----------- Fußball für die Region - aus der Region -----------

Spielberichte Saison 2011/2012


C-Junioren JSG Müschenbach  sichern sich Staffelsieg

JSG Müschenbach gegen JSG Alpenrod2 13:1 (6:0)

Einen Kantersieg landete die Mannschaft im letzten Saisonspiel gegen Alpenrod2. Von Beginn an lief der Ball gut durch die eigenen Reihen. Die zum Teil schön heraus gespielten Treffer zur Pausenführung erzielten Moritz Schäfer(3), Joschka Kukat, Vincent Hain und Daniel Weidenfeller.
In der 2. Halbzeit trafen Simon Morgenschweis(2), Daniel Weidenfeller(2), Moritz Schäfer, Rafael Stolpmann und Maurice Schug.
Ein gelungener Abschluss einer tollen Saison.


VfB Wissen2 gegen JSG Müschenbach 3:2 (2:1)

Eine unnötige Niederlage kassierten die C-Junioren in Wissen. Bereits in nach 2 Minuten traf Moritz Schäfer nach einem schönen Angriff über die linke Seite nur die Latte. Mit zunehmender Spieldauer ließ sich die Mannschaft durch die Gangart der Gastgeber den Schneid abkaufen. Nachdem man 3 Tage vorher den Staffelsieg perfekt gemacht hatte fehlte, verständlicher Weise, zum Teile auch der letzte Wille und die letzte Konzentration. Nach
gut einer Viertelstunde gingen die Gastgeber nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr in Führung. 10 Minuten später gelang Daniel Weidenfeller der 1:1-Ausgleich. Beim Gegenzug schlief die komplette Abwehr und Wissen ging nach einem Freistoß mit 2:1 in Führung.
Kurz nach der Pause gab der Schiedsrichter zu Überraschung aller Strafstoß für Wissen und es stand 3:1. In der Folge steigerte sich die Mannschaft und war feldüberlegen. Leider wurden, wie so oft, die zum Teil 100%-Chancen
nicht verwertet. Nach einer Hereingabe von Justus Bonn gelang Joschka Kukat mit einem schönen Schuss lediglich der Anschlusstreffer zum 3:2.


JSG Müschenbach gegen  JSG Guckheim2  3:0 (1:0)

Von Beginn an merkte man der Mannschaft den Willen an, den noch fehlenden Punkt am drittletzten Spieltag im Heimspiel gegen Guckheim zu holen. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen und es wurde gut kombiniert. Leider wurden einige gute Spielzüge nicht konsequent zu Ende gespielt.  Die Zuschauer sahen gute Angriffe  über Außen, aber die Chancenverwertung war wieder mal mangelhaft. Immer wieder scheiterte man am überragenden Gästetorwart oder vergab zum Teil kläglich. Nach 25 Minuten landete der Ball nach einer Ecke über Umwegen bei Joschka Kukat, der zum 1:0 traf.

In der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild. Deutliche Überlegenheit der Heimmannschaft und viele ungenutzte Torchancen. Nach etwa 15 Minuten gelang Moritz Schäfer nach feiner Einzelleistung das erlösende 2:0. Wenige Minuten später machte Joschka Kukat mit seinem zweiten Treffer alles klar. Nach einem schönen Angriff über die linke Seite legte Erwin Mohn die Hereingabe von Daniel Weidenfeller maßgerecht auf und Joschka erzielte das 3:0.

Mit diesem Erfolg sicherten sich die C-Junioren vorzeitig den Staffelsieg bei den C9-Junioren. Eine tolle Leistung mit einem sehr dünnen Kader(nur 8 Spieler C-Junioren). Nur durch die hervorragende Unterstützung der D-Junioren war der Spielbetrieb überhaupt möglich. An dieser Stelle ein besonderer Dank an die Spieler  die sich immer wieder zur Verfügung gestellt haben und den Trainer M. Schug, für die tolle Unterstützung und Zusammenarbeit


JSG 1. FFC Höhn gegen JSG Müschenbach 4:1 (1:0)

Die erste Saisonniederlage mussten die C-Junioren auf dem auf dem Hartplatz in Pottum gegen die körperlich überlegenen Gastgeber hinnehmen. Bereits nach 6 Minuten lag die Mannschaft nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld zurück. In der Folge gelangen einige gute Aktionen, aber durch viele leichte Ballverluste auf unserer Seite hatten die Gastgeber im wieder leichtes Spiel.

Nach etwa 10 Minuten Spielzeit in der zweiten Hälfte erhöhten die Gastgeber auf 2:0. Wenige Minuten später erzielte Leon Herfen den Anschlusstreffer. Er verwertete eine Hereingabe von Moritz Schäfer den Erwin Mohn mit einem überlegten Pass in Position gebracht hatte. In der Folge versuchte die Mannschaft alles, musste aber noch 2 Kontertore hinnehmen.

Eine Steigerung gegenüber den ersten Spiel, in der zweiten Halbzeit sicherlich auch eine kämpferisch ordentliche Leistung. Insgesamt wurde zu hektisch und ungenau gespielt. Auch fehlte die letzte Entschlossenheit um in diesem spiel zu bestehen.

JSG Müschenbach gegen  TuS Bad Marienberg2  9:0 (4:0)

Trotz des deutlichen Sieges merkte man der Mannschaft die lange Winterpause an. Zum Glück traf man auf einen schwachen Gegner der unsere Unzulänglichkeiten nicht nutzen konnte. Zu viele Einzelaktionen, Ballverluste und fehlende Laufbereitschaft prägten die erste Halbzeit. Immerhin reichte es zu einer 4:0-Führung durch Tore von Joschka Kukat(2), Moritz Schäfer und Simon Morgenschweis.

In der zweiten Halbzeit zunächst ein ähnliches Bild. Mitte der zweiten Spielhälfte kam die Mannschaft dann besser in Schwung, der Ball lief besser durch die eigenen Reihen und es wurde zumindest teilweise gut kombiniert. Tim Neuer erhöhte per Kopfball nach Flanke von Vincent Hain auf 5:0. Die weiteren Treffer zum 9:0-Endstand erzielten Vincent Hain mit 2 sehenswerten Weitschüssen, Daniel Weidenfeller und Milan Peter.

Auf die Leistung in den letzten 20 Minuten lässt sich aufbauen, aber um in Höhn zu bestehen ist eine erhebliche Steigerung notwendig.


TuS Bad Marienberg2 gegen JSG Müschenbach 0:5 (0:1)
Auf den Rasenplatz in Bad Marienberg machte es sich die Mannschaft selbst schwer. Es wurde gefällig gespielt und gut kombiniert, aber es fehlte oft die Zielstrebigkeit vor dem Tor und teilweise die Laufbereitschaft. Viele Chancen wurden leichtfertig vergeben. Das einzige Tor in der ersten Halbzeit erzielte Erwin Mohn nach einem schnellen Angriff über die linke Seite und einem Rückpass von Joschka Kukat.
Direkt nach der Halbzeit erzielte Moritz Schäfer das 0:2 und sorgte damit für die Vorentscheidung. Ansonsten bot sich ein ähnliches Bild wie in der ersten Halbzeit mit etwas besserer Chancenverwertung. Nach 20 Minuten traf Joschka Kukat nach einem Abpraller
Zum 0:3. Fünf Minuten später erhöhte Noah Höfel auf 0:4. Den Schlusspunkt setzte Vincent Hain mit einem direkt verwandelten Eckball.

VfB Wissen2 gegen JSG Müschenbach 2:3 (0:2)
Erneut wurden zu viele Chancen vergeben. Wissen konnte die Pausenführung nach Toren
von Vincent Hain und Joschka Kukat in der zweiten Halbzeit ausgleichen. Noah Höfel erzielte
kurz vor Schluss den Siegtreffer.

JSG Müschenbach gegen JSG Guckheim2 4:3 (3:2)
Ein gutes C-Juniorenspiel sahen die Zuschauer gegen Guckheim. Bereits nach 5 Minuten erzielte Daniel Weidenfeller nach Vorarbeit von Moritz Schäfer die Führung. 10 Minuten später stand es nach groben Abwehrfehlern plötzlich 1:2. Die Heimmannschaft steckte den Rückschlag weg und kämpfte sich zurück ins Spiel. Nach schönem Zuspiel von Tim Neuer erzielte Daniel Weidenfeller den Ausgleich. Moritz Schäfer sorgte 2 Minuten später, nach erneuter Vorarbeit von Tim Neuer, für die 3:2-Führung. Weitere Chancen wurden vergeben.
In der zweiten Hälfte ging es hin und her. Bei besserer Chancenverwertung hätte die Entscheidung früher fallen können. So dauerte es bis 3 Minuten vor Schluss bis Moritz Schäfer nach Pass von Joschka Kukat das 4:2 erzielte. Fast mit dem Schlusspfiff verkürzten die Gäste auf 4:3.
Eine besonders in der zweiten Halbzeit kämpferisch starke Leistung unserer Mannschaft.

JSG 1. FFC Höhn gegen JSG Müschenbach 0:6 (0:2)
Auf dem Hartplatz in Pottum tat sich die Mannschaft in den ersten 20 Minuten sehr schwer. Durch mangelnde Laufbereitschaft und viele ungenaue Abspiele gelangen nur wenige gute Aktionen. Ein schnell vorgetragener Angriff über Milan Peter führte nach 25 Minuten durch Joschka Kukat zum 0:1. Zwei Minuten später verwandelte Vincent Hain nach einem Handspiel den fälligen Strafstoss zum 0:2-Pausenstand.
In der 2. Hälfte waren 10 Minuten gespielt als Tim Neuer mit einem Weitschuss auf 0:3 erhöhte. In den letzten 10 Minuten erzielten Tim Neuer, Moritz Schäfer und Rafael Stolpmann die weiteren Treffer zum Endstand.

JSG Müschenbach gegen TuS Bad Marienberg2 5:0 (2:0)
Ungefährdeter Heimsieg im ersten Saisonspiel. In den ersten 15 Minuten zeigte die Mannschaft eine gute Leistung und führte durch 2 Treffer von Daniel Weidenfeller mit 2:0. Nach dieser schnellen Führung fehlte im Spiel nach vorne das Tempo und es wurden zu viele lange Bälle gespielt. Zu Beginn der zweiten Halbzeit machte der eingewechselte Simon Morgenschweis mit
zwei Toren alles klar. Weitere Chancen wurden, wie so oft, leider vergeben. Kurz vor Schluss lenkte ein gegnerischer Verteidiger eine Hereingabe von Moritz Schäfer, nach feiner Einzelleistung, zum Endstand ins eigene Tor. 

JSG Müschenbach gegen JSG Alpenrod2 8:0 (2:0)
Eine klare Angelegenheit auf dem Rasenplatz in Müschenbach. Gegen die in der ersten Hälfte gut mithaltenden Gäste gelangen Vincent Hain die Tore zur 2:0-Pausenführung.
Bei deutlicher Überlegenheit in der zweiten Halbzeit erzielten Joschka Kukat (3), Vincent Hain, Milan Peter und Daniel Weidenfeller in regelmäßigen Abständen die weiteren Tore.

JSG Alpenrod2 gegen JSG Müschenbach 1:2 (1:2)
Eine schwache Leistung auf dem Hartplatz in Gehlert. Nach der frühen Führung durch Moritz Schäfer in der 2. Minute wurde zu überheblich gespielt. Fehlende Laufbereitschaft und viele Einzelaktionen prägten das Spiel. Nach einem der wenigen guten Angriffe erzielte Moritz Schäfer das 2:0. Kurz vor der Pause verkürzten die Gastgeber nach einem Konter auf 1:2.
In der zweiten Halbzeit lief es etwas besser, aber es wurde zu ungenau und zu viel durch die Mitte gespielt. Die sich bietenden Chancen wurden wieder einmal unkonzentriert vergeben.

JSG Müschenbach gegen Wissen2 2:0 (0:0)
Auch im Heimspiel gegen Wissen benötigte die Mannschaft eine lange Anlaufzeit. In der ersten Hälfte ein ausgeglichenes Spiel, kämpferisch mit ordentlicher Leistung aber zu vielen ungenauen Pässen im Spiel nach vorne.
In der zweiten Halbzeit eine deutliche spielerische Steigerung aber, wie schon in der ersten Hälfte, wurden die Torchancen wieder nicht genutzt. Zudem zeigte der gegnerische Torwart eine sehr gute Leistung. Die Mannschaft steckte aber nicht auf und versuchte es immer wieder.
Es dauerte eine knappe Viertelstunde bis Leon Herfen nach überlegtem Pass von Vincent Hain das 1:0 erzielte. Weitere Chancen blieben zunächst ungenutzt. Nach einem schnellen Angriff über die linke Seite erzielte Erwin Mohn nach Vorarbeit von Tim Neuer das 2:0. Ein schwer erarbeiteter Sieg.

JSG Guckheim2 gegen JSG Müschenbach 2:2 (2:1)
Gegen die mit mehreren Spielern aus dem Bezirksligakader angetretenen Gastgeber lief es in der ersten Halbzeit nicht wie gewohnt. Unsere Abwehr hatte einige Mühe sich der Angriffe der Heimmannschaft zu erwehren. Es wurde zu ungenau und zuviel mit hohen Bällen agiert. Den einzig durchdachten Angriff in der 1. Hälfte, von Daniel Weidenfeller und Tim Neuer über die linke Seite vorgetragen, schloss Vincent Hain mit der 0:1-Führung ab. Wenige Minuten später nutzten die Gastgeber eine Unachtsamkeit in der Abwehr zum Ausgleich. Kurz vor der Pause leitete ein misslungener Abstoß die Führung ein.
Nach einigen Umstellungen steigerte sich die Mannschaft in der 2. Halbzeit und zeigte eine starke Leistung. Es entwickelte sich ein richtig gutes Fußballspiel zweier gleichwertiger Mannschaften. 10 Minuten vor Schluss erzielte Erwin Mohn mit einem fulminanten Weitschuss das verdiente 2:2.

JSG Müschenbach gegen JSG 1. FFC Höhn 2:2 (1:0)
Bereits nach 6 Minuten erzielte Milan Peter mit einem Freistoss das 1:0. Trotz der frühen Führung tat sich die Mannschaft gegen körperlich überlegene Gäste in der ersten Halbzeit sehr schwer da teilweise zu ungenau und behäbig gespielt wurde. Auch wurden einige Chancen unkonzentriert vergeben.
Kurz nach der Pause erzielte Daniel Weidenfeller nach Vorarbeit von Moritz Schäfer das 2:0. Danach steigerte sich das Team nach der kämpferisch guten Leistung in der ersten hälfte auch spielerisch und zeigte einige gelungene Kombinationen. Leider war die Chancenverwertung mehr als mangelhaft und es wurden einige 100% Chancen vergeben. In den letzten 15 Minuten wurden die Gäste immer stärker und konnten noch 2 Tore erzielen.
Ein absolut unnötiger Punktverlust weil die Torchancen nicht genutzt wurden. Kopf hoch und weiter.