----------- Fußball für die Region - aus der Region -----------

1. Spieltag:

JSG - JSG Raubach  11:3

Die Mannschaft:

Marcel Schäfer, Tobias Müller (Torhüter)
Niclas Kuhl, Nico Birk, Lukas Schnorr, Osman Ötzel (Abwehr)
Tim Pfeiffer, Henning Jochmann, Jasper Hehl, Lukas Schäfer (def. Mittelfeld)
Tim Arfeller, Duncan Dykewicz, , Steven Schardt Oktay Tiryaki (off. Mittelfeld)
Hamlet Graghacpanyan, Kapitän Philip Müller (Stürmer)

Do den 21.08. Motiviert und konzentriert ging die Mannschaft von Anfang an in die Begegnung hinein. Die Konsequenz daraus war bereits eine schnelle 2:0 Führung durch Tim Pfeiffer und Hamlet Graghacpanyan. Nach dem ersten Schock erholten sich die Gäste und erzielten mit einem schnellen Gegenstoß den Anschlusstreffer. Doch unsere Mannschaft wollte es wissen und drückte weiter in Richtung gegnerisches Tor. So stand es zur Halbzeit durch Lukas Schäfer, Tim Pfeiffer und Hamlet Graghacpanyan 6:1.

Nach der Pause war der Spielverlauf ähnlich wie in Halbzeit 1. Die Folge war ein schneller
Treffer zum 7:1 (Hamlet Graghacpanyan). Durch Nachlässigkeit unserer Spieler konnte der Gegner auf 7:2 verkürzen. Danach riss man sich wieder zusammen und erzielte die Treffer 8 (Philip Müller) und 9 (Oktay Tiryaki). Das wollten die Gäste aus Raubach nicht auf sich sitzen lassen und machten einen Gegenstoß woraus sich ein Elfmeter entwickelte. So kamen die Gäste zum 9:3. Den Endstand zum 11:3 schossen Hamlet Graghacpanyan und Lukas Schnorr.

Herausheben möchten wir an dieser Stelle das gesamte Mittelfeld. Die Jungs um Spielmacher Duncan Dykewicz glänzten mit Klasse Spielzügen, Super Pässen, Laufbereitschaft und Einsatzwille. Insbesondere Steven Schardt war zweimal nur durch Fouls zu stoppen - das jeweils im 16er - die fälligen Elfer verwandelte Hamlet Graghacpanyan sicher.

2.Spieltag:

SG Betdorf II - JSG  1:1


Die Mannschaft:

Marcel Schäfer, Tobias Müller (Torhüter)
Niclas Kuhl, Nico Birk, Lukas Schnorr, Florian Pritzer (Abwehr)
Tim Pfeiffer, Henning Jochmann, Raphael Lipensky (def. Mittelfeld)
Tim Arfeller, Duncan Dykewicz, , Steven Schardt Oktay Tiryaki (off. Mittelfeld)
Hamlet Graghacpanyan, Kapitän Philip Müller, Mauricio Rott (Stürmer)

Sa den 23.08. Das erste Auswärtsspiel der Saison stand an. Von Anfang an gings munter los und beide Mannschaften boten ein nervenaufreibendes C-Jgd Spiel, zum Teil auf höchstem Niveau, mit Vorteilen und den deutlich besseren Torchancen der Gästemannschaft aus Hattert, (Latten-Knaller, `ne handbreit drüber; knapp vorbei). Aber auch die Heimmannschaft hatte einige Möglichkeiten die Marcel Schäfer mit Glanzparaden zunichte machte. Dann endlich kurz vor Ende der 1.Halbzeit: Henning Jochmann erkämpft den Ball an der Außenlinie – Zuckerpass auf Philip Müller – der schickt Hamo (Hamlet Graghacpanyan) steil – herrlicher Lupfer – 0:1, die Führung der Gäste aus Hattert zur Pause.

In der ersten Hälfte von Halbzeit 2 spielten unsere Jungs Ihren Fußball mit tollen Kombinationen und guten Tormöglichkeiten weiter. Anschließend schlich sich ein klein wenig der viel zitierte „Schlendrian“ ein, den Gastgebern wurde zuviel Freiraum gewährt, wodurch diese einen berechtigten Freistoss erhielten. Die Ausführung – ein strammer Schuss, den Tobias Müller noch glanzvoll parieren konnte, das Glück des Tüchtigen blieb ihm aber verwehrt und den Nachschuss verwandelte ein Betzdorfer Stürmer sicher. Nach dem Ausgleich hatte die JSG Hattert noch einige sehr gute Möglichkeiten zum Siegtreffer. Jedoch blieb es beim 1:1 Unentschieden.

Herausheben möchten wir an dieser Stelle die gesamte Abwehr. Die Dreierkette mit Lukas Schnorr (links), Niclas Kuhl (zentral) und Nico Birk (rechts) sorgten mit den beiden Torleuten für sehr viel Sicherheit und vereitelten die meisten zum Teil hochkarätigen Torchancen der
SG 06.

Fazit: Gegentore durch Freistösse in Strafraumnähe kann man nicht immer verhindern
Die Chancenverwertung muss verbessert werden
Trotz alledem ein Punkt auf des Gegners (von uns ungeliebten Hart-)Platz
… na immerhin


3.Spieltag:

JSG Westerburg - JSG 0:7

Die Mannschaft:

Marcel Schäfer, Tobias Müller (Torhüter)
Niclas Kuhl, Nico Birk, Lukas Schnorr, Steven Schardt, Jasper Hehl (Abwehr)
Tim Pfeiffer, Henning Jochmann, Tim Arfeller, Duncan Dykewicz,
Lukas Schäfer, Konstantin Seiferth (Mittelfeld)
Hamlet Gragacpanyan, Kapitän Philip Müller, (Stürmer)

Fr den 29.08. Zum zweiten Auswärtsspiel der Saison fuhren wir nach Westerburg. Eine Besonderheit: Der jüngste Schiedsrichter des Fußballverbands Rheinland leitete das Spiel, der mit gerade mal 12 Jahren 1 – 2 Jahre jünger war als die Spieler der beiden Mannschaften.

Etwas zerfahren begann die Partie, geprägt von einigen Fehlpässen, die aber von der Heimmannschaft nicht zu merklichen Raumgewinn genutzt werden konnte. Dennoch erspielten sich unsere Jungs einige Torchancen. Dann endlich, die Führung durch Hamlet Gragacpanyan. Der Rest der Ersten Halbzeit ist schnell erzählt:
Spiel - „na ja“; Chancenverwertung – „oje“
bis auf 2 Ausnahmen: Philip Müller und Hamlet Gragacpanyan 0:3 die Führung der Gäste aus Hattert zur Pause.

Die 2. Halbzeit gestaltete sich ein wenig ansehnlicher, wenn auch in der Offensive zum Teil zuviel Eigensinn zu erkennen war (jetzt wollte wohl jeder mal…) zu viele Tormöglichkeiten blieben bei einem schwachen Gegner weiterhin ungenutzt, viermal dann doch: noch einmal Hamlet Gragacpanyan, anschließend Duncan Dykewicz und zum Schluß zweimal Lukas Schnorr.

Fazit: Die Chancenverwertung muss verbessert werden.
In den nächsten Partien bitte konzenrierter.
Wir haben des Öfteren festgestellt, dass sich die Mannschaft sich dem Niveau der Gegner angleicht. Deshalb wird in den kommenden 3 Begegnungen – 06.09. Hat – Kirchen; 10.09.Hat – Wirges (Pokal 2. Runde); 13.09. Berod – Hat – wieder besseres zu erwarten sein.