----------- Fußball für die Region - aus der Region -----------

Die Spielberichte der D-Junioren werden Ihnen präsentiert von


JSG Müschenbach gegen JSG Weyerbusch2 8:0 (3:0)

Nach der vermeidbaren Niederlage in der Vorwoche und einigen deutlichen Worten zeigt sich die Mannschaft gegen Weyerbusch stark verbessert. Es wurde streckenweise ordentlicher Fußball geboten und die Einstellung und Laufbereitschaft stimmte.
Bereits nach 2 Minuten erzielte Burton Ladewig nach Pass von Peter Kempf die 1:0-Führung. Mit einem tollen Pass bereitete Burton das 2:0 durch Jan Mika Heiligendorff vor. Kurz vor der Pause erhöhte Burton nach einem schnell vorgetragenen Angriff über die rechte Seite und der Hereingabe von Justus Bonn auf 3:0.
Direkt nach Wiederbeginn erzielte David Füllgraf nach überlegter Vorarbeit von Peter Kempf das 4:0. In den letzten 10 Minuten erzielten Justus Bonn, David Füllgraf, Sebastian Schimanski und Med Borak die weitern Treffer.

JSG Siegtal gegen JSG Müschenbach 2:1 (2:1)

Eine verdiente aber unnötige Niederlage. Die Heimmannschaft zeigte was mit der richtigen kämpferischen Einstellung und der notwendigen Laufbereitschaft möglich ist. Letztlich rächte sich die teilweise überhebliche Spielweise und die fehlende Einstellung besonders in der ersten Halbzeit. Die 1:0-Führung durch Luca Hain nach schöner Vorarbeit von Justus Bonn aus der 4. Minute hatte nicht lange Bestand. Bereits 2 Minuten später kam Siegtal durch einen Weitschuss zum Ausgleich und in der folge immer besser ins Spiel. Beim 2:1 Mitte der Halbzeit pennte die gesamte Abwehr.
In der 2. Hälfte lief es etwas besser aber die wenigen Chancen wurden vergeben. Eine Niederlage die sich durch die Spielweise der letzten Wochen abzeichnete und hoffentlich ein Warnschuss zur rechten Zeit war.

JSG Müschenbach gegen JSG Berod-Wahlrod3 3:0 (2:0)

Eine durchwachsene Leistung reicht zum Sieg im ersten Spiel des Jahres. Man merkte der Mannschaft die lange Winterpause an. Trotz einer frühen Führung durch Peter Kempf nach Querpass von Burton Ladewig tat sich die Mannschaft schwer. Den 2:0-Pausenstand erzielte Burton Ladewig.
In der 2. Halbzeit erzielte Paul Kempf nach einer Ecke von David Füllgraf das 3:0.
Zu viele Einzelaktionen und zu wenig Bewegung prägten das Spiel. Es wurde zu langsam gespielt und teilweise fehlte die richte Einstellung.

SV Niederfischbach gegen JSG Müschenbach 0:3 (0:0)

Insgesamt ein souveräner Auswärtssieg im letzten Spiel vor der Winterpause. In der ausgeglichenen ersten Halbzeit wurde zu ungenau und zuviel mit langen Bällen gespielt. 

Pech hatte Tim Krämer der nach einem gut vorgetragenen Angriff über die rechte Seite nur die Latte traf. In der zweiten Halbzeit wurde der Gegner früher gestört und gut kombiniert. In der 42. Minute traf Jan Mika Heiligendorff zum 0:1. Steven Oudhoff hatte sich auf der linken Seite durchgesetzt und den Ball nach innen gepasst. 6 Minuten später traf der gerade eingewechselte Paul Kempf von der Strafraumgrenze zur 0:2-Führung. Drei Minuten vor Schluss erzielte Paul Kempf  mit seinem zweiten Treffer den Endstand als er nach toller Vorarbeit von Jan Mikka nur noch den Fuß hinhalten musste.

JSG Müschenbach gegen  JSG Weitefeld2  2:1 (0:0)

Schwer erkämpfter Sieg bei Dauerregen im ersten Spiel der Rückrunde. Auf dem ungeliebten Hartplatz  an der Rundsporthalle entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein kampfbetontes, ziemlich ausgeglichenes Spiel.

In der zweiten Halbzeit erarbeitete sich die Mannschaft ein deutliches Übergewicht. Eine Reihe von guten Torchancen wurde vergeben, oder man scheiterte am guten Gästetorwart. 10 Minuten vor Schluss wurde das unermüdliche Anrennen belohnt als Med Borak im Anschluss an eine Ecke das 1:0 erzielte. Nur 2 Minuten später gelang Maik Mohn der zweite Treffer. Das Gegentor 2 Minuten vor Schluss änderte nichts mehr am Sieg.

Besonders in Hälfte 2 eine starke kämpferische und mannschaftlich geschlossene Leistung.   

JSG Müschenbach gegen  JSG Scheuerfeld  8:0 (4:0)

Bei herrlichem Fußballwetter gelang im letzten Spiel der Hinrunde ein deutlicher Sieg der bei besserer Chancenverwertung noch höher hätte ausfallen können. Schon nach 6 Minuten erzielte Luca Hain nach schöner Vorarbeit von David Füllgraf und Peter Kempf die Führung. Der gleiche Spieler traf auch zum 2:0. Nach 25 Minuten erhöhte Steven Oudhoff nach einem Lattenschuss von Justus Bonn auf 3:0. Mit dem Pausenpfiff gelang Peter Kempf nach Vorarbeit von Tim Krämer das 4:0.

Auch in der 2. Halbzeit bekamen die Zuschauer 4 Tore zu sehen. Zunächst traf Justus Bonn nach einer feinen Einzelleitung. Med Borak schraubte mit einem Doppelschlag das Ergebnis auf 7:0. Der letzte Treffer gelang David Füllgraf nach Flanke von Paul Kempf 2 Minuten vor Schluss. Damit errang die Mannschaft in 8 Spielen 8 Siege.    

JSG Müschenbach gegen  JSG Kirchen 2  6:0 (6:0)

Einen Blitzstart erwischte die Mannschaft gegen Kirchen. In der 3. Minute konnte Steven Oudhoff einen Querpass der gegnerischen Abwehr erlaufen und erzielte das 1:0. Nur 2 Minuten später erhöhte Maik Mohn im Anschluss an einen Eckball auf 2:0. Nach 10 Minuten entschied der Schiedsrichter nach einem Foul im Strafraum an Burton Ladewig auf Strafstoß. Den fälligen 9m verwandelte Luca Hain sicher. Die weiteren Treffer erzielten Luca Hain, Peter Kempf und Jan Mika Heiligendorff.

In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Gäste und unsere Mannschaft spielte zu behäbig und übertrieb das Einzelspiel.

JSG Berod-Wahlrod 2 gegen JSG Müschenbach 0:4 (0:3)

Ungefährdeter Sieg in Berod. Nach 6 Minuten erzielte Med Borak nach einem Doppelpass die Führung. Einen von Luca Hain und Burton Ladewig gut vorgetragenen Angriff über die rechte Seite vollendete Maik Mohn in der 15. Minute zum 2:0. Nach Vorarbeit von Steven Oudhoff traf Luca Hain zum 3:0.

Nach dem 4:0 durch Alessandro Weber kurz nach der Pause wurde im Gefühl des sicheren Sieges  zu nachlässig und unkonzentriert gespielt. Höhepunkt war ein kurz vor Schluss überheblich verschossener Neunmeter. 

JSG Weyerbusch 2 gegen JSG Müschenbach 0:9 (0:4)

Der erste gelungene Angriff nach 3 Minuten führte nach Pass von Luca Hain durch Jan Mika Heiligendorff zur Führung. Nur eine Minute später erzielte Peter Kempf mit einem schöben Schuss das 2:0. Danach verflachte das Spiel etwas. Steven Oudhoff erhöhte auf 3:0. Mit dem Pausenpfiff gelang Tim Krämer das 4:0. In der zweiten Halbzeit fielen die weiteren Treffer in regelmäßigen Abständen. Zunächst verwertete Luca Hain eine Flanke von Peter Kempf. Justus Bonn traf nach einem Einwurf. Erneut nach Flanke von Peter Kempf konnte Sebastian Schimanski vollenden. Nachdem sich auch Alessandro Weber in die Torschützenliste eingetragen hatte setzte Tim Krämer mit toller Einzelaktion und einem Schuss in den Winkel den Schlusspunkt.

JSG Müschenbach gegen Spfr. Siegtal 7:0 (1:0)

Auch im Spiel gegen Siegtal tat sich die Mannschaft in der ersten Hälfte schwer. Den einzigen Treffer in der ersten Halbzeit erzielte Luca Hain nach überlegtem Rückpass von Justus Bonn. Nach der Pause lief das Spiel deutlich besser mit vielen guten Kombinationen. Zwangsläufig fielen die weiteren Tore. Innerhalb weniger Minuten erhöhten Jan Mika Heiligendorff, Peter Kempg und Justus Bonn auf 4:0. Nach Flanke von Peter Kempf erzielte Luca Hain das 5:0. Erneut Peter Kempf und Alessandro Weber waren die weiteren Torschützen

JSG Berod-Wahlrod 3 gegen JSG Müschenbach 1:2 (0:0) 

Auf dem Hartplatz in Kroppach tat sich die Mannschaft in der ersten Halbzeit sehr schwer. Es wurde zu ungenau gespielt und es mangelte an der notwendigren Laufbereitschaft. Zudem sollte der Ball ins Tor getragen werden. Die wenigen Chancen wurden unkonzentriert vergeben. In der 2. Halbzeit waren 2 Minuten gespielt als ein gegnerischer Verteidiger eine Hereingabe von Burton Ladewig zur Führung ins eigene Tor beförderte. 3 Minuten später erhöhte Burton nach flanke von Peter Kempf auf 0:2. In der Folge lief es etwas besser, aber es wurden wieder einmal die Torchancen nicht genutzt. Kurz vor Schluss gelang den Gastgebern nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr der Anschlusstreffer und in den letzten Minuten musste noch einmal gezittert werden. Ein schwer erkämpfter Auswärtssieg.

 JSG Müschenbach gegen JSG Altenkirchen 3 11:1 (4:0)


Gegen einen überforderten Gegner dauerte es wegen mangelhafter Chancenverwertung 15 Minute bis zur 1:0-Führung durch Burton Ladewig. Bis zur Pause erhöhten 2x Luca Hain und Justus Bonn mit einem Kopfballtor auf 4:0. In der zweiten Halbzeit dauerte es 10 Minuten bis zum nächsten Tor durch Steven Oudhoff. Sebastian Schimanski, Med Borak und erneut Steven Oudhoff schraubten das Ergebnis auf 8:0. Nach einem vermeidbaren Gegentreffer erzielten 2x Jan Mika Heiligendorff und David Füllgraf in den letzten fünf Minuten die Treffer zum 11:1.

JSG Müschenbach gegen SV Niederfischbach 7:1 (4:0)

Trotz Überlegenheit tat sich die Mannschaft im ersten Heimspiel in Hälfte eins schwer. Es fehlte an der notwendigen Laufbereitschaft und der Genauigkeit bei den Abspielen. Außerdem wurden wieder viele Chancen vergeben. Es waren bereits mehr als 20 Minuten gespielt als Maik Mohn nach einem schönen Angriff über die rechte Seite die längst fällige Führung besorgte. Nur 4 Minuten später erhöhte Med Borak mit einem Weitschuss auf 2:0. In der zweiten Halbzeit war eine Steigerung unverkennbar und die Zuschauer bekamen einige gute Kombinationen zu sehen. Jan Mika Heiligendorff mit einem überlegten Flachschuss, Burton Ladewig nach Vorarbeit von David Füllgraf und erneut Jan Mika Heiligendorff nach Pass von Steven Oudhoff erhöhten bis Mitte der 2. Hälfte auf 5:0. 10 Minuten vor Schluss erzielte Med Borak das 6:0. Nach einem Eckball erzielten die Gäste den Ehrentreffer. Mit dem Schlusspfiff erzielte Jan Mika Heiligendorff den 7:1 Endstand.

JSG Weitefeld 2 gegen JSG Müschenbach 2:3 (0:0)

Im ersten Meisterschaftsspiel konnte die Mannschaft nicht an die Leistungen in Vorbereitung und Rheinlandpokal anknüpfen und zeigte besonders in der ersten Hälfte eine durchwachsene Leistung. Es fehlte an Laufbereitschaft und Genauigkeit. Nach schönem Pass von David Füllgraf erzielte der eingewechselte Paul Kempf mit dem ersten Angriff in der 2. Hälfte die Führung. Der gleiche Spieler erzielte nur 2 Minuten später das 2:0 als er den gegnerischen Torwart mit einem Weitschuss überraschte. Nach 15 Minuten erhöhte Med Borak nach Doppelpass mit Maik Mohn auf 3:0. Nach dem 3:0 wurde überheblich und unkonzentriert weitergespielt. Die Quittung waren 2 Gegentore in den letzten Spielminuten.

 JSG Müschenbach gegen JSG Herdorf 0:2 (0:1)


Eine insgesamt etwas unglückliche Niederlage im Rheinlandpokal gegen den klassenhöheren Gegner. In der ersten Hälfte waren die Gäste zunächst das bessere Team und gingen nach 10 Minuten mit 0:1 in Führung. Ein Freistoss von Paul Kempf fand leider nur den Weg an die Latte. Nach einigen Umstellungen lief es in der 2. Halbzeit deutlich besser. Es wurden eine ganze Reihe von guten Chancen herausgespielt, die aber alle vergeben wurden. Zwei Minuten vor Schluss machte Herdorf nach einem Konter alles klar. Bei besserer Chancenverwertung wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen.