----------- Fußball für die Region - aus der Region -----------

14.05.2006 SG I - SG Fehl-Ritzhausen  7:0  (3:0)

Im letzten Meisterschaftsspiel gegen den Tabellendritten SG. Fehl-Ritzhausen zeigte unsere Mannschaft noch einmal welches Potential in ihr steckt. Die SG. Fehl-R. wurde mit einer 7:0 Klatsche nach Hause geschickt, wobei die SG. Fehl-R. aber nie aufsteckte. In der 5 Minute konnte T. Kohlhaas schon das 1:0 erzielen. Sein Schuß traf aber nur den Außenpfosten. In der 16 Minute hatte unser Spielertrainer R. Siefen Pech. Sein Freistoß aus 20 Meter klatschte genau ans Lattenkreuz. In der 29 Minute war es dann soweit. Nach einem tollen Paß von M. Köster konnte Mini Müller das 1:0 erzielen. Mini Müller war es auch, der in der42 Minute auf 2:0 erhöhte. Mit dem Pausenpfiff erzielte T. Rödder nach sehr guter Vorarbeit von M. Barkschat das 3:0. Kurz nach der Pause hatte Fehl-R. Pech mit einem Lattentreffer. In der 52 Minute machte Mini Müller sein drittes Tor zum 4:0. Die weiteren Tore fielen in regelmäßigen Abständen. 5:0 T. Rödder, 6:0 M. Schug ( Sonntagsschuß ) und zum Abschluß M. Hassel zum 7:0. Durch diesen Sieg konnte man zum Saisonabschluß noch den 4 Tabellenplatz erreichen. Desweiteren stellte man in der abgelaufenen Saison die beste Abwehr. Wer hätte das im September 05 für möglich gehalten? Die letzten Monate haben uns allen viel Freude und Spaß gebracht. Deshalb blicken wir jetzt sehr positiv in die neue Saison 06/07!

07.05.2006  SG Hahn - SG I   0:0

Bei sehr schwierigen Platzverhältnissen und sehr starken Wind, war ein normales Fußballspiel nicht möglich. Die SG Hahn war in der ersten Halbzeit optisch feldüberlegen. Unser Torwart F. Wisser bewahrte uns mit zwei guten Paraden vor einem Rückstand. Wir hatten in der ersten Halbzeit nicht einen gefährlichen Torschuss zu verzeichnen. Allerdings wurde ein 100% Elfmeter nach Foul an M. Barkschat nicht gepfiffen. In der zweiten Halbzeit wurde unser Spiel etwas besser. Sehr gute Chancen zum Torerfolg vergaben T. Rödder, M. Barkschat und M. Müller. In der 80 Minute gab es nach Foulspiel an T. Kohlhaas einen Elfmeter. M. Müller konnte den Elfmeter aber nicht verwandeln. Zum Schluss blieb es bei einem gerechten Unentschieden. Sehr stark war wieder der Abwehrblock M. Köster, M. Sartor und M. Dörfel. 

30.04.2006  SG I - SG Alpenrod  2:1  (1:1)

Im Lokalderby gegen Alpenrod tat sich unsere Mannschaft in der 1. Halbzeit sehr schwer. Der Gegner war zweikampfstärker und im Spielaufbau besser sortiert. Dennoch erzielte unsere Mannschaft durch einen wunderschönen 18 Meter Freistoss von Spielertrainer Ralf Siefen die 1:0 Führung.Die Gäste erspielten sich aber weiterhin Möglichkeiten und kamen kurz vor der Halbzeit zum verdienten  1:1 Ausgleich.Nach dem Wechsel kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und  nach einer schönen Doppelpasskombination von Ralf Siefen und Martin Boll war dieser nur  durch ein Foulspiel im Strafraum zu bremsen. Den daraus resultierenden Elfmeter verwandelte Alex Müller zur 2:1 Führung. Danach ließ die Mannschaft keine Tormöglichkeiten des Gegners mehr zu und konnte den 2:1 Sieg sichern. Kurz vor Spielende kam es nach einem brutalen Foulspiel eines gegmerischen Spielers an Alex Müller zu einem Gerangel wonach beide Spieler des Feldes verwiesen wurden.

26.04.2006 SG I - SG Weitefeld II  2:4

Die Serie von 11 Meisterschaftsspielen ohne Niederlage, ging leider gestern Abend zu Ende. Die Gäste aus Weitefeld konnten völlig verdient mit 4:2 gewinnen. Unsere Mannschaft war in den ersten 30 Minuten überhaupt nicht präsent. Die Gäste führten bis dahin schon mit 2:0. Individuelle Fehler führten zu diesem Rückstand. In der 31 Minute hatte M. Köster Pech mit einem Kopfball an den Pfosten. Nur drei Minuten später, erzielte M. Barkschat den Anschlußtreffer zum 2:1. In den verbleibenden Minuten bis zur Halbzeit, spielte unser Team ganz ordentlich und hatte auch noch gute Chancen zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit waren noch keine 5 Minuten gespielt, da führten die Gäste 3:1. Tiefschlaf!! Danach folgten stürmische Angriffe von unserer Mannschaft, die aber Kopfllos vorgetragen wurden. Trotzdem fiel in der 72 Minuten wieder der Anschlusstreffer. Torschütze war M. Sartor. Weitefeld verstand es aber immer wieder, das Tempo zu verschleppen. Kurz vorm Abpfiff konnte Weitefeld einen Konter zum 4:2 abschließen. Es war zu sehen, dass diese englischen Wochen doch sehr viel Kraft und Konzentration gekostet haben. Deshalb muss die Mannschaft, jetzt noch einmal alle Kräfte sammeln, um die letzten drei Spiele ordentlich und erfolgreich über die Bühne zu bringen. Auf gehts!!!!!!

23.04.2006 TUS Wied - SG I  1:2 (0:2)

Auch beim Tabellenführer TUS Wied konnte sich unsere Mannschaft mit 2:1 durchsetzen. Durch diesen verdienten Sieg ist jetzt unser Team seit 11 Spieltagen ohne Niederlage! Unglaublich aber wahr! Die Mannschaft hat von Anfang an, die vorgebene Taktik konzequent umgesetzt. Besonders der Abwehrblock M. Köster, M. Sartor und A. Müller spielten über 90 Minuten fast fehlerlos. Im Mittelfeld wurden die Räume sehr eng gemacht und M. Barkschat als einzige Spitze war immer anspielbar. Nach 5 Minuten wurde ein reguläres Tor von M. Müller nicht anerkannt. In der 20 Minute konnte unser Spielertrainer R. Siefen nur durch ein Foulspiel im 16er am Torschuss gehindert werden. Den fälligen Elfmeter konnte A. Müller zur 1:0 Führung völlig verdient versenken. M. Müller war es dann, der in der 32. Minute einen schönen Alleingang zum 2:0 abschloss. In der 2. Halbzeit war der TUS Wied zwar feldüberlegen, aber ohne große Torchancen. Unser Team spielte weiterhin taktisch diszipliniert. Kurz vor Schluss wurde es noch einmal hektisch. Der TUS Wied konnte in der 87 Minute den Anschlusstreffer erzielen, aber unser Team konnte das 2:1 völlig verdient nach Hause schaukeln. Erfreulich war auch, dass doch sehr viele SG.M/H/H. Anhänger vor Ort waren. 

19.04.3006 SG I - SV Gehlert  4:1 ( 1:1)

Im Lokalderby gegen den SV Gehlert brauchte unsere Mannschaft eine ganze Weile um ins Spiel zu finden. Im Mittelfeld stimmte die Abstimmung nicht. Deshalb war der SV Gehlert in den ersten 30 Minuten die spielbestimmente Elf. Die 1:0 Führung in der 24 Minute war dann auch eine Einzelaktion von Spielertrainer R. Siefen. Er erzielte mit einem sehenswerten Weitschuss die Führung. Ein paar Minuten später hatte M. Müller Pech mit einem Pfostenschuss. In der 42 Minute konnte der SV Gehlert den verdienten Ausgleich erzielen. Im Gegenzug traf M. Boll mit einem Weitschuss nur die Querlatte. Nach der Halbzeit präsentierte sich unsere Mannschaft ganz anders. Die Zweikämpfe wurden gewonnen, die Zuteilung stimmte, Laufbereitschaft war jetzt da, das Tempo wurde erhöht und das Spiel nach vorne war stark verbessert. In der 49 Minute hatte M. Barkschat Pech mit einem Kopfball an die Querlatte. In der 70 Minute kam der große Auftritt von M. Boll. Er krönte seine gute Leistung mit dem vorentscheidenden Tor zum 2:1. T. Kohlhaas erhöhte in der 82 Minute nach guter Vorarbeit von M. Schug auf 3:1. Den Schlusspunkt setzte Spielertrainer R. Siefen in der 89 Minute zum 4:1. Aufgrund der zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg gegen einen Gegner der nie aufsteckte. 

15.04.2006 SG Bad Marienberg - SG I 0:0

Im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten Bad Marienberg, war unser Team über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft. Das einzigste was fehlte war der Siegtreffer. Chancen um das entscheidende Siegtor zu machen, waren mehr wie genug vorhanden. Die Überlegenheit unsere Mannschaft, spiegelte sich auch daran wieder, dass unser Torwart F. Wisser nur einmal in 90 Minuten entscheident eingreifen musste. In der ersten Halbzeit hatten M. Backschat ( schöner Fallrückzieher ), R. Siefen ( 12 Meter Schuss ) M. Müller ( 16 Meter Schuss ) und M.Boll ( aus 5. Meter ) den Führungstreffer auf dem Fuss. In der zweiten Halbzeit änderte sich am Spielverlauf nicht viel.Unsere Mannschaft agierte aber teilweise zu hektisch und verlor dadurch teilweise die Spielübersicht. Mann wollte unbedingt den Siegtreffer erzielen. Der Schiri hätte in der zweiten Halbzeit einen klaren Handelfmeter geben müssen. Ein Foul im 16er an T. Kohlhaas konnte man auch pfeiffen. Trotzdem waren auch so wieder genug Chancen da,um das Spiel zu entscheiden. T. Benner ( Weitschuss ), M. Müller ( Pfostenschuss ) und M. Bakschat ( alleine vorm Torwart ) hatten die größten Möglichkeiten. Die Mannschaft ist aber jetzt schon 9 Spieltage ohne Niederlage. Auch ein großer Verdienst vom Abwehrblock um Libero M. Köster, M. Sartor und M. Dörfel.

09.04.2006 FV Rennerod - SG I  1:4 ( 1:2)

Unsere Mannschaft konnte in Rennerod den vierten Sieg in Folge einfahren. Es war aber von beiden Seiten ein schwaches Spiel. M. Barkschat konnte in der ersten Minute schon das frühe 1:0 erzielen. In der 5 Minute hatte M. Müller die Chance zum 2:0. Der nächste war T. Benner, der eine 100% in der 10 Minute vergab. Ab der 15 Minute baute unsere so langsam aber sicher ab. War es Selbstzufriedenheit? Mann konnte es draußen spüren das der Ausgleich in der Luft lag. In der 25 Minute konnte F. Wisser mit einer guten Parade den Ausgleich noch verhindern. Die 35 Minute brauchte aber dann den Ausgleich! Durch ein Mißverständniss zwischen M. Dörfel und F. Wisser konnte ein harmloser Freistoß den Weg ins Tor finden. Zum Glück dauerte es nur drei Minute bis wir wieder in Führung gingen. Eine scharf geschossene Ecke von R. Siefen wurde von einem Renneroder Spieler ins eigene Tor gelenkt. Mit dem Ergebnis ging es in die Halbzeit. M. Boll kam zur 2. Halbzeit für T. Benner. Das das Mannschaftsgefüge im Moment absolut intakt ist, sah man an der Reaktion von T. Benner. Er wünschte M. Boll zur zweiten Halbzeit viel Glück. Vorbildlich! Es waren noch keine 5 Minuten in der zweiten Halbzeit gespielt, da erzielte unser Spielertrainer R. Siefen das vorentscheidende 3:1. Ab dann war es ein so genannter Sommertick! In der 80 Minute erhöhte M. Boll nach toller Vorarbeit von M. Schug auf 4:1. Ein verdienter Sieg in einem schwachen Spiel.

05.04.  SG I - Westernohe 3:1 ( 2:0)

Im dritten Meisterschaftsspiel nach der Winterpause, konnte unsere Mannschaft den dritten Sieg in Folge einfahren.Es war vom Anfang bis zum Schluß ein sehr gutes B - Kl. Spiel. Hohes Tempo, hohe Laufbereitschaft, Zweikämpfe, gute Spielzüge, viele Torchancen und schöne Tore waren zu sehen. Die erste Gelegenheit in Führung zu gehen hatte der Gast in der 5 Minute. Die Gäste konnten diese große Chance nicht nützen. In der 25 Minute ging dann unsere Mannschaft durch ein Kopfballtor von M. Barkschat in Führung. Danach brannte unsere Mannschaft bis zur Halbzeit ein Feuerwerk ab. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Gäste zu. M. Schug vergab in der 40 Minute die große Chance zur 2:0 Führung. Er scheiterte am Torwart der Gäste. R. Siefen und T. Kohlhaas prüften anschließend den Torwart, mit sehenswerten Weitschüßen. In der 44 Minute ließ M. Müller zwei Gegenspieler stehen und konnte im 16er nur mit einem Foulspiel gebremst werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte A. Müller ganz sicher zur 2:0 Halbzeitführung. Nach dem Wechsel konnte M. Barkschat einen guten Spielzug zum 3:0 abschließen. Beide Mannschaften spielten weiterhin nach vorne. In der 75 Minute konnten die Gäste durch einen sehenswerten 25 Meter Schuß verkürzen. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Schluß. Verdienter Sieg, Faires Spiel und gute Schiri-Leistung Die Mannschaft ist jetzt seit sieben Spieltagen ungeschlagen. Die letzte Niederlage gab es am 23.10.05 gegen Wied. Beachtlich!

26.03. SG Westerburg II - SG 1 0:2  (0:0)

Auf dem Hartplatz in Westerburg, tat sich in den ersten 20 Minuten nicht viel. Beide Mannschaften kamen nicht so richtig ins Spiel. Was sich aber, ab der 28 Minute bis zum Schluß abspielte, war einfach unglaublich. Unsere Mannschaft vergab mindestens sechs 100% Tormöglichkeiten. Den Anfang machte in der 28 Minute M. Barkschat, der alleine vorm Torwart auftauchte und am Torwart scheiterte. Im Gegenzug spielte der Westerburger C. Werner unsere Abwehr schwindelig und konnte nur durch ein Foulspiel gebremst werden. Der Elfmeter war völlig berechtigt. Zum Glück konnte F. Wisser den Elfmeter abwehren. Danach hatte F. Wisser bis zum Schluß fast nichts mehr zu halten. Jetzt spielte nur noch unserer Mannschaft. M. Müller vergab in der 40 Minute die nächste 100%. Keiner der Zuschauer, konnte sich erklären, wie man so einen Ball am Tor vorbei schießen kann. Halbzeit! Es waren noch keine 5 Minuten in der zweiten Halbzeit gespielt, da köfte M. Köster völlig freistehend aus vier Meter dem Torwart genau in die Arme. In der 55 Minute traf T. Kohlhaas mit einem 20 Meterschuß nur den Pfosten. Nächster Höhepunkt 63 Minute. M. Barkschat und M. Köster behinderten sich völlig freistehend gegenseitig und brachten aus fünf Meter den Ball nicht über die Linie. In der 71 Minute fiel aber dann das erlösende 1:0. Spielertrainer R. Siefen setzte sich nach einem 30 Meter Spurt auf der linken Seite durch und behielt die Ruhe und die Übersicht den kurz vorher eingewechselen M. Boll im richtigen Monent anzuspielen. M. Boll setzt sich von seinem Gegenspieler ab und drückte den Ball mit dem linken Fuß über die Linie. Nur 5 Minuten später erhöhte Spielertrainer R. Siefen mit einem schönen Kopfballtor auf 2:0 . Ein hochverdienter Sieg!

 

22.03. SG I - SV Malberg II 2:1 ( 1:1)

Im ersten Meisterschaftsspiel, nach der langen Winterpause, konnte unsere Mannschaft einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf feiern. In den ersten 10 Minuten hatten wir schon zwei 100% Tormöglichkeiten herausgespielt. Solche Chancen muss man eigentlich verwerten. Die Bestrafung dafür folgte sofort. In der 12 Minute nützte Malberg ein Mißverständnis in unserer Abwehr zum völlig überraschenden 1:0. Durch diesen Gegentreffer war Malberg die nächste halbe Stunde das überlegene Team. Sie waren Lauffreudiger, Zweikampfstärker und immer einen Tick schneller. Zum Glück konntern wir, kurz vor der Halbzeit eine Standardsituation zum 1:1 nützen. M. Köster traf mit einem satten Linksschuß. Nach der Halbzeit konnte unserer Mannschaft den Spieß umdrehen. Jetzt wurden die Zweikämpfe gewonnen und jeder war in Bewegung. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Malberger Tor. In der 76 Minute setzte sich Spielertrainer R. Siefen gegen zwei Gegenspieler durch und erzielte mit einem Flachschuß das verdiente 2:1. In den verbleibenden Minuten konnte man die Führung sicher nach Hause bringen. Ein positives Beispiel für alle: Es ist schön zu sehen, wie der A-Jugendspieler M. Boll sich einordnet, integriert und ohne zu Murren auf der Ersatzbank Platz nimmt! Das findet man in der heutigen Zeit selten! Wenn er dann Eingewechselt wird, spielt er einen herzerfrischenden Fußball. Weiter so!

                      

Testspiel SG I- SV Pottum 2:2

Im letzten Vorbereitungsspiel stand es schon nach 2 Minuten 1:0 für Pottum. Der Torjäger  D. Zühlke hatte nach einer Ecke zugeschlagen. Danach fand das Spiel nur noch in der Pottumer Hälfte statt. Es wurden zahlreiche gute Möglichkeiten zum Ausgleich vergeben. In der 45.Minute war unserer Mannschaft noch einmal im Tiefschlaf! D. Zühlke konnte einen Konter zum 2:0 abschließen. Kein Spieler von uns setzte in dieser Situation nach! Nach der Habzeit änderte sich am Spielverlauf nichts. Es wurde nur auf das Pottumer Tor gespielt. In der 60.Minute wurde Martin Boll eingewechselt! Nur 5 Minuten später konnte er den Anschlußtreffer erzielen. Das gab der Mannschaft neuen Schwung! In der 76.Minute konnte die Mannschaft den hochverdienten Ausgleich markieren. Der Torschütze war Tim Kohlhaas. Das war auch zugleich das Endergebnis!

12.3.06 Vorbereitungsspiel SG. Niederhausen - SG I    0:6

Die Mannschaft zeigte gestern in Niederhausen, dass Sie auf einem guten Weg ist. Von Anfang an, spielte Mannschaft konzentriert und mit viel Leidenschaft. Der Ball lief in den eigenen Reihen sicher und es waren durchdachte Spielzüge zu sehen. Die Abwehr stand über 90. Minuten sicher, außer in der Mitte der ersten Hälfte für ca. 10 Minuten nicht. Die Tore fielen in regelmäßigen Abständen. In die Torschützenliste konnten sich eintragen: Tim Kohlhaas 3 , Mini Müller 1, Marko Köster 1, Michel Barkschad 1. Die Spieler sollten aber nicht vergessen, dass es nur ein Vorbereitungsspiel war und das der Gegner ( B 2 Staffel ) sehr schwach war. Trotzden ist so ein Sieg gut für das Selbstbewußtsein.