----------- Fußball für die Region - aus der Region -----------

Bezirksliga - Ost 2007 / 2008

31.05.2008 20.Spieltag

JSG Hachenburg - JSG Berod                2:3    (1:2)

Im letzten Spiel bot die Mannschaft eine der schwächsten Leistungen der Saison. Gleich zu Anfang gingen die Gäste aus Berod durch zwei eklatante Abwehrfehler mit 2:0 in Führung, ehe Max (Mile) Mies per Kopf den Anschlusstreffer erzielte. Nach der Pause gelang Viktor Rehan der Ausgleich. Nach einem Freistoß schlief unsere gesamte Abwehr vor sich hin, sodass der Gast per Nachschuss den Siegtreffer erzielte. Nach fünf Spielen mit 13 Punkten haben wir verloren; warum? Weil einige Spieler bis in die Puppen im Tube waren, dort den A... voll hatten, weil es im letzten Spiel um Nichts mehr ging, weil der Akku bei einigen mehr als leer war, weil nur zwei, drei Spieler unbedingt gewinnen wollten.

Im Rückblick sind wir mit der Saison jedoch mehr als zufrieden. Im Mittelfeld der Tabelle der Bezirksliga Ost, da wo wir auch hingehören. Für die Mannschaft eine ausgesprochen gute Leistung.

Heute spielten: Giese - Kühl - Mies - Schmidt - Wahl - Bleich - Plate - Torun - Arha - Nasiri - Oettgen - Wunder - Altgeld - Siewers - Hüsch - Rehan.

24.05.2008 19.Spieltag

JSG Neustadt - JSG Hachenburg           2:2     (0:0)


Im fünften Spiel in Folge blieb unsere Mannschaft ohne Niederlage. Auf dem Wüstenplatz in Fernthal hielten wir, obwohl ersatzgeschwächt, stark dagegen und hatten in der 1. Halbzeit sogar noch die Chance auf den Führungstreffer; Max Wahl schoss an's Lattenkreuz. Nach dem Wechsel gelang uns dann tatsächlich das 1:0 durch Amir (Amigi) Nasiri, nach Assist von Kadir Torun. Per Freistoß gelang der Heimmannschaft der Ausgleich. Ein typischer Fehler (in der Vorwärtsbewegung den Fall verloren) verursachte das 2:1 für Neustadt, doch Gerrit (Calmund) Oettgen gelang, wieder nach Assist von Kadir Torun, kurz später der Ausgleich. Ein verdienter Punktgewinn beim Tabellenzweiten, gute Leistung, diszipliniert, ein Punkt, prima.

Es spielten: Kühl - Mies - Schmidt - Wahl - Schleich - Plate - Torun - Arha - Nasiri - Oettgen - Werle - Wunder.

Spieler des Tages: Arif Arha. Begründung: Spielte die schwierige Position für Christian Hüsch, die er gut ausfüllte.

17.05.2008 18.Spieltag

JSG Hachenburg - JSG Windhagen        3:2 (1:1)

Im Heimspiel auf dem schön zu bespielenden Rasen im Hachenburger Stadion kam unsere Mannschaft zu einem 3:2 Sieg gegen Windhagen. Das Ergebnis sieht eng aus, und genau so war auch das Spiel. Unsere Mannschaft glaubte, dass es so wie im Topspiel in Guckheim weiterging. Tat es aber mitnichten. Ganz im Gegenteil gingen die Gäste in der 20. Min. in Führung, wobei unsere Abwehr die Augen auf dem Ball hatte, aber nicht beim Gegner. Durch ein überglückliches Freistoßtor von Max (Mile) Mies gelang der Ausgleich. Nach der Pause hatten wir erneut Glück. Nach einer guten Ecke von Gerrit (Calmund) Oettgen gingen wir per Eigentor mit 2:1 in Führung, ehe Dennis (Quitschy) Siewers auf 3:1 erhöhte. Und was kam dann? Erneut der Schlendrian. Folge: Anschlusstor zum 2:3. Das Ergebnis wurde nach Hause geschaukelt. Fazit: Sieg, 3 Punkte.

Es spielten: Giese - Mies - Schmidt - Wahl - Hüsch - Plate - Torun - Altgeld - Arha - Siewers - Nasiri - Bleich - Rehan - Oettgen - Werle.

Spileler des Tages: Christian Hüsch. Begründung: Trotz Mehrbelastung durch Seniorenspiele eine top kämpferische Leistung.

 

04.05.2008 17.Spieltag

JSG Kölbingen – JSG Hachenburg           0:2  (0:1)

Im Auswärtsspiel beim Tabellenvierten kam unsere A-Jugend zu einem verdienten 2:0 Sieg auf dem Hartplatz in Guckheim. Im außerordentlich disziplinierten Spiel gingen wir Mitte der 1. Halbzeit nach einer Ecke von Dennis (Quitschy) Siewers durch Max (Mile) Mies mit 1:0 in Führung. Die Gastgeber antworteten mit zahlreichen Angriffen, doch hielt unser B-Jugend Torwart Artur Kühl seinen Kasten sauber. Auch in der 2. Halbzeit boten wir den Angriffen der Heimmannschaft Paroli. Nach einem guten Einsatz von Gerrit (Calmund) Oettgen sahen wir „Quitschy live“. Von der Mittellinie aus drei Spieler ausgetanzt und den Torwart verladen zum 2:0 Endstand. Ein verdienter Sieg aufgrund der starken Leistung Mann gegen Mann. Mit 6 Manndeckern, allen voran Christian Hüsch, die allesamt eng beim Gegner standen und zwei konterstarken Stürmern fuhren wir 3 Punkte nach Hause.

Es spielten: Kühl – Wunder – Mies – Schmidt – Hüsch – Plate – Torun – Altgeld – Arha – Siewers – Nasiri – Bleich – Wahl – Oettgen.

Spieler des Tages: Die gesamte Mannschaft ohne Ausnahme.

26.04.2008 16.Spieltag

JSG Hachenburg - VFB Wissen                 4:1  (1:1)

In einem grottenschlechten Kick gegen den Tabellenletzten aus Wissen mühte sich unsere A-Jugend kläglich zu einem 4:1 Sieg. Obwohl die Gäste nur mit 10 Spielern antraten, versuchten es unsere Spieler immer wieder mit weiten hohen Bällen; grundfalsch gegen eine Mannschaft in Unterzahl. Zu allem Übel erzielten die Gäste noch das 1:0, wobei 2 Stürmer gleich 5 Abwehrspieler; äh Abwehrstatisten, rund machten. Zudem war unser Torhüter noch im Mittagsschlaf. Gerrit Oettgen gelang noch vor der Pause per Strafstoß der Ausgleich. In der 2. Hälfte das gleiche Spiel, nur mit dem Unterschied, dass die Gäste zeitweise nur noch mit 8 Spielern dabei waren. Der eine hatte keine Lust mehr und der andere bekam eine 5 Min. Zeitstrafe. Sicher wären 10 Treffer möglich gewesen, die Chancen dazu wurden aber mehr als ungeschickt vergeben. Anstatt Ball und Gegner laufen zu lassen, wurde gebolzt. Max Mies, Johny Altgeld und Kadir Torun gelangen tatsächlich noch die weiteren Zufallstreffer. Vergessen wir das Spiel schnell, 3 Punkte auf dem Konto, fertig.

Es bolzten: Giese - Wunder - Mies - Schmidt - Arha - Hüsch - Rehan - Torun - Öttgen - Siewers - Altgeld - Plate - Werle - Wahl - Bleich

Spieler des Tages: Christian Werle, diszipliniert passte es sich nicht der schwachen Partie an.

18.04.2008 15. Spieltag

JSG Diez - JSG Hachenburg                       0:4  (0:2)

Auf der schönen Rasensportanlage in Diez an der Lahn kam unsere Mannschaft zu einem verdienten Auswärtssieg. Nach Flanke von Dennis Siewers gelang Johny Altgeld nach 30 Min. das 1:0. Der selbe Spieler erhöhte kurz vor der Pause zum 2:0 und Mitte der 2. Halbzeit sogar mit seinem dritten Treffer auf 3:0. Der 4:0 Endstand gelang Max Mies mit seinem Markenzeichen, sprich, dem Kopfball. Einige kuriose Szenen gab es in der sehr fair geführten Partie. John Altgeld schoss seinen 4. Treffer, wobei der Schiri das Tor nicht anerkannte, weil der Ball durch ein Loch im Netz nach außen wegrollte. Nach einem Anstoß der Heimmannschaft wollte von denen niemand den Ball haben, worauf Viktor Rehan von der Mittellinie durch die gesamte gegnerische Mannschaft lief, den Ball aber leider nur an den Pfosten setzte.

Spieler des Tages: Johny Altgeld. Begründung: 3 Treffer, 1 nicht anerkanntes Tor, 1 Lattenschuss.

Es spielten: Giese - Wunder - Mies - Schmidt - Arha - Hüsch - Rehan - Torun - Öttgen - Siewers - Nasiri - Altgeld - Plate - Werle - Wahl

11.04.2008 14. Spieltag

JSG Weitefeld - JSG Hachenburg               2:0  (1:0)

In einer kampfbetonten Partie in Weitefeld konnten wir leider erneut keine Punkte mit nachhause nehmen. Wie in den vergangenen Partien gerieten wird durch einen unnötigen Fehler im Abwehrbereich in der 24. Minute in Rückstand. Vor der Halbzeit hatten wir noch zwei Möglichkeiten zum Ausgleichstreffer, die aber vergeben wurden. Nach der Pause drückten die Gastgeber weiter auf unser Tor, doch unser an diesem Tag überragende Keeper Koni Giese hielt uns im Spiel. Die letzten Minuten versuchte die Mannschaft nochmal alles, aber der Ball  wollte einfach nicht ins Tor der Weitefelder. In der 90. Minute erzielte Weitefeld nach einem Konter den 2:0 Endstand. Alles in allem eine kämpferisch gute Leistung unserer Mannschaft, wobei jedoch das Umschalten von Abwehr auf Angriff erneut nicht gut war.

Es spielten: Giese - Wunder - Mies - Schmidt - Arha - Hüsch - Rehan - Torun - Öttgen - Siewers - Nasiri - Altgeld - Plate - Werle - Wahl

Spieler des Tages : Koni Giese mit einigen super Glanzparaden !

05.04.2008  13. Spieltag

JSG Linz - JSG Hachenburg                        3:0  (1:0)

Auf dem schwer bespielbaren Hartplatz in Rheinbrohl bot die Mannschaft gegen den Tabellenführer eine kämpferisch gute Leistung. In der 13. Minute erzielten die Gastgeber nach schöner Kombination den 1:0 Führungstreffer. In der zweiten Halbzeit ergaben sich für uns zwei Tormöglichkeiten, die aber gegen die spielstarken Gastgeber leichtfertig vergeben wurden. Gegen so eine spielstarke Mannschaft muss man einfach die wenigen Tormöglichkeiten nutzen, sonst hat man keine Chance. Die beiden Treffer zum 3:0 Endstand fielen erneut durch individuelle Fehler in der Abwehr, wobei zu sagen ist, dass die beiden Stürmer der Linzer schon eine "Klasse" für sich sind. Unsere Einstellung stimmte, die Zweikämpfe wurden angenommen und jeder einzelne kämpfte von der ersten bis zur letzten Minute. Leider reicht es gegen so starke Mannschaften noch nicht, um solche Spiele für sich zu entscheiden.

Speiler des Tages: Die Mannschaft, die sich als Team präsentierte.

Es  spielten: Giese - Mies - Altgeld - Hüsch - Arha - Werle - Torun - Nasiri - Wahl - Öttgen - Siewers -Schmidt - Wunder

    Kadir in der Pause........

soviel zu den Platzverhältnissen für beide Teams.

08.03.2008 12.Spieltag

JSG Hachenburg - JSG Hundsangen             0:2 ( 0:0)

Eine absolut desolate Leistung boten beide Mannschaften auf dem Hartplatz in Hachenburg. Der Ball war die meiste Spielzeit irgendwo in der Luft, anstatt auf dem Platz. Hoch - weit - Liebenscheid ! Unerklärlich dieser Leistungseinbruch unserer Mannschaft im Vergleich zur letzten Woche. Der einzige Unterschied der beiden Teams war, dass die Gäste aus dem Nichts in der 82. und 88. MInute die beiden Treffer zum Sieg schossen.

Spieler des Tages: Keiner vorhanden

Es versuchten zu spielen: Giese-Mies-Schmidt-Rehan-Nasiri-Torun-Oettgen-Werle-Arha-
Bleich-Hüsch-Plate-Wahl-Altgeld-Siewers

01.03.2008 11.Spieltag

SV Rheinbreitbach - JSG Hachenburg           2:3  (2:1)

Im ersten Spiel der Rückrunde kam unsere A-Jugend in Rheinbreitbach zu einem glücklichen 3:2 Erfolg. In der 17. Minute gelang Michael Schneider per Abstauber das 1:0. Danach ließ unsere Mannschaft nach, was natürlich umgehend mit dem 1:1 bestraft wurde. In der 37. Minute ging die Heimmannschaft sogar mit 2:1 in Führung. Nach der Pause gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Christian Hüsch gelang Mitte der 2. Hälfte überraschend der 2:2 Ausgleich und Viktor Rehan kurz vor Schluss der 3:2 Siegtreffer.

Die weite Reise, 15 km vor Bonn, hat sich gelohnt. Ein schöner Kunstrasenplatz, drei Punkte, was will man mehr. Ein glücklicher Sieg, denn die Heimmannschaft hatte noch zahlreiche Chancen. Konditionelle Mängel unserer Mannschaft sollten durch fleißige Trainingsteilnahme behoben werden.

Spieler"Mann" des Tages:  der Schiedsrichter mit souveräner Leitung der  Partie

Es spielten: Giese-Mies-Schmidt-Rehan-Nasiri-Torun-Wunder-Oettgen-Werle-Arha-Schneider
Bleich-Hüsch-Plate-Wahl


02.12.2007 10.Spieltag

VFB Wissen - JSG Hachenburg                     1:4  (1:0)

Im letzten Spiel in der Vorrunde kam unsere A-Jugend  zu einem verdienten Auswärtssieg in Wissen. In der ersten Halbzeit sah es allerdings eher ungünstig aus. Einige Spieler hatten  anscheinend  irgendwelche Feten von gestern noch im Kopf. Nichts lief, und nach einem Querschläger hieß es 1:0 für die Heimmannschaft. Nach einem Donnerwetter in der Pause lief unser Spiel schon viel besser. Nach einem Freistoß von Jojo (Löwe) Leukel köpfte Maximilian (Mile) Mies in seiner typischen Manier den Ausgleich. Nach einer roten Karte für die Heimmannschaft bekamen wir Oberwasser. Nach einem schönen Schuss von Viktor Rehan ließ der Torwart den Ball abprallen und Christian Plate brauchte nur noch einzuschieben. Das 1:3 besorgte Viktor Rehan selbst, der direkt nach dem Gottesdienst auf den Platz kam. Den 4:1 Endstand schoss Johny Altgeld nach einem Assist von Gerrit (Calli) Oettgen. Auch in der Höhe war der Sieg verdient, weil sich die Mannschaft in der 2. Hälfte zusammen gerissen hat.

Spieler des Tages: Der Geist, der den Alkohol aus den Köpfen trieb und die Mannschaft in der 2. Hälfte beflügelte.

Es spielten: Giese-Leukel-Mies-Schmidt-Rehan-Altgeld-Siewers-Nasiri-Torun-Wunder-Oettgen
Bleich-Kasel-Hüsch-Plate


24.11.2007 9.Spieltag

JSG Berod/Wahlrod - JSG Hachenburg         1:3  (1:0)

Im Lokalderby gegen Berod/Wahlrod kam unsere A-Jugend in Lautzert zu einem verdienten Auswärtssieg. Obwohl wir in der 1. Halbzeit gut gegen gehalten hatten, führte die Heimmannschaft mit 1:0. Nach der Pause gelang Maximilian (Mile) Mies nach einer Ecke mit einem Flachschuss in's lange Eck der Ausgleich. Der selbe Spieler köpfte ebenfalls nach einer Ecke den 2:1 Führungstreffer. Kurz vor Schluss gelang Dennis(Quitschy) Siewers nach einem Befreiungsschlag von Viktor Rehan der 3:1 Endstand. Im Großen und Ganzen war unser Sieg verdient. Wir haben trotz des Rückstandes diszipliniert weitergespielt und dann unsere Chancen genutzt. Außerdem war zu erkennen, dass sich Trainingseinsatz lohnt, da fast alle Spieler bis zum Schluss fit waren.

Spieler des Tages: Maximilian (Mile) Mies. Begründung: Zwei schöne Tore nach Standardsituationen.
Es spielten: Giese-Mies-Wunder-Schmidt-Plate-Leukel-Oettgen-Werle-Bleich-Enders-Siewers-
Hüsch-Rehan-Nasiri-Altgeld-Schneider


20.11.2007 8.Spieltag

JSG Hachenburg - JSG Langenhahn/Westerburg/Kölb. 0:2 (0:1)

Auch im zweiten Heimspiel innerhalb einer Woche kam unsere Mannschaft zu keinem Punktgewinn. Die 1:0 Führung für die Gäste aus Langenhahn/Westerburg fiel Mitte der 1. Halbzeit. Der 2:0 Endstand viel kurz vor Schluss. Der Sieg für die Gäste ging in Ordnung, stellt sich jedoch die Frage, warum. Vier Chancen wurden von uns vergeben, weil man aus kurzer Distanz den Ball in's Tor bolzen wollte, anstatt ihn einfach in die Ecke zu schieben. Mit den Freistößen hätte man ein Eichhörnchen vom Baum holen können und beim 2:0 wurde der Torwart einfach im Stich gelassen. Der Wille war wohl da, war auch zu erkennen, aber die Umsetzung war kläglich, zudem das Mittelfeld gebunden war und keine Impulse nach vorne gab. Fazit: Am Samstag in Berod muuuussss es besser gemacht werden, sonst wird es im Tabellenkeller sehr sehr dunkel !

Spieler des Tages: KEINER

Es spielten: Giese-Mies-Wunder-Schmidt-Leukel-Altgeld-
Nasiri-Oettgen-Enders-Plate-Werle-Arha-Torun-Hüsch



17.11.2007 7.Spieltag

JSG Hachenburg - JSG Neustadt/Ellingen  0:2  (0:1)

Im Heimspiel gegen die Gäste aus Neustadt verlor unsere A-Jugend mit 0:2. Eigentlich wäre eine Punkteteilung gerecht gewesen, aber leider lagen wir Mitte der 1. Halbzeit schon durch eine Abfolge individueller Fehler mit 0:1 im Hintertreffen. Nach dem Wechsel nützte auch das Auflösen des Libero nichts, da uns im Prinzip ein echter torgefährlicher Stürmer fehlte. Der eine war noch gesperrt, der andere konnte oder wollte nicht; wie auch immer. Kurz vor Schluss gelang den Gästen durch einen Konter noch der 2:0 Endstand.

Spieler des Tages: Sebastian Wunder. Begründung: Trotz Verletzung gekämpft und den Gegner immer in Schach gehalten.

10.11.2007  6.Spieltag

JSG Windhagen - JSG Hachenburg         1:1  (0:0)

Im Auswärtsspiel auf dem Kunstrasen in Windhagen (ca. 40 km vor Köln) kam unsere A-Jugend zu einer verdienten Punkteteilung. In der ersten Halbzeit waren wir spielerisch überlegen, konnten jedoch keinen nennenswerten Vorteil daraus ziehen. Zu allem Unglück verschossen wir auch noch einen an Amir (Amici) Nasiri, unserem Neuzugang aus Nister, verursachten Strafstoß. In der zweiten Halbzeit gelang Kadir Torun, dem anderen Neuzugang aus Nister, per Kopf das 1:0. Kurz vor Schluss mussten wir den Ausgleich hinnehmen. Alles in allem war es eine verdiente Punkteteilung beim Tabellenzweiten.

Spieler des Tages: Die Mannschaft. Begründung: Alle haben diszipliniert die vorgegebene Taktik befolgt.

Es spielten: Giese- Wunder- Werle- Mies- Hüsch- Schmidt- Torun- Leukel- Nasiri- Altgeld- Rehan- Bleich- Oettgen- Plate- Enders

05.10.2007   5.Spieltag

JSG Hachenburg - JSG Diez               4:0  (2:0)

Eine geschlossen starke Leistung sicherte einen klaren 4:0 Erfolg gegen die Gäste aus Diez. Von Beginn an gewannen wir die Zweikämpfe und waren immer einen Tick schneller als die Gäste. In der 35. Minute erzielte Andi Bleich, nach Foulspiel an Dennis Siewers, per Elfmeter  den 1:0 Führungstreffer. Nur zwei Minuten später war es Johny Altgeld, der nach toller Kombination mit Andi Bleich zum 2:0 Halbzeitstand erhöhte. In der 65. Minute erzielte Dennis Siewers das 3.0. Kurz vor Ende der Partie krönte Christian Hüsch, nach schönem Pass von Waldemar Schleich, seine Klasse Leistung mit einem tollen Heber zum 4:0 Endstand. Sollte in den nächsten Spielen die Mannschaft diese Leistung betätigen können, ist das Ziel Klassenerhalt möglich.

Spieler des Tages: Christian Hüsch. Begründung : 90 Minuten "Vollgas" und ein Klasse Tor!

Es spielten: Giese - Mies - Arha - Werle - Plate -  Rehan - Hüsch - Altgeld -  Bleich - Siewers - Leukel - Oettgen - Schleich


29.09.2007  4. Spieltag

JSG Hachenburg - Weitefeld I             0:0

Im Heimspiel gegen unsere Freunde aus Weitefeld kam die A-Jugend zu einem verdienten Punktgewinn. In der 1. Halbzeit gab es eigentlich keine richtige Chance für die Gäste, da unsere Truppe energisch dagegen hielt. Die ansonsten übliche Lethargie zu Beginn der 2. Hälfte war diesmal verschwunden und unsere Mannschaft konnte dem Anrennen der Gäste widerstehen. Kurz vor Schluss hatten wir noch eine Riesenchance, doch letztendlich blieb es beim verdienten 0:0.

Spieler des Tages: Philipp (Schmitti) Schmidt. Begründung: Diszipliniert und gekämpft, gekämpft und gekämpft.


22.09.2007  3. Spieltag

JSG Hachenburg - JSG Linz                 2:5  ( 0:3)

Gegen einen diszipliniert aufspielenden Gast aus Linz verlor unsere A-Jugend mit 5:2. Wie so häufig, waren wir zu Beginn wieder mal nicht wach. Daher hieß es gleich schon 1:0. Das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten und zur Pause stand es schließlich 3:0. Ursache: Nicht konsequent den Gegner bekämpft und in den wichtigen Situationen nicht aufgepasst. Nach der Pausenpredigt hieß es plötzlich 2:3. Ein Tor durch Michael Schneider und ein weiteres durch Jojo (Löwe) Leukel. Aber zwei Bälle auf den langen Posten, gepaart mit der schon beschriebenen Nachlässigkeit und schon hieß es 5:2 für den Gegner aus Linz. Wir müssen diziplinierter und konsequenter zur Sache gehen, das muss sich jeder Spieler hinter die Ohren schreiben.

Spieler des Tages: Maximilian (Mile) Mies. Begründung: Stand wie schon im letzten Spiel sicher und funkte auch dazwischen.

08.09.2007 2. Spieltag

SV Hundsangen - JSG Hachenburg      3:0  ( 0:0)

Im Auswärtsspiel in Hundsangen verlor unsere A-Jugend mit 3:0. In der 1. Halbzeit wurde noch gut dagegen gehalten, so dass mit 0:0 die Seiten gewechselt wurden. Leider ließ das Zweikampfverhalten nach der Pause nach. Ursache des 1:0! Das 2:0 fiel durch einen Freistoß und das 3:0 durch eine Unaufmerksamkeit.

Ergo: Das Zweikampfverhalten muss verbessert werden. Warum: Weil in der Bezirksliga auch einmal Gras gefressen werden muss. Mit harmlosen Spielchen kann man in dieser Liga keinen Blumentopf gewinnen.

Spieler des Tages: Maximilian (Mile) Mies. Begründung: War der einzige, der dazwischenw... und zudem gutes Stellungsspiel zeigte.

31.08.2007 1. Spieltag

JSG Hachenburg - SV Rheinbreitbach  1:1  ( 0:1 )

Im ersten Meisterschaftsspiel kam unsere ersatzgeschwächte A-Jugend zu einem 1:1 gegen Rheinbreitbach. In der ersten Halbzeit gingen die Gäste durch eine Ungeschicktheit unserer Abwehr mit 1:0 in Führung. Die Jungs hielten jedoch weiter dagegen und erkämpften sich die ein oder andere Chance. Nach dem Wechsel hätten wir eigentlich drei Tore schießen müssen. doch wurden die Chancen überhastet vergeben. Leider reichte es nur zu dem Ausgleich durch Jonny Altgeld, nach einem Assist durch Gerrit (Calmund) Oetggen. Unsere Mannschaft muss sich daran gewöhnen, dass in der Bezirksliga kein Ball vorzeitig aufgegeben wird, und dass man jederzeit hellwach sein muss.

Spieler des Tages: Jonny Altgeld.

Begründung: Machte die berühmte Drecksarbeit im Mittelfeld und schoss des Ausgleich.

Es spielte: K.Giese - M. Enders - A. Arha - S. Wunder - C. Hüsch - C. Plate - P. Schmidt - J. Leukel - J. Altgeld - A. Bleich - M . Mies - H . Mustapha - J. Hellwich - G. Oettgen