müller, A. Hammad, M. Köster - B. Klein, M. Boll, F. Wisser, C. Schlösser, M. Barkschat, A. Müller

Bernd Kohlhaas   

15.Spieltag 10.11.2007

SSV Weyerbusch - SG I          1:1  ( 0:0 )

Da es evtl. zu einer Neuansetzung der Begegnung kommt, verzichte ich vorerst auf einen Spielbericht. Nach meiner Meinung bleibt eine Tatsachenentscheidung vom Schiedsrichter eine Tatsachenentscheidung. Ansonsten kann man in Zukunft gegen viele Spiele Protest einlegen. Mini Müller z.B. wurde ganz klar Elfmeterwürdig gefoult, was vom Schiri auch nach dem Spiel als Fehlentscheidung eingestuft wurde.

F. Noll - R. Lange, M. Sartor, T. Sturm, T. Kohlhaas, R. Siefen, A. Müller, M. Müller, M. Merz, A. Hammad, M. Köster - F. Wisser, D. Spies, M. Boll, M. Barkschat

Bernd Kohlhaas


14.Spieltag 01.11.2007

SG I - SG Neitersen II             2:4  ( 1:3)

Die erste halbe Stunde entschied das Spiel. Unsere Mannschaft verschlief die Anfangsphase völlig und lag duch Gegentore von Brune, Barnes und Marth nach 24 Minuten schon aussichtslos zurück. Doch die Mannschaft kämpfte sich ab der 30 Minute in das Spiel zurück. Mini  Müller ( 36 M. ) und Spielertrainer Ralle Siefen ( 47 M. ) verkürzten den Rückstand auf 2:3. In der Folge drängte unser Team auf den Ausgleich. Gute Torchancen waren vorhanden, aber entweder war der Keeper von Neitersen zur Stelle oder man war zu hektisch und unplaziert. In den letzten Minuten stürmte man mit allen Spielern. Dadurch konnte dann Frank Brox in der Schlussminute den Sack für Neitersen zu machen. Es wurde eine große Chance vergeben, sich ins Mittelfeld der Tabelle abzusetzen. So ist man jetzt endgültig im Abstiegskampf angekommen!!!!!!!!!!!

F. Wisser - R. Lange, T. Sturm, M. Sartor, T. Kohlhaas, M. Merz, M. Müller, A. Müller, A. Hammad, R. Siefen, M. Köster - F. Noll, M. Boll, C. Schlösser, M. Schug

Bernd Kohlhaas

13.Spieltag 28.10.2007

SG Daaden - SG I                    4:1 ( 3:1)

Nach dieser verdienten Niederlage, würde ich am liebsten mal einige Spieler öffentlich an den Pranger stellen. Einige müssten sich mal, gemachte Äußerungen vor und nach dem Trainerwechsel in Erinnerung rufen. Wer ist denn jetzt schuld, dass z. B. die Zweikämpfe ( 5 Meter Abstand ) von vielen nicht angenommen werden. Der Vorstand oder die treuen Fans ? Die Wahrheit ist, mann könnte sich ja mal Weh tun und nicht bereit ist, mal Asche bzw. Grass zu fressen !!!! Was da einige in den letzten Wochen für Leistungen abrufen, dass hat mit A- Klassenfussball nichts, aber auch gar nichts zu tun!!! Wenn sich die Einstellung nicht ändert, können Wir sofort die Rückfahrkarte in die B-Klasse kaufen. Sicherlich ist im Mannschaftssport auch der Spaß wichtig. Aber wenn Sonntags ein Meisterschaftsspiel ansteht, dann íst Schluss mit Lustig. Dann will ich mit allen erlaubten Mitteln gewinnen! Wahrscheinlich denken jetzt einige Spieler, damit bin ich nicht gemeint. Selbstkritik und Selbsteinschätzung ist bei einigen auch nicht sehr ausgeprägt bzw. vorhanden. Es ist kurz vor 12.00h !!!!!!!!!!!
Nur zur Klarstellung = Mann kann verlieren, aber es kommt immer darauf an wie!!!                

Zum Spiel = drei Gegentore fielen durch Standards, der Ehrentreffer wurde von M. Merz erzielt ( 25 Meter Freistoß, genau in den Winkel ), TW. F. Noll verletzte sich nach 12 Minuten, Mini Müller und R. Siefen vergaben in der 2. Halbzeit zwei gute Torchancen, Torchancen ansonsten Mangelware, M. Merz mit Abstand der stärkste Spieler ( Laufpensum enorm )

F. Wisser - R. Lange, T. Sturm, M. Sartor, T. Kohlhaas, M. Merz, M. Müller, R. Siefen, M. Boll, A. Hammad, M. Barkschat - M. Köster, D. Spies, A. Müller

Bernd Kohlhaas 

12.Spieltag 21.10.2007

SG I - FSV Kroppach                2:2  ( 0:1)  

Im Lokalderby gegen den FSV Kroppach  konnte unsere Mannschaft nicht die Leistung von Westerburg bestätigen. Der FSV war 60 Minuten die bessere Mannschaft und führte verdient mit 0:2. Zweifacher Torschütze war Cappo ! Unser Team kam überhaupt nicht in die Zweikämpfe und verstand es nicht, die wichtigen Spieler ( Görgen, Cappo, Schäfer, Wagner ) des FSV aus dem Spiel zu nehmen. In den letzten 30 Minuten zeigte unser Team aber eine gute Moral. Nach einer gutern Einzelaktion von Spielertrainer Ralle Siefen, musste Mini Müller nur noch den Ball über die Torlinie drücken ( 72 Minute ). Danach gab es nur noch eine Richtung und zwar auf das Tor des FSV. Baggi Barkschat erzielte in der 81 Minute mit einem satten Linksschuß das 2:2. Danach hatte jede Mannschaft noch eine gute Torchance, die aber von Fabi Noll und von Rademacher (FSV) entschärft wurden. Das Aufbäumen gegen die drohende Niederlage hatte sich noch ausbezahlt, wobei beide Mannschaften mit dem Unentschieden nicht glücklich sein können.

F. Noll - R. Lange, M. Sartor, T. Sturm, M. Köster, T. Kohlhaas, M. Merz, D. Spies, R. Siefen, M. Müller, A. Hammad - A. Müller, M. Boll, F. Wisser, M. Barkschat

Bernd Kohlhaas


11.Spieltag 17.10.2007

SG Westerburg - SG I               0:2  ( 0:0)

Die Mannschaft zeigte in Westerburg, eine gute Leistung und holte verdient die ersten drei Auswärtspunkte. Entscheidend war, dass am Ende der Partie hinten die Null stand. Das Defensivverhalten und das Zweikampfverhalten der Mannschaft, war endlich A - Klassen würdig. Oldie Rü Lange zeigte eine starke Liberopartie. Seine Erfahrung, geparrt mit konzequenten Manndeckern ( Marcell Sartor ließ Oliver Meuer keine Luft zum Atmen, T. Sturm schaltete G. Kunz aus ), ein spiel- und lauffreudiges Mittelfeld um Spielertrainer Ralle Siefen und ein einsatzfreudiger D. Spies als einzigste Spitze waren der Schlüssel zum Erfolg. In der ersten Halbzeit, gab es jeweils, für beide Seiten zwei gute Torchancen. Im zweiten Spielabschnitt sorgte dann Mini Müller mit einem 16 Meter Schuß, aus dem Gewüh heraus,für die 1:0 Führung. Kurze Zeit später gab es 20 Meter vor dem Tor der Gastgeber einen Freistoß. Mini Merz legte sich den Ball zurecht und hämmerte den Ball unter die Latte, von wo er den Weg ins Tor fand. In den letzten 15 Minuten erhöhte der Gastgeber gewaltig den Druck, aber Fabi Noll hielt seinen Kasten sauber. Kurz vorm Abpfiff sah A. Hammad die gelb - rote Karte. Jetzt muss am Sonntag im Lokalderby gegen Kroppach nachgelegt werden.

F. Noll - R. Lange, M. Sartor, T. Sturm, M. Merz, M. Müller, M. Köster, T. Kohlhaas, R. Siefen, A. Hammad, D. Spies - F. Wisser, C. Schneider, M. Boll

Bernd Kohlhaas


10.Spieltag 14.10.2007

SG I - SC Berod / Wahlrod      1:3   ( 0:2 )

Das Spiel war das Spiegelbild der letzten Wochen. Man war Berod / Wahlrod absolut ebenbürtig, aber in den entscheidenden Momenten nicht wachsam bzw. nich konzequent genug in den Zweikämpfen. Es kann nicht sein, dass ein Adrian Richter in der 42 Minute vier Mann in Höhe des 16ers ausgespielt und dann noch mit Beihilfe das 1:0 erzielt. Nur zwei Minuten später, erhöhte Berod auf 0:2 durch einen Foulelfmeter, der auch absolut in der Entstehung unnötig war. Nach der Halbzeit erhöhte unsere Mannschaft den Druck auf das gegenerische Tor. Michael Merz konnte durch einen Foulelfmeter, den Anschlusstreffer erzielen. Das Tor fiel in der 54 Minute. Bis zum Schluss war es dann ein ausgeglichenes Spiel, aber mit wenigen Torraumaktionen. In der 84 Minute fiel dann die Entscheidung zu Gunsten der Gäste. Nach einem langgezogenen Freistoß, konnten die Gäste das 1:3 erzielen. Das Tor war auch absolut vermeidbar, weil individuelle Fehler es ermöglichten.

F. Wisser - M. Köster, T. Sturm, M. Sartor, T. Kohlhaas, M. Boll, M. Merz, R. Siefen, M. Müller, M. Barkschat, A. Hammad - D. Spies, A. Müller, F. Noll

Bernd Kohlhaas

9.Spieltag 07.10.2007

SV Niederfischbach - SG I        1:0  ( 1:0 )

Auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz in Niederfischbach fand unsere Mannschaft gut ins Spiel. Das Spiel wurde von uns diktiert und man spielte sich einige Torchancen heraus. Das änderte sich ab der 31 Minute schlagartig. Die Gastgeber gingen völlig überraschend mit 1:0 in Führung. Ein Freistoß aus 40 Meter landete im Netz, wobei Fabi Noll alles andere als gut aussah. Bis zur Halbzeit machte er aber seinen Fehler wieder gut, in dem er zwei 100% Torchancen der Gastgeber vereitelte. Bis zur Halbzeit bestimmte dann der Gastgeber das Spiel. Nach der Halbzeit rollte Angriff auf Angriff auf das Tor der Einheimischen. Die Angriffe wurden aber wieder mal, zu sehr durch die Mitte vorgetragen und viel zu hektisch. So kam es, dass am 16er meistens Schluss war mit der Herrlichkeit. Kurz vor Schluss erzielte A. Hammad nach gutem Zuspiel von Mini Müller zwar ein Tor, aber der Schiri pfiff abseits! Höchst umstritten ! Man ging wieder mal, völlig unötig als Verlierer vom Platz. Der Wille ist bei jedem da, aber die Spielübersicht, Ideen, Cleverness und Leader fehlen!

F. Noll - M. Köster, T. Sturm, M. Sartor, T. Kohlhaas, Mini Müller, M. Merz, M. Boll, D. Spies, A. Hammad, C. Schlösser - F. Wisser, Alex Müller, M. Barkschat

Bernd Kohlhaas


8.Spieltag 03.10.2007

SG I - VFL Hamm                      5:0  ( 1:0)

Drei wichtige Punkte eingefahren!! Torschützen: Mini Müller 2, Abbas Hammad 2, Martin Boll 1 Ansonsten Mantel des Schweigens!

F. Noll - M. Köster, T. Sturm, M. Sartor, T. Kohlhaas, M. Boll, Mini Müller, M. Merz, D. Spies, C. Schlösser, A. Hammad - M. Schug, F. Wisser, R. Lange, C. Schneider

Bernd Kohlhaas

7.Spieltag 21.09.2007

TUS Bitzen I - SG I                   3:3  ( 3:2 )

Auf der Kaufmannshalde in Bitzen holte unser Team ein hochverdientes Unentschieden. Aufgrund der zweiten Halbzeit wären drei Punkte möglich gewesen. In der dritten Minute hatte C. Schlösser die Führung zum 1:0 auf dem Fuß. Er vergab aber diese 100% Chance. Durch zwei Konter auf eigenem Platz gingen die Gastgeber mit 2:0 in Führung. Die Tore fielen in der 12 Minute und in der 20 Minute. Durch zwei gravierende Fehlpässe in der gegnerischen Hälfte, wurde der komplette Defensivbereich total überlaufen. Eine Staffelung war nicht vorhanden. Danach kamen aber die starken 5 Minuten von Mini Müller. Durch zwei Einzelaktionen erzielte er in der 22 Minute den Anschlusstreffer und nur drei Minuten später den Ausgleich. Bitzen ging dann kurz vor der Halbzeit, wieder bedingt durch Abstimmungsprobleme im Abwehrbereich, mit 3:2 in Führung. Nach der Halbzeit merkte man sofort der Mannschaft an, dass Sie unbedingt den Ausgleich wollte. Einige gute Torchancen wurden vergeben bzw. fehlte ein Schuss abgebrühtheit ( D. Spies, T. Kohlhaas, M. Müller ). In der 71 Minute machte dann der eingewechselte Schugi Schug mit einem sensationellen Heber den Ausgleich. Ein weiterer Treffer wollte aber nicht mehr gelingen. Das erkämpfte und verdiente Unentschieden ist gut für die Moral der Mannschaft, aber es wurden eigentlich wieder zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt verschenkt. Einen guten Einstand feierte unser Keeper Fabi Noll, der an allen drei Gegentoren schuldlos war!!!!

F. Noll - M. Köster, T. Sturm, C. Schneider, M. Boll, A. Hammad, T. Kohlhaas. M. Barkschat, C. Schlösser, D. Spies, Mini Müller - F. Wisser, M. Schug, M. Anastasini

Bernd Kohlhaas

6.Spieltag 12.09.2007

SG I - SG Bruchertseifen I        0:1  ( 0:0)

Diese Niederlage hatte unsere Mannschaft nicht verdient. Sie war von der ersten Minute an sehr Einsatzfreudig und hatte den Gegner über weite Strecken auch im Griff. In der ersten Halbzeit hatte man gute Torchancen, ( T. Kohlhaas, Mini Müller, M. Boll, A. Hammad ) die aber alle nicht im Tor untergebracht wurden. Auch die Gäste hatten zwei gute Torchancen. Nach der Halbzeit änderte sich am Spielverlauf wenig. Die Mannschaft rannte an und die Gäste setzten den ein oder anderen Konter. In der 67 Minute viel dann doch überraschend das 0:1. Über drei Stationen landete der Ball im Dreieck von unserem Tor. Danach begann 20 Minuten ein blindes Anrennen. Anstatt den Gegner über die Flügel zu packen, versuchte man es immer wieder durch die Mitte. Da stand der Gegner aber massiv und man konnte keine richtige Torchance mehr herausspielen. In so einem Spiel wird deutlich, dass die Mannschaft doch sehr unerfahren bzw. jung ist, weil sie doch sehr oft kopflos anrennt bzw. spielt. Natürlich kann man als Grund der Niederlage angeben, es haben etliche Spieler gefehlt. Solche Argumente zählen aber nicht!! Ein Thomas Sturm,der dadurch seit Wochen in der Anfangsformation steht, ist in jedem Spiel mit der beste Mann.

F. Wisser - M. Köster, T. Sturm, Th. Sturm, T. Kohlhaas, M. Boll, M. Müller, Mini Müller, M. Merz, A. Hammad, C. Schlösser - F. Noll, C. Akat, M. Anastasini

Bernd Kohlhaas

5.Spieltag 09.09.2007

SG I - TUS Wied      0:0

Im Lokalderby gegen den Tus Wied, trennte man sich schiedlich friedlich mit einem gerechten Unentschieden. Beide Mannschaften hatten über 94 Minuten jeweils nur 2 Torchancen. Ansonsten erlebten die Torhüter und die ca. 120 Zuschauer einen gemütlichen Nachmittag !!!!! Die Teams waren zwar bemüht, aber es fehlten jegliche spielerische Impulse. Unsere Mannschaft muss jetzt am Mittwoch, im Heimspiel gegen die SG  Bruchertseifen drei Punkte einfahren, um den Anschluss ans Mittelfeld zu halten.

F. Wisser - M. Köster, T. Sturm, C. Schneider, T. Kohlhaas, M. Müller, M. Merz, M. Boll, D. Spies, A. Hammad, M. Barkschat - F. Noll, C. Akat, C. Schlösser, T. Sturm II

Bernd Kohlhaas

4. Spieltag 02.09.2007

SG Herdorf - SG I               4:1  ( 2:1)

In Herdorf waren noch keine 5 Minuten gespielt, da führte der Gastgeber schon durch einen Handelfmeter mit 1:0. Die Mannschaft erholte sich aber von dem Schock sehr schnell und konnte ihn der 16 Minute durch Abbas Hammad ausgleichen. Danach hatte unser Team seine stärkste Phase im ganzen Spiel. Herdorf war in dieser Phase in der Abwehr unsicher und wirkte angeschlagen. Das änderte sich aber schlagartig, als die Gastgeber durch einen 20 Meter Freistoß in der 37 Minute mit 2:1 in Führung gingen. In der zweiten Halbzeit setzte sich dann, die spielerische und läuferische Überlegenheit der Gastgeber durch. Die Partie wurde doch sehr einseitig. Ein berechtigter Foulelfmeter führte in der 67 zum 3:1. Unser Team hatte in der 2 Halbzeit nur eine Torchance durch Mini Müller. Kurz vor Schluss erhöhte Herdorf zum 4:1. Der Wille war da, aber Herdorf war einfach die bessere Mannschaft und stellte auch starke Einzelspieler, besonders im Sturm. In der nächsten beiden Heimspielen muss jetzt gepunktet werden, um nicht frühzeitig den Anschluss ans Mittelfeld zu verlieren.

F. Wisser - M. Köster, T. Sturm, A. Müller, M. Müller, Mini Müller, M. Merz, M. Boll, M. Barkschat, T. Kohlhaas, A. Hammad - F. Noll, D. Spies

Bernd Kohlhaas   

3.Spieltag 30.08.2007

SG I - SG Herschbach I       1:5  ( 0:1 ) 

Die SG Herschbach war unserer Mannschaft von der 1 bis zur 90 Minute in allen Belangen total überlegen und gewann auch in dieser Höhe völlig verdient. Diese Niederlage gegen einen Titelaspiranten ist zwar kein Totalschaden, aber doch schon sehr bitter und macht einen sehr nachdenklich. Warum ? Weil die Mannschaft jegliche Leidenschaft, Aggressivität, Kampf, Emotionen und Zweikampfstärke vermissen lies. Gegen so einen Gegner muss man sich mit allen erlaubten Mitteln wehren und ihn bekämpfen. Da war eine leblose Mannschaft auf dem Platz, die sich von Anfang an wehrlos ergab. Keine einzigste Gelbe Karte und der Rasen genauso schön, wie vor dem Spiel, sagt alles. Hoffentlich hat jetzt jeder verstanden, das in der A-Klasse ein anderer Wind weht. Torschütze zum 1:2 Abbas Hammad ( 48 M. )

F.Wisser - M. Köster, T. Sturm, T. Werle, T. Kohlhaas, A. Müller, M. Müller, M. Merz, D. Spies, A. Hammad, M. Barkschat - M. Boll, M. Müller, C. Schneider, F. Noll

Bernd Kohlhaas

2.Spieltag 26.08.2007

Neitersen II - SG I              2:2 ( 2:1)

Einen verdienten und wichtigen Punkt holte unser Team bei den Sportfreunden Neitersen II. Der Gastgeber hatte sich reichlich mit Spielern aus dem Rheinlandligakader verstärkt. Umso höher ist der Punktgewinn zu bewerten. Neitersen führte aber schon nach 36 Sekunden mit 1:0. Die gesamte Mannschaft war noch im Tiefschlaf, hinzu kamen einige individuelle Fehler. Daraus kann man für die Zukunft nur lernen, dass man in der A- Klasse von Anfang an hellwach sein muss. Die erste offensive Aktion ging dann von Mini Müller aus. Nach einem Dribbling scheiterte er am Torwart. In der 16 Minute konnte Dennis Spies nach einem Freistoß von Tim Kohlhaas den Ausgleich erzielen. Danach spielte allerdings bis zur Halbzeit nur noch Neitersen. Folgerichtig erzielte Tilhard in der 36 Minute die 2:1 Führung. Er konnte völlig freistehend, den Ball nach einem Freistoß ins Tor köpfen. Eine kurze Finte der Neiterser Stürmer reichte aus, um unsere ganze Abwehr alt aussehen zu lassen. Nach der Pause konnte sich unser Teram befreien und zwang den Gegner immer mehr in die eigene Hälfte. In der Schlussphase fiel dann der verdiente Ausgleich. Abbas Hammad wurde im 16er gefoult. Michael Merz verwandelte den Elfmeter bombensicher!!!!!! Hut ab, Merzi !! In der Phase mit 19 Jahren so ruhig zu bleiben, ist schon Klasse! Am Donnerstag geht es im Hachenburger Station weiter. Es kommt ein Titelaspirant und zwar die SG Herschbach. Wir werden aber alles daran setzen, wieder erfolgreich zu sein. 

F. Wisser - M. Köster, T. Sturm, C. Schneider, T. Kohlhaas, A. Müller, M. Müller, M. Merz, A. Hammad, D. Spies, M. Barkschat - F. Noll, T. Werle, C. Schlösser, M. Annastasini

Bernd Kohlhaas

1. Spieltag 19.08.2007

SG I - SSV Weyerbusch I    2:1

Im ersten A-Klassen Meisterschaftsspiel konnte die Mannschaft einen wichtigen Heimsieg einfahren. Nach der langen Vorbereitung, mit Höhen und Tiefen, ist so ein Auftaktsieg in der neuen Klasse, gut für das Selbstbewußtsein und für die Stimmung. Die Mannschaft ging schon nach sechs Minuten in Führung. Mini Merz konnte einen Foulelfmeter, nach Foul an Mini Müller, sicher verwandeln. Nach ca. 20 Minuten wurden die Gäste stärker und dominierten das Spielgeschehen. Zwangsläufig fiel nach 33 Minuten der Ausgleich zum 1:1. Kurz vor der Halbzeit erzielte Tim Kohlhaas mit einem strammen Weitschuß die 2:1 Führung. Das war die Wiedergutmachung für den Ausgleich, wo er nicht unbeteiligt war. Nach der Pause entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel ohne größere Höhepunkte. Die einzigste Torchance in der zweiten Halbzeit hatte Baggi Barkschat, der aber am Torhüter scheiterte. Nach der Gelb/Roten Karte für Schnippes Schneider wurden die Gäste feldüberlegen, ohne aber zu klaren Torchancen zu kommen. Mit viel Kampf wurde die Partie, nach Hause geschaukelt. Um aber in der neuen Klasse Fuß zu fassen, muss sich das junge Team im Taktischen, Spielerischen und Läuferischen Bereich gewaltig steigern. Ebenso im Zweikampfverhalten. Dafür muss gelten: Training gleich Spiel. Was man im Training nicht macht, macht man Sonntags auch nicht. Am Sonntag geht es auf die Emma nach Neitersen, zum alten Kollegen P. Litzinger. Vermelden können wir auch noch einen weiteren Neuzugang: Marcell Müller ( Streithausen ) wird den Kader ab September verstärken.

F. Wisser - M. Köster, M. Sartor, C. Schneider, M. Boll, M. Merz, A. Hammad, T. Kohlhaas, M. Müller, D. Spies, M. Barkschat - M. Schug, F. Noll, T. Werle

Bernd Kohlhaas

******************************************************

11.8.07 Pokalspiel SG Alpenrod I - SG I 4:2 nach Elfmeterschießen

F. Wisser - M. Köster, M. Dörfel, M. Sartor, M. Müller, M. Merz, M. Boll, D. Spieß, M. Barkschat, T. Kohlhaas, M. Barkschat - T. Werle, C. Akat, F. Noll

Torschütze: D. Spieß 1

04.8.07 Vorbereitungsspiel SG I - SG Mündersbach 2:7

F. Wisser - M. Köster, C. Schneider, M. Sartor, M. Merz. M. Boll, M. Müller, A. Hammad, T. Werle, M. Barkschat, D. Spies - F. Noll, C. Akat

Torschützen: T. Werle 1, M. Merz 1

28.7.07 Vorbereitungsspiel SG Herschbach - SG I 0:0

F. Noll - M. Lohmeier, C. Schneider, M. Sartor, T. Kohlhaas, M. Boll, M. Müller, M. Köster, T. Werle, M. Barkschat, A. Hammad - C. Akat, T. Sturm, D. Spies

21.7.07 Vorbereitungsspiel SG Niederhausen - SG I 0:3

F. Wisser - R. Lange, T. Sturm, M. Köster, M. Boll, M. Müller, T. Werle, T. Kohlhaas, A. Hammad, M. Schug, D. Spies - M. Merz, C. Schneider, M. Lohmeier

Torschützen: M. Müller 1, M. Schug 1, A. Hammad 1

20.7.07 + 22.7.07  Vorbereitungsturnier in Daaden

SG I - SG Herdorf 1:1, SG I - SV Derschen 4:0, Endspiel SG I - SG Daaden 1:0

F. Wisser, F. Noll - R. Lange, M. Sartor, C. Schneider, T. Sturm, M. Lohmeier, M. Köster, T. Werle, A. Müller, M. Müller, D. Spies, M. Barkschat, A. Hammad, M. Boll, M. Merz, M. Schug, T. Kohlhaas

Torschützen: M. Müller 2, A. Hammad 1, M. Schug 1, D. Spies 1, M. Barkschat 1