----------- Fußball für die Region - aus der Region -----------

26.09.2008

JSG Müschenbach I - JSG Alpenrod II 9:0 (4:0)

Die Marschrute vor dem Spiel gegen Alpenrod war klar. Unter allen Umständen gewinnen um das Endspiel um den Staffelsieg gegen Bad Marienberg in 4 Wochen zu erzwingen. Das schienen auch die Gästetrainer gewusst zu haben, die ihre Mannschaft taktisch darauf eingestellt hatten. Alpenrod startete mit einer defensiven 6-er Kette die die Jungen aus Müschenbach zuerst auch vor eine schwierige Aufgabe stellte.
Ungewöhnliche Taktiken erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Das sind dann die Momente in denen die sonst hier selten erwähnten Abwehrspieler ins Rampenlicht rücken. Luis Kapp war es, der mit einem beherzten Schuss die erlösende Führung für die JSG Müschenbach erzwang und damit das Torfestival eröffnete. Jetzt mussten die Gäste ihre defensive Spielweise ein wenig lockern, wodurch der notwendige Platz für unsere Sturmspitze entstand. Diese, in Person von Tim Neuer, wusste den Raum zu nutzen und erzielte mit einem schönen Rückzieher das 2:0. Alpenrod spielte weiterhin einen disziplinierten Defensivfußball und ließ unsere Spieler wiederholt ins Abseits laufen, ehe Darian Leicher zum 3:0 einschießen konnte. Das 4:0 bereitete der heute auffällig gut nach vorne spielende Luis vor, dessen Schuss der Gästetorwart nicht festhalten konnte, den Abpraller nutze dann wiederum Tim.
Nach dem Wechsel versuchten die Jungs der JSG Alpenrod das Spiel etwas offensiver anzugehen ohne dabei eine wirkliche Gefahr für das Müschenbacher Tor zu erzeugen. Darian hatte sich jetzt besser auf die Abseitsüberlegungen der Gäste eingestellt und löste diese Situation auf seine Art. Eine geschickte Körpertäuschung ließ gleich 2 Gegenspieler ins leere laufen und bereitete den Weg zum 5:0. Auf ähnliche Weise ließ er dann auch das 6:0 folgen. Nach einem entschlossenen Vorstoß von Lorenz Maier nutze Simon Morgenschweis einen herrliche Hereingabe zum 7:0. Nachdem der an diesem Tag glücklos wirkende Noah im Strafraum gefault wurde, verwandelte Darian den notwendigen 9 Meter zum 8:0. Kurz vor Spielende nutzte dann aber auch Noah Höfel endlich eine seiner zahlreichen Möglichkeiten und stellte damit den 9:0 Endstand her.
Bleibt dann nur die Aussicht auf die nächste Aufgabe.
Spielerisch und in der Chancenverwertung müssen unsere Kicker beim kommenden Gastspiel in Bad Marienberg eine ganze Schippe drauflegen um hier das Meisterstück ablegen zu können.

Spielbericht der E-Jugend vom Freitag 19.09.2008

JSG Müschenbach I - JSG Atzelgift II 9:2 (4:1)

Am Freitag hatte man den Tabellenvorletzten der JSG Atzelgift zu Gast. Die Kicker der JSG Müschenbach konnten zuerst nahtlos an die hervorragend Leistung vom vergangenem Samstag anknüpfen, spielten selbstbewusst auf und hatten bereits in den ersten Spielminuten gute Chancen in Führung zu gehen.
Doch wie bereits häufiger in den vergangenen Spielen gezeigt, wurde aus Selbstbewusstsein eine tendenzielle Arroganz und die JSG Atzelgift erzielte „wie aus dem Nichts“ den 0:1 Führungstreffer.
Jetzt zeigte sich welch positive Entwicklung die Mannschaft in den letzten Wochen genommen hat. Unbeeindruckt durch den Rückstand spielte die JSG weiter, fand jetzt auch das entsprechende Schussglück und glich durch Darian Leicher aus. Nun ließ man sich das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen und spielte konzentriert einen ansehnlichen Offensivfußball. Darian ließ es sich nicht nehmen durch zwei beherze Schüsse das 2:1 und das 3:1 zu erzielen.
Durch eine bemerkenswerte Einzelleistung konnte sich Tim Neuer auf der linken Seite durchsetzen und den Ball zielgenau vor das Tor flanken. Hier musste Noah Höfel nur noch den Fuß hinhalten um den Halbzeitstand von 4:1 zu setzen.
Nach der Halbzeit drehte man weiter auf und erarbeitete sich weitere hochprozentige Chancen. Wieder war es Darian der mit einem Schuss aus der zweiten Reihe das 5:1 erzielte.
Nach einer Flanke von Simon Morgenschweis konnte sich auch Tim Neuer in die Torschützenliste eintragen. Jetzt war es Noah, der sich den Ball aus der eigenen Spielhälfte holte, die komplette gegnerische Abwehr ausspielte und zum 7:1 vollendete. Das 7:2 der Gäste war zu diesem Zeitpunkt nur ein Schönheitsfehler, den Darian nach einem herrlichen Solo zum 8:2 vergessen ließ.
Den Schlusspunkt setzte dann wieder Tim, der nach einer schnellen Drehung noch einen Abwehrspieler ausstiegen ließ und den 9:2 Endstand herstellte.

Ohne die Leistungen der Gäste schmälern zu wollen, konnten diese zu keinem Zeitpunkt ernsthaft mithalten und wirkten in vielen Aktionen überfordert.

Spielbericht der E-Jugend vom Samstag 13.09.2008

JSG Langenhahn-R. II - JSG Müschenbach I 2:7 (0:4)

Bei nasskalten Herbstwetter trafen sich am Samstag die E-Junioren von Lagenhahn-Rothenbach und der JSG Müschenbach zum 4. Saisonspiel auf dem Rasenplatz in Rothenbach.
Nach der etwas enttäuschenden Leistung von Donnerstag hatten sich die Müschenbacher für heute besonders viel vorgenommen.
Schnell riss man das Spiel an sich, die verschiedenen Mannschaftsteile harmonierten zum Zunge schnalzen und es wurde ein gepflegtes Kurzpassspiel gezeigt.
Nach einem klugen Pass zwischen zwei Abwehrspielern hindurch direkt in den Lauf von Noah Höfel, überlistete Darian Leicher die komplette Abwehr der JSG Langenhahn. Noah vollendete zum 1:0.
Die 8.Spielminute brachte bereits das absolute Highlight des Spiels: Der vielleicht schönste Spielzug, den die junge Saison bislang gesehen hat, bedeutete das frühe 0:2 für die Gäste. Darian Leicher, Tim Neuer und Noah Höfel bereiteten mit herrlichem „One-touch-football“ den Treffer vor, den Noah überlegt abschloss.
Jetzt wollte sich auch Darian in die Torschützenliste eintragen. Nach einem Einwurf der Haus-„Herren“ fing der Spielmacher der JSG den Ball in der eigenen Hälfte ab, sah den freien Raum und nutzte nach einem herrlichen Alleingang die Chance zum 3:0. Auch beim 4:0 ließ Darian einen gegnerischen Abwehrspieler aussteigen und verwandelte mit einem harten Schuß ins untere Eck. In der Folge erspielte man sich weitere tolle Gelegenheiten, resultierend aus zeitweise überragenden Kombination.
Nach der Halbzeit wollte dann auch die Sonne nichts nachstehen und brach aus den Wolken hervor um diesem Spiel den verdienten Rahmen zu geben.
Nach einem direkt verwandelten Freistoß aus spitzem Winkel konnte Darian dann auch noch seine hervorragende Schusstechnik unter beweis stellen.
Beim einem „normalen“ Spiel würde man sicher die zahlreichen Gelegenheiten, Kopfballchancen und Pfostenschüssen erwähnen, die heute aber nur den Eindruck eines überlegen geführten Spiels verdeutlichten.
Das Darian dann das 6 und 7:0 erziele konnte lag sicher auch an seinen persönlichen Qualitäten, war aber das Resultat dessen, was sich die gesamte Mannschaft zuvor erspielt hatte.
Nachdem Müschenbach dann mindestens einen Gang zurückschaltete, gelangen der JSG Langenhahn- Rothenbach noch 2 Tore zum Endstand von 2:7.
Insgesamt eine tolles Fußballspiel, bei dem, nachdem dann selbst die Sonne ihrem Beitrag leiste wollte, zur perfekten Unterhaltung nur noch die Popcorntüte fehlte.

JSG Müschenbach I - JSG Gemünden II 6:6 (3:2)

In einem torreichen Spiel mussten die E-Junioren der JSG Müschenbach nach zwei Siegen das erste Unentschieden der noch jungen Saison hinnehmen und dabei die alte Herberger - Weisheit „ein E-Jugend Spiel dauert 50 min“ praktisch erfahren.
Man begann souverän mit attraktiven, schnellen Spiel über die Außen. Zwangsläufig erzwang man durch Noah Höfel und Tim Neuer die 2:0 Führung nach 10 min Spielzeit.
Im Gefühl des sicheren Sieges schlichen sich mehr und mehr Fehler in das Spiel der JSG Kicker ein. Das Ergebnis von Unachtsamkeit und mangelnder Laufbereitschaft war der 2:2 Ausgleich der immer mutiger aufspielenden Gästen aus Gemünden.
Das war der Moment an dem man sich wieder auf die eigenen Stärken besann. So konnte dann Darian Leicher, quasi mit dem Halbzeitpfiff, das 3:2 nach einer Standardsituation erzielen.
In der Halbzeitpause vom Trainer Karsten Neuer neu eingestellt, konnte man von der ersten Minute der zweiten Hälfte den Druck auf die Gemündener Abwehr erhöhen. In dieser Phase hätte man die Führung deutlich ausbauen können, doch mehr als das 4:2 von Simon Morgenschweis in der 30. Spielminute sprang aus dieser Überlegenheit nicht heraus. Man hätte nach der Erfahrung der ersten Halbzeit denken können das man das Spiel aus Sicht der JSG nach Hause bringt. Doch weit gefehlt! Wieder fühle man sich sicher und verlor komplett den Faden. Man baute den Gegner immer mehr auf und ließ dessen jetzt gefälligen Kombinationsspiel freien Lauf.
Nach drei Schüssen aus der zweiten und teilweise dritten Reihe konnte Gemünden erstmals in Führung gehen. Nach einer weiteren Unachtsamkeit erhöhten die Gäste gar auf 4:6 und das Spiel schien gelaufen.
Nun erinnerte sich aber die Müschenbacher Jungs doch noch auf ihre Qualitäten und kamen nach Toren von Noah in der vorletzten Minute und Tim in letzten Minute auf ein nicht mehr für möglich gehaltenes 6:6.
Auch Juniorenfußball kann spannend und hitzig sein.

JSG Müschenbach I - JSG Hellenhahn II 10:4 (6:2)

Am Freitag, 05. September 2008 war die E-Jugendmannschaft der JSG
Müschenbach I zum zweien Mal in dieser Saison tätig und empfing den Gast
aus Hellenhahn. Obwohl das Spiel gut begann, musste man nach einem
Abwehrfehler und einem Eigentor einem 0:2 Rückstand hinnehmen. Die Köpfe
hingen schon ein wenig tief als Darian Leicher mit einem beherzten Schuß
den Anschlusstreffer erzielte und damit den Startschuss zu einem
torreichen Fußballspiel setzte. Binnen kürzester Zeit Stand es durch
weitere 3 Tore von Darian und 2 Toren des eingewechselten Simon
Morgenschweis bereits zur Halbzeit 6:2.
Nach dem Wechsel ging unsere Mannschaft weiterhin konzentriert zu Werke
und baute die Führung durch 2 weitere Treffer von Darian und einen von
Simon auf 9:2 auf. Hellenhahn konnte noch auf 9:4 verkürzen bevor
wiederum Darian seine überragende Leistung mit dem 10:4 krönte.
Der Sieg war auch in dieser Höhe, gegen eine auf nahezu allen Positionen
überforderte Mannschaft aus Hellenhahn, verdient.