----------- Fußball für die Region - aus der Region -----------

20.5.2010   JSG Hachenburg - JSG Birlenbach    2:2


Nach 11 Minuten fiel das 1:0 für Birlenbach. Nach 26 MInuten das 0:2, nach einem Abwehrfehler. Es waren die einzigen 2 richtigen Chancen des Gegners.
In der 46 Minute Andreas Bleich zum 2:1. Danach weiterhin Druck von Hachenburg, die sich daraus ergebenen Chancen vergab Hachenburg jedoch leichtfertig. Ein Anrennen auf ein Tor mit jedoch Konterchancen von Birlenbach. Mit dem Apfiff ein Freistoßtor von Andreas Bleich aus 30 Meter zum 2:2.

Münner, Breuer,Rasch,Pläcking,Lichtenthäler,Hüsch,Klöckner,Dykewicz,Bleich,Blakay, Denter

JSG Kirchen/Alsdorf - JSG Hachenburg  5:2 (0:0)

Bericht folgt

JSG Hachenburg - JSG Altenkirchen    4:3 (4:1)

Im ersten Spiel der Rückrunde gewann unsere Mannschaft trotz zwei komplett unterschiedlicher Halbzeiten mit 4:3 gegen den Tabellennachbarn aus Altenkirchen/Neitersen. Nach einem Foulelfmeter in der zweiten Minute hieß es 1:0 für die Gäste. Unsere Mannschaft ließ sich jedoch nicht beeindrucken und kam durch Patrick Thomer zum Ausgleich. Mitte der ersten Halbzeit erhöhten Fisnik Blakaj und Andreas Bleich auf 3:1. Kurz vor der Pause gelang erneut Patrick Thomer der Treffer zum 4:1 Halbzeitstand. In der zweiten Spielhälfte agierte unsere Mannschaft völlig überheblich und entfaltete überhaupt keinen Druck mehr nach vorne. Durch die Verletzung von John Breuer geriet unsere Abwehr mehr und mehr ins Wanken und kassierte zwei unnötige Gegentreffer. Auf Grund der guten ersten Halbzeit geht der Sieg in Ordnung. Nächste Woche müssen wir in Steinefrenz an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen.

Es  spielten: Münner - Lichtentäler - Rasch -  Breuer  - Blakaj  - Bleich - Tiryaki - Jung  - Hehn - Kunz - Thomer - Klöckner - Dykewicz - Hammer - Kasel Spieler des Tages: John Breuer

28.11.2009 11. Spieltag Bezirksliga-Ost JSG Rengsdorf - JSG Hachenburg       7:2 (4:1)

Schwache Vorstellung der gesamten Mannschaft...mehr gibt es dazu nicht zu sagen..

Es  spielten: Münner - Lichtentäler - Rasch -  Müller  - Blakaj  - Bleich - Oktay - Jung  - Hehn - Kunz -Thomer -Keeler

21.11.2009 10. Spieltag Bezirksliga -Ost JSG Hachenburg - JSG Oberbieber        0:3 (0:1)

Beim Heimspiel in Nistertal ,gegen die Gäste vom Rhein, hatten wir an diesem Tag keine Chance. Durch den kurzfristigen Ausfall von 6 Stammspielern war es uns nur Dank der Unterstützung unserer B 2 Alpenrod möglich anzutreten. In den ersten 30 Minuten bestimmten die Gäste klar die Partie und erzielten Mitte der ersten Halbzeit den Treffer zum 1:0. Kurz vor Pause verletzte sich eine Spieler der Gäste so schwer das die Partie 30 Minuten unterbrochen wurde weil der Krankenwagen den Spieler auf dem Platz versorgen musste. Wir wünschen  dem Spieler beste Genesung und alles Gute! Nachdem die Partie vorgesetzt wurde kamen wir etwas besser ins Spiel und hatten in den letzten 15 Minuten der ersten Halbzeit unsere beste Phase der Partie. Doch durch viel zu Hektik brachten wir den Ball nicht im Tor des Gegners unter. Nach der Pause waren es erneut schlimme Stellungsfeher die zu den Toren zum 3:0 Endstand führten. Ein Lob gilt den 3 B Jugendspielern Maurice Dewald - Florian Fritsch - Maximillian Müller die eine gute Partie spielten. So stehen wir jetzt mitten im Abstiegskampf und es wird sehr schwer werden die Bezirksliga zu halten.

Es  spielten: Münner - Lichtentäler - Pläcking -  Müller - Dewald - Blakaj  - Bleich - Oktay - Jung - Fritsch - Hehn - Kunz - Thomer

Spieler des Tages : Maximillian Müller

14.11.2009 9.Spieltag Bezirksliga-Ost JSG Nievern - JSG Hachenburg          2:0 (1:0)

Auf dem Hartplatz in Nievern an der Lahn kam unsere Mannschaft gar nicht in Fahrt. Trotz sehr umstrittener Schirientscheidungen, Abseits, Strafstoß usw., wäre bei etwas mehr Einstellung höchstens ein Punkt zu gewinnen gewesen. Sämtliche Rahmenbedingungen für ein gutes Spiel fehlten. Vor allem die persönliche Vorbereitung ließ zu wünschen übrig. Wenn dann noch ein Gegner auftritt, dem der heimische Acker nichts ausmacht, dann sollte man sich fragen, ob man Fußball wirklich will oder halt eben nur mal so dabei ist. Verantwortung für die Mannschaft zeigen heißt nicht, bis in die Puppen am Vorabend auf Tour zu sein, sondern einem guten Spiel gemeinsam zu feiern. Die Mannschaften, die in unserer Liga oben stehen, wirken disziplinierter. Daran sollten wir alle arbeiten, sonst stecken wir bald im Abstiegssumpf, wo ja nun wirklich niemand hin will. Im nächsten Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Oberbieber

Es  spielten: Münner - Lichtentäler - Pläcking - Hüsch - Breuer - Keeler - Blakaj - Hammer - Bleich - Oktay - Jung - Hövels - Blecker - Kasel

Spieler des Tages : Benny Hammer

JSG Hachenburg - JSG Kirchen           0:1  (0:0)

In der ersten Halbzeit waren die Gäste aus Kirchen klar die spielbestimmende Mannschaft und hatten einige klare Torchancen, die aber von unserem klasse Keeper Janek Münner zunichte gemacht wurden. Nach der Pause kamen wir etwas besser ins Spiel, aber in der 75. Minute erzielten die Kirchener durch einen schnellen Konter den doch alles in allem verdienten 1:0 Siegtreffer. In solchen Spielen, wo man unterlegen ist, fehlt eingen Jungs noch die Ruhe, auch mal ein Remis nachhause zu fahren.</p><p>Es  spielten: Münner - Lichtentäler - Pläcking - Hehn - Breuer - Keeler - Blakaj - Hammer - Kunz - Hüsch - Bleich - Oktay - Kühl - Jung</p><p>Spieler des Tages : Fisnik Blakaj</p><p /><p><strong><u>31.10.09  7. Spieltag Bezirksliga-Ost</u></strong></p><p><strong>SV Rheinbreitbach - JSG Hachenburg   3:3   (2:1)</strong></p><p>In der 1. Halbzeit waren uns die Gastgeber klar überlegen und zeigten, warum sie auf dem 2. Tabellenplatz stehen. Flüssiges Kombinationsspiel und schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff ließen uns kaum ins Spiel kommen. In der 13. Minute erzielten die Gastgeber durch einen Freistoß schließlich den 1:0 Führungstreffer. Weitere klare Möglichkeiten vereitelte unser klasse Keeper Janek Münner. Geschlagen war er aber in der 32. Minute, als die Rheinbreitbacher mit einem 16Meter Knaller auf 2:0 erhöhten. Mit der ersten Torchance erzielte John Breuer in der 44. Minute, nach einem schönen Freistoß von Justin Keeler, den Treffer zum 1:2 Halbzeitstand. Nach der Pause kamen wir besser ins Spiel, erkämpften uns mehr Spielanteile und so kam es zu einem offenen Schlagabtausch beider Mannschaften. Im Mittelfeld wurden mehr Zweikämpfe gewonnen und unser Team zeigte nun eine klasse Partie. In der Drangphase unserer Mannschaft erzielten die Gastgeber nach einer Ecke in der 80. Minute per Kopfball den Treffer zum 3:1. Aber unserer Jungs zeigten Moral, allen voran Benni Hammer, kämpften Jeder für Jeden und so erzielte unser Kapitän Andreas Bleich in der 85. Minute den Anschlusstreffer zum 2:3. In der 88. Minute war es erneut unser Kapitän, der mit einem 25Meter Freistoß dem Rheinbreitbacher Keeper keine Chance ließ und somit das 3:3 erzielte. Nach der geschlossenen, klasse Leistung in der zweiten Halbzeit ein verdienter Punktgewinn.</p><p>Es  spielten: Münner - Lichtentäler - Pläcking - Hehn - Breuer - Keeler - Blakaj - Rasch -Klöckner - Hammer - Kunz - Hüsch - Bleich -Thomer - Oktay - Kühl</p><p>Spieler des Tages : Benni Hammer und Münnnnnneeee........!!!!!<br /><br /><br /></p><p><strong><u>24.10.09  2. Runde Rheinlandpokal</u></strong></p><p><strong>JSG Stockum - JSG Hachenburg 5:4 n. E.  (1:1)</strong></p><p>Auf dem Hartplatz in Stockum begann die Mannschaft ganz gut und in der 15. Minute erzielte Fisnik Blakaj mit einem schönen Heber den 1:0 Führungstreffer. Wenige Minuten später war es der gleiche Spieler, der eine 100% Chance zum möglichen 2:0 leichtfertig vergab. Nach der Pause ließen wir den Gastgebern zuviel Platz und es ergaben sich durch die beiden sehr schnellen Stürmer der Stockumer einige Tormöglichkeiten. So passierte was kommen musste. In der 60. Minute viel  nach einem Eckstoß der 1:1 Ausgleichstreffer. Danach kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel und durch die beiden sehr schnellen Stürmer zu einigen Torchancen. Nach der regulären Spielzeit hieß es 1:1 und es kam zum Elfmeterschießen, welches die Gastgeber mit 5:4 für sich entscheiden konnten. Obwohl wir wussten, dass  der Gegner in der ersten Runde die SG Birlenbach klar mit 3:0 besiegt hatte und wir daher vorgewarnt waren, dass es kein "Sonntagsausflug" wird, hatte man bei einigen Spielern doch das Gefühl, dass sie nicht genau zugehört hatten! Nächste Woche, beim Tabellenzweiten des SV Rheinbreitbach, muss das Team ein anderes Gesicht zeigen, sonst  gibt es eine schwere Klatsche.</p><p>Es  spielten: Münner - Kasel - Hehn - Breuer - Keeler - Blakaj - Rasch - Jung - Hammer- Müller - Kunz -Basharat - Hövel - Bleich -Thomer - Oktay</p><p>Spieler des Tages: Die kampfstarken Gastgeber</p><p><strong><u>10.10.09  6. Spielta</u></strong><strong><u>g Bezirksliga - Ost</u></strong></p><p><strong>JSG Hachenburg - VFL Hamm  4:2   (2:0)</strong></p><p>Auf dem regennassen Boden im Stadion Hachenburg gelang unserer Mannschaft ein verdienter Sieg gegen Hamm. Bereits in der 3. Minute erzielte Max Rosenbauer nach schöner Freistoßflanke von  Fisnik (Vedad) Blakaj per Kopf das 1:0. Nur kurz später schon das 2:0 durch Fabian Hüsch nach schöner Vorarbeit von Sebastian (Seppl) Pläcking. Nach der Pause verlor unser Spiel zusehends an Format. Nach einer Ecke stocherten die Gegner zum 2:1 Anschlusstreffer ein. Fast im direkten Gegenzug erzielte Carlo Kunz sehr überlegt und abgeklärt das 3:1. Doch wir mussten es uns nochmal schwer machen, indem die Gäste per haltbarem Freistoß zum 3:2 herankamen. Kurz vor Schluss dann der 4:2 Endstand durch Justin Keeler. Natürlich ein verdienter Sieg, doch so schwer hätten wir es uns gar nicht machen müssen. Es hätte viel einfacher sein können. Doch drei Punkte geholt, nur das zählt und ist ok so. Wir können weiter nach vorne sehen.</p><p>Spieler des Tages: Max Rosenbauer</p><p /><p><strong><u>3.10.09  5. Spieltag Bezirksliga - Ost</u></strong></p><p><strong>SG Betzdorf II - JSG Hachenburg  2:0  (1:0)</strong></p><p>Im Stadion auf dem Molzberg konnte unser Team gegen die Mannschaft aus Betzdorf gut mithalten. Spielerisch waren die Betzdorfer verständlicher weise einfach besser. Dennoch konnten sie es nicht in Tore ummünzen, weil wir recht energisch dagegenhielten. Durch eine Ungeschicktheit hieß es dann doch noch 1:0 zur Pause. In der 2. Hälfte das gleiche Bild. Wieder berannten die Betzdorfer unser Tor, doch zum Ende sollte es nicht mehr als ein 2:0 geben. Wir haben uns mit 12 Spielern gut verkauft. Mit etwas mehr Cleverness wäre auch ein Unentschieden möglich gewesen. Nächste Woche gegen Hamm müssen wir genau so geschlossen auftreten und noch einen Zahn zulegen. Dann werden wir weitersehen.</p><p>Es  spielten: Münner - Bleich - Thomer - Breuer - Keeler - Blakaj - Rasch - Kunz - Jung -Lichtenthäler - Pläcking - Kunz</p><p>Spieler des Tages: Münne</p><p><strong><u>26.09.2009  4. Spieltag Bezirksliga - Ost</u></strong></p><p><strong>JSG Hachenburg - JSG Steinefrenz/Hundsangen 3:1 (2:1)</strong></p><p>Im Heimspiel auf dem Rasenplatz im Hachenburger Stadion kam unsere Mannschaft gleich zu Beginn schon in Fahrt. Schöne Kombinationen, schnelles Spiel und zwei 100 % Chancen. Leider wurden diese Chancen nicht verwertet, was sich mal wieder rächte. Durch einen Konter gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Doch etwas später wurde ein Angriff nach schönem Assist von Justin Keeler durch John Breuer zum Ausgleich abgeschlossen. Kurz vor der Halbzeit wieder eine schöne Flanke von Justin Keeler und erneut war John Breuer zur Stelle, der zum 2:1 einköpfte. Nach der Pause verflachte das Spiel zunehmend, doch Mitte der 2. Halbzeit gelang  Sebastian "Seppl" Pläcking nach einem schönen Solo der 3:1 Endstand. Ein verdienter Punktgewinn, vor allem, da wir nächste Woche gegen den Tabellenführer in Betzdorf antreten.</p><p>Es  spielten: Münner - Bleich - Thomer - Breuer - Keeler - Rosenbauer - Blakaj - Rasch - Kunz - Lichtenthäler - Jung - Hüsch - Pläcking - Kunz - Dykewicz - Kasel </p><p>Spieler des Tages : Türsteher</p><p><strong><u>19.09.2009  3. Spieltag Bezirksliga - Ost</u></strong></p><p><strong>JSG Altenkirchen - JSG Hachenburg 2:3 (2:1)</strong></p><p>Im Lokalderby in AK kam unsere Mannschaft zu einem glücklichen 3:2 Auswärtssieg. Nach dem 1:0 durch Justin Keeler wurden zwei glasklare Chancen vergeben. So etwas rächt sich in einer überregionalen Liga, in der man in 90 Minuten manchmal nur diese eine Chance bekommt. Prompt fiel der Ausgleich und vor der Pause sogar noch der Führungstreffer für die Heimmannschaft. Nach taktischer Umstellung gelang Andreas "Olga" Bleich per Freistoß der Ausgleich. In der letzten Minute erzielte Fisnik Blakaj, nach schöner Vorlage durch unseren Neuzugang, Sebastian "Seppl" Pläcking, den Siegtreffer. Wir hätten in der 1. Halbzeit schon den Sack zumachen können, haben das aber sträflich versäumt. Auch muss das Nachsetzen und der Kampf verbessert werden. Beim 2:1 für AK z.B. wurde unser Keeper, Jannek Münner, trotz zwei Glanzparaden, völlig allein gelassen. "Ich will den Ball", heißt die Devise und nicht "mal sehen, was der andere macht". Im nächsten Spiel gegen Steinefrenz erwarten wir, dass die Mannschaft sich mit dem Elan das ganze Spiel über zeigt, wie heute in den letzten 25 Minuten.</p><p>Es  spielten: Münner - Bleich - Thomer - Breuer - Keeler - Hammer - Blakaj - Rasch - Kühl - Lichtenthäler - Hehn - Müller - Wünsche - Pläcking</p><p>Spieler des Tages: Sebastian Pläcking</p><p><strong><u>12.09.2009  2. Spieltag Bezirksliga - Ost</u></strong></p><p><strong>JSG Birlenbach - JSG Hachenburg  7:0 (4:0)</strong></p><p>Auf dem Rasenplatz der Sportanlage in Diez kam unsere Mannschaft gegen Birlenbach gewaltig unter die Räder. Ersatzgeschwächt und fast nur mit dem 92er Jahrgang, dazu noch mit vier B-Jugend-Spielern, Jahrgang 93, hatten wir körperlich wie auch technisch gegen die  fast nur mit Jahrgang 91er Spielern angetretenen Gastgeber keine Schnitte. Man muss jedoch auch anmerken, dass das Zweikampfverhalten unserer Mannschaft heute sehr schwach war. Wir MÜSSEN uns deutlich verbessern, sonst wird es schon zu Beginn der Saison ein Kampf gegen den Abstieg.</p><p>Es  spielten: Münner - Bleich - Thomer - Rosenbauer - Klöckner - Breuer - Keeler - Kunz - Hammer - Denter - Blakaj - Rasch - Kühl</p><p><strong><u>5.09.2009  1. Spieltag Bezirksliga - Ost</u></strong></p><p><strong>JSG Hachenburg - JSG Westerburg/Guckheim/Langenhahn 2:4  (2:1)</strong></p><p>Zum Saisonauftakt gegen den Nachbarn aus Westerburg gab es eine bittere Niederlage. Mitte der 1. Halbzeit hieß es 0:1, nachdem mal wieder die Devise "ich will den Ball haben" vernachlässigt wurde. Fisnik Blakaj vergab kurz danach eine 100% Chance, doch etwas später gelang ihm der Ausgleich. Durch einen Freistoß von Andy "Olga" Bleich gingen wir sogar noch 2:1 in Führung. Anstatt das Spiel in der 2. Hälfte nach Hause zu schaukeln, wurde kaum Einsatz gezeigt, Konditionsmängel traten zu Tage, und schon hieß es 2:4. Trotz 15 Min. in Überzahl gelang es uns nicht, dem Gegner Paroli zu bieten. Wir spielten einfach nur mit, ohne Biss und ohne Willen. Wir müssen uns gleich zu Beginn der Saison schon gewaltig zusammen reißen, Ehrgeiz zeigen, Bissigkeit entwickeln und vor allem an der Kondition arbeiten. Man muss natürlich auch zugeben, dass wir auf Grund der dünnen Spielerdecke kaum Alternativen hatten und nur mit 13 Spielern auskommen mussten, wovon noch zwei Spieler aus der B-2 aushalfen. Im nächsten Spiel in Birlenbach werden wir sehen, wo wir stehen.</p><p>Es  spielten: Münner - Bleich - Thomer - Kasel - Hehn - Breuer - Keeler - Kunz - Hammer -Müller - Blakaj - Rasch - Wünsche</p><p><strong><u>1.09.2009 Testspiel</u></strong></p><p><strong>SG Mörlen / Nauroth - JSG Hachenburg      4:9 (0:6)</strong></p><p>Im Testspiel gegen die neu formierte Seniorenmannschaft der SG Mörlen / Nauroth zeigte unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit sehr guten Fußball und führte verdient mit 6:0. Nach einigen Umstellungen nach der Pause zeigten sich aber besonders in der Defensive Schwächen. So erzielten die Gastgeber noch 4 Treffer zum Endstand von 4:9. Diese Fehler müssen wir abstellen, sonst wird es sehr schwer am Samstag im ersten Meisterschaftsspiel gegen die JSG Westerbug / Guckheim / Langenhahn bestehen zu können.</p><p>Tore: Thomer - Kasel - Blakaj 2 - Keeler 2 - Bleich 2 - Hammer</p><p>Es  spielten: Münner - Bleich - Thomer - Kasel - Hehn - Breuer - Bleich - Keeler - Kunz - Hammer - Lichtentäler - Blakaj - Rasch</p><p><strong><u>29.08.2009 1. Rheinlandpokal</u></strong></p><p><strong>JSG Gutenacker - JSG Hachenburg 0:7 (0:4)</strong> </p><p>In Allendorf war unser Team von der ersten Minute an die spielbestimmende Mannschaft. Jedoch spürte man besonders im Spielaufbau und der Abstimmung der Mannschatsteile, dass es noch eine Menge Defizite gibt. Auch in der Chancenverwertung müssen wir viel effektiver werden, da wir gegen spielstärkere Gegner nicht soviele Torchancen erhalten werden, wie heute. Alles in allem war es aber eine ordentliche Vorstellung.</p><p>Tore: Hehn - Keeler 3 - Bleich - Breuer - Blakaj</p><p>Es  spielten: Münner - Bleich - Thomer - Kasel - Hehn - Breuer - Blakaj - Keeler - Kunz - Bascharat - Hammer - Lichtentäler - Kühl - Rasch</p><p>Spieler des Tages : Felix Kasel</p><p><strong><u> 12.08.2009  Testpiel - SV Elkenroth 6:1 (1:1)</u></strong></p><p>Endlich kamen die A-Junioren zu ihrem ersten Testspiel, da durch Urlaubszeit und einem sehr dünnen Kader nie genug Spieler zur Verfügung standen. Dies merkte man auch besonders zu Beginn der Partie. Das Spiel war sehr zerfahren und von vielen Abspielfehlern geprägt. Nach der Pause wurde es etwas besser, doch ist klar zu sehen, dass es eine schwere Saison wird. Man kann nur hoffen, dass unser Team von Verletzungen verschont bleibt.</p><p>Tore: B. Hammer - J. Breuer 3 - P.Thomer - Eigentor</p><p>Es  spielten: Münner - Bleich - Thomer - Kasel - Hehn - Breuer - Hüsch - Keeler - Kunz - Bascharat - Hammer - Lichtentäler - Kühl</p>