----------- Fußball für die Region - aus der Region -----------

D-Junioren
JSG Elkenroth gegen JSG Müschenbach1 4:0 (0:0)

Eine unglückliche und am Ende zu hohe Niederlage mussten die D-Junioren trotz einer guten kämpferischen Leistung gegen die körperlich überlegenen Gastgeber in Elkenroth hinnehmen. Die Mannschaft hielt gut dagegen und das Spiel verlief weitgehend ausgeglichen. In der
2. Halbzeit hatte T. Kohlhas Pech mit einem Lattentreffer. Wer weis wie das Spiel ausgegangen wäre wenn dies die Führung gewesen wäre. So kam en die Gastgeber 15 Minuten vor Schluss zu 1:0-Führung. Als wir in den letzten Minuten alles nach vorne warfen um den Ausgleich zu erzielen wurden wir leider 3x ausgekontert. Am Ende unter Wert geschlagen, aber Kopf hoch und weiter so.


D-Junioren Müschenbach1 gewinnen gegen Siegtal 6:2 (2:1)

Eine tolle Leistung zeigte die Mannschaft im Heimspiel gegen die Spfr. Siegtal. Es gelang ein Auftakt nach Maß mit 2 schnellen Toren durch J. Quast und J L. Schneider. Leider wurden die vielen, teilweise sehr schön herausgespielten Chancen alle vergeben. Kurz vor der Pause kam der Gegner durch eine Unachtsamkeit zum Anschlusstreffer.
Auch nach dem 3:1 zu Beginn der 2. Halbzeit durch einen Kopfball von J. Wienand nach einer Ecke von J L. Schneider wurde weiter konsequent nach vorne gespielt und den Zuschauern tolle Spielzüge geboten. In den letzten 10 Minuten fielen dann noch 4 weitere Tore. Zunächst verwandelte P. Stahl einen Foulelfmeter zum 4:1. Das 4:2 beantworte J L. Schneider nach überlegtem Querpass von T. Leukel mit dem 5:2. Den Schlusspunkt setzte J. Quast nach toller Vorarbeit von J L. Schneider.
Begeisterten Zuschauern und zufriedene Trainer waren der Lohn für diese klasse Leistung.

D-Junioren Müschenbach2 gewinnen gegen Gemünden2 mit 6:2 (2:2)

Trotz mangelnder Chancenverwertung konnte ein am Ende deutlicher Sieg eingefahren werden. Von Beginn an wurde ordentlich nach vorne gespielt und teilweise gut kombiniert, aber die die Chancen wurden wieder einmal teilweise kläglich vergeben.
Nach zwei groben Abwehrfehlern Mitte der Halbzeit stand es plötzlich 0:2 für die Gäste. Doch die Mannschaft fing sich und konnte durch T. Leukel und M. Thiel noch vor der Pause ausgleichen.
Obwohl auch in der zweiten Hälfte viele Chancen nicht genutzt wurden konnte die Überlegenheit durch D. Weidenfeller (2), T. Leukel und P. Stahl auch zahlenmäßig ausgedrückt werden.



D-Junioren Müschenbach1 gewinnen gegen Eichelhardt 15:1 (5:0)

Gegen einen überforderten Gegner gelang ein deutlicher Sieg. Nach 10 Minuten Anlaufschwierigkeiten fand die Mannschaft ins Spiel und ließ dem Gegner keine Chance.
J. Quast stellte mit einem Hattrick die Weichen auf Sieg. Nach dem 4:0 durch M. Schäfer war es erneut J. Quast der den Pausenstand herstellte.
In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste überrannt. Es gab einige schöne Spielzüge, Aktionen und Tore zu sehen. Die Tore erzielten M. Hütten (3), R. Stolpmann (3), T. Rammer (2), M. Schäfer und J. Quast.

D-Junioren Müschenbach1 gegen JSG Mudenbach 6:2 (4:1)

Eine insgesamt ansprechende Leistung zeigte die Mannschaft im ersten Spiel nach der langen Winterpause gegen Mudenbach. Von Anfang an wurde der Gegner in die eigene Hälfte gedrängt und bereits nach 5 Minuten konnte L. Baldus nach einer Eckballverlängerung durch
D. Leicher das 1:0 erzielen. Obwohl noch eine Reihe von Chancen vergeben wurden konnten
J-L.Schneider mit einen schönen 18m-Schuss, J. Wienand mit Kopfball nach Freistoss von N. Hoffmann und L. Baldus auf 4:0 erhöhen. Durch Nachlässigkeiten im Abwehrverhalten konnten die Gäste kurz vor und kurz nach der Pause auf 4:2 verkürzen. D. Buchner und D. Weidenfeller erzielten die Tore zum 6:2-Endstand.

Eine ordentliche Leistung im ersten Spiel nach der Winterpause, aber eine Steigerung in den nächsten Spielen notwendig.


D-Junioren Müschenbach1 gewinnen gegen Schönstein 5:0

Eine gute erste Halbzeit mit teilweise schönen Kombinationen zeigte die Mannschaft im Spiel gegen Schönstein. Nach 10 Minuten verwandelte Patrick Stahl einen Elfmeter(Foul an Moritz Schäfer) sicher zur 1:0-Führung. Wenige Minuten später konnte Niklas Hoffmann mit einem abgefälschten Schuss auf 2:0 erhöhen. Kurz vor der Pause erzielte Jacob Quast nach tollem Pass von Max Hütten das 3:0.
In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel etwas. Trotzdem gelangen Jan Lucca Schneider und dem unermüdlichen Max Hütten zwei weitere Treffer zum 5:0-Endstand.

D-Junioren Müschenbach1 gewinnen in Siegtal 1:0

Ein spannendes und interessantes Spiel bekamen die Zuschauer bei regnerischem Wetter auf dem Rasenplatz in Oppertsau geboten. Unsere Mannschaft knüpfte an die gute Leistung aus dem Spiel in Mudenbach an, war überlegen und erspielte sich eine Reihe von Torchancen. Leider stand immer wieder der starke Torwart der Gastgeber im Weg, der mit tollen Paraden einen Rückstand seiner Mannschaft verhinderte. Pech hatte Niklas Hoffmann mit einem Pfostenschuss im Anschluss an einen Eckball.
In der zweiten Halbzeit spielten beide Mannschaften noch offensiver. Chancen auf beiden Seiten, ein Lattentreffer der Gastgeber, aber es wollte einfach kein Tor fallen. Als alle sich mit einem 0:0 abgefunden hatten war Jacob Quast, zwei Minuten vor Schluss, nach einer Ecke von Tobias Rammer einen Tick eher am Ball als seine Gegenspieler und erzielte den viel umjubelten 1:0-Siegtreffer.

Kompliment an die Mannschaft, die nie aufsteckte, immer an sich glaubte und kurz vor Schluss belohnt wurde.

D-Junioren Müschenbach1 gewinnen in Mudenbach 7:2 (5:1)

Eine gute Leistung zeigten die D-Junioren beim Spiel in Mudenbach. Mit guten Kombinationen und teilweise sehenswerten Spielzügen konnte die Mannschaft überzeugen. Bereits den ersten Angriff konnte Jan Luca Schneider nach schönem Pass von Darian Leicher mit dem Führungstreffer abschließen. Bei deutlicher Überlegenheit wurde die Führung durch Tore von Tobias Rammer, Tobias Kohlhas, Max Hütten und erneut Jan Luca Schneider, bei einem Gegentreffer durch einen Elfmeter, auf 5:1 ausgebaut. Einen weiteren Elfmeter konnte Torhüter Rafael Stolpmann abwehren.
In der 2. Halbzeit erhöhte Jakob Quast nach wenigen Minuten auf 6:1. Danach fehlte im Abschluss die letzte Konsequenz und der Gegner kam durch Nachlässigkeiten in der Abwehr
zu einigen Chancen. Nach einem weitern Gegentreffer erzielte Jonah Wienand kurz vor Schluss nach einem Eckball den Treffer zum 7:2-Endstand.